"Oje, ich wachse" -- Frage hab!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazyhasi1981 24.08.07 - 21:20 Uhr

Hi.

Ich habe mir das Buch gekauft und bin eifrig am Lesen. Meine Süße ist jetzt 12 Wochen alt (HEUTE #huepf) und bis dahin hab ich nachgelesen...

Nun fiel mir auf, dass die ständig davon reden, das Baby zum Sitzen und Stehen #kratz zu animieren...
Ich weiß, man soll sich nicht darauf versteifen und jedes baby ist anders... Aber: Kann denn ein 8 Wochen altes Baby tatsächlich schon sitzen bzw. stehen? #gruebel

Ab wann kann man denn Babys mal hinsetzen?

LG von Crazyhasi + Alicia Sophie (*1.6.07)
http://www.unsernachwuchs.de/alicia-sophie/hallo.html

Beitrag von knutschkugel4 24.08.07 - 21:22 Uhr

Lass das mal mit hinsetzen und stehen,das kann die Muskulatur und der Knochenbau noch garnicht ab.
Am besten ist es nicht nach Büchern zu gehen
Liebe Grüße Dany

Beitrag von crazyhasi1981 24.08.07 - 21:26 Uhr

Das weiß ich ja, deswegen wundert es mich, dass die das in dem Buch so beschreiben, als wenns das normlaste ist...

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:29 Uhr

Also ich weiß nicht...

Ich habe dieses Buch gerade neben mir liegen und bei mir steht da, dass es gerade nicht das Normalste ist und man nichts forcieren soll.#kratz

Welche Ausgabe hast du denn?

LG Maren

Beitrag von crazyhasi1981 24.08.07 - 21:31 Uhr

Ja schon, aber wo man ankreuzen kann, was das baby alles schon kann und was einem auffällt steht doch Stehen bzw. stehversuche...

Welches 8 Wochen altes Baby steht denn???

Oder missverstehe ich das ganze?? #gruebel

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:42 Uhr

Gibts alles!

Lies mal die Einleitung des Buches "Wie dieses Buch aufgebaut ist, und wie sie es benutzen können". Die erworbenen Fähigkeiten KÖNNEN bei deinem Kind da sein, müssen aber keinesfalls. Sind alles nur Beispiele. Bei manchen Kindern sind diese Fähigkeiten schon vorher vorhanden, bei anderen kommen sie erst Monate später.

Das Buch bietet nur Anhaltspunkte, nichts weiter...

Viel Spaß noch beim Lesen!

LG Maren

Beitrag von simone84 24.08.07 - 21:23 Uhr

hi,
also mit hinsetzen meinen die natürlich zb gegen einen gelehnt auf dem schoß. das macht meine so ca seit der 12 woche.
und stehen gut unterstützen und nicht zu sehr auf die füße stellen da das für die wirbelsäule nicht so gut ist.
ich habe das buch auch und bin suuuuuuper begeistert.
#freu#freu#freu
lieben gruß,
simone mit der kleinen sarah 16 wochen

Beitrag von darkblue6 24.08.07 - 21:25 Uhr

Hallo!

Was diese unterstützenden Maßnahmen angeht, ist das Buch eher mit vorsicht zu genießen.

Die Kleinen soll man grundsätzlich erst dann hinsetzen, wenn sie sich von selber in die Sitzposition bringen können, das funktioniert über die Seitenlage oder den Vierfüßler. Bei den meisten kommt das dann so mit 8-10 Monaten.

Vorher darf man sie nicht hinsetzen weil der Rücken dabei schlimmen Schaden nehmen kann; der ganze Bewegungsapparat ist dann einfach noch nicht reif genug dafür.

Für das Hinstellen gilt denke ich mehr oder weniger das gleiche.

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:27 Uhr

Hallo!

Schönes Buch, was?

Auch wenn das hier wohl viele anders sehen werden...

Mit Sitzen und Stehen wird natürlich nicht gemeint, dass man das Baby alleine irgendwo hinsetzt. Man soll nur das Unterstützen, was die Kleinen selber machen! Wenn Bruno zum Beispiel auf mir lag mit seinem Rücken dann hat er immer seine Bauchmuskeln angespannt, seinen Kopf gehoben und wollte unbedingt sitzen. Dann kann man die Kleinen auch in Sitzposition bringen, aber immer ausreichend mit dem schalengriff stützen. Babys Wirbelsäule darf dabei nie die Last des Körpers tragen. Genauso ist das mit dem Stehen...

LG Maren & Bruno

www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von supermania 25.08.07 - 11:49 Uhr

Hallo,

in dem Alter würde ich sie nicht setzen bzw. stehen lassen. Warte ein wenig. Sie zeigt Dir von allein, wenn sie z. b. mal in den Sitz hochgezogen werden will und das soll sie auch max. für ein paar Sekunden. Später will sie nicht mehr im Arm liegen sondern an Dich gelehnt "sitzen" (ist eher ein halbes Liegen), da sie dann besser schauen kann.

Lass aber Deine Tochter die Signale geben. Sonst kann es Schäden an der Wirbelsäule und im Knochenbau geben.

LG

Maria

Beitrag von moulfrau 25.08.07 - 23:14 Uhr

Hallo
was wurde das Buch angepriesen, von Hebamme, Pekip Leiterin, Schwägerin...............
Mein Kleiner ist genauso wie die anderen Babys im Pekip, laut dem Buch aber, ca. 10 - 20 Wochen hintendran.
Wenn die holländischen Babys so schlau sind, warum fahren die nicht die Autos mit Wohnwagen, wo wir ständig hintendran kleben, weil die nicht vorfährtskommen??
Die Knotter Phasen kommen ja fast hin, was aber die Babys danach schon alle können, glaub ich nicht.

Viel Spaß beim Lesen

Claudia

Beitrag von crazyhasi1981 25.08.07 - 23:17 Uhr

HIHI. Mit den Wohnwagen find ich toll... #pro