Ich brauch mal eure Hilfe......Einschlafproblem

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von salome25 24.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo zusammen, wir kommen gerade aus dem Urlaub und ich dachte ich tu meinem kind was gutes und lass es in der zeit, eine woche, nicht alleine einschlafen, da wir ja fremd waren....ich habe sie immer auf meinem bauch einschlafen lassen, denn sie wollte auch in der fremden umgebung nicht schlafen, ist ja klar! aber nun sind wir wieder da und die kleine schreit wie am spieß und kann in ihrem bett nicht schlafen.wir hatten vorher keinerlei probleme mit dem schlafen, niemals!!!!
Wie soll ich es hinbekommen, sie wieder alleine schlafen zu lassen? sie hat ihr eigenes bett und zimmer....


oh, ich hoffe ihr wisst einen rat

lg
salome

Beitrag von moni04032005 24.08.07 - 21:43 Uhr

Ihr seit vielleicht wieder zuHause angekommen, aber eure Kleine vielleicht noch nicht. Sie braucht etwas länger um zu spüren, dass sie wieder "da" ist. Gebe ihr den Körperkontakt den sie braucht, das alleinein#klee#kleeschlafen braucht seine Zeit jetzt wieder....denk ich.

Moni

www.tonimuehle.milupa-webchen.de

Beitrag von white_shark 24.08.07 - 21:43 Uhr

das kenne ich auch, da wir sehr viel unterwegs waren in der vergangenheit. grosse probleme habe wir damit nicht gehabt. allerdings braucht meine tochter nicht alleine einschlafen, sie hat mich gern dabei und ich tus auch gern. aber davon mal ab zur problematiK: ich habe es immer langsam angehen lassen, weil ich mir dachte, wie soll sie es auch verstehen. erst darf sie mamas nähe haben, dann auf einmal nicht mehr. also habe ich sie den ersten tag daheim auf meinem arm oder neben mir liegend einschlafen lassen. am zweiten tag habe ich sie noch einpaar minuten kuschel-getragen, sie dann ins bett gelegt, natuerlich protestierte sie, ich blieb aber dabei hart und redete ihr gut zu. ich sagte ihr, mama bleibt ja da usw. habe mich ganz dicht ans bett gesetzt und sie die hand an meinen ausschnitt legen lassen (sie hat so die marotte, dass sie körperkontakt braucht und das holt sie sich bei jeder gelegenheit dort vorn, nicht an der brust, nur hand auf dekolletee). das ging eigentlich immer. bis wir wieder beim ursprünglichen waren, dass sie in ihrem bett einschlief ohne gemecker, ich aber dabei saß. da es nur 5 min dauert, war das für mich nie belastend. vielleicht klappt es auf diese sanfte tour auch bei euch? bei uns hats immer geholfen. viel glück.