Müssen wir zufüttern? Sie nimmt nicht zu.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von glasregen 24.08.07 - 21:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,

unsere Maus ist 13 Wochen alt und wiegt seit ungefähr der 9 Woche 5 Kg.
Sie nimmt nicht zu.

Ich stille voll und mach mir langsam Sorgen dass sie nicht genug trinkt.

Mein Freund meint ich müsste mich fettreicher ernähren damit sie mehr Fett bekommt. Stimmt das? Ich mein ich esse halt nicht so fettig und hab durchs Stillen sehr schnell abgenommen und grad mal noch 1,5 Kg mehr als vor der Schwangerschaft drauf. Ich hatte aber auch sehr viel emotionalen Stress in letzter Zeit und war viel unterwegs weil ich mit den Kindern einfach gern draussen bin. Dafür nehm ich jetzt aber auch Hipp Natal damit sie genug Nährstoffe bekommt.

Ich schreib mal wann sie trinkt:

zwischen 4-6 Uhr trinkt sie eine Brust leer (die andere schafft sie nicht da ich früh eigentlich sehr viel Milch habe weil sie Nachts schläft)

gegen 8 Uhr trinkt sie meist auch nur eine Brust leer.

gegen 12 Uhr beide Brüste.

gegen 14 Uhr meist nur eine Brust.

gegen 16-18 Uhr wieder beide Brüste.

und dann gegen 20-21 Uhr beide Brüste und danach legen wir sie schlafen.

Manchmal ist sie fertig, will nicht mehr und fängt dann aber an nach 5 Minuten rumzumeckern, so dass ich oftmals schon dachte sie hat noch Hunger und wenn ich sie nochmal anlege trinkt sie auch noch Etwas.

Sie spuckt aber zeitweise auch sehr viel.

Müssen wir zufüttern? Eigentlich wollte ich gern so lange stillen wie es geht und ich fände es schade jetzt schon Fertigmilch geben zu müssen, aber wenn sie nicht zunimmt ist doch auch komisch oder?

lg

Nici + Liara Jolin (die grad friedlich schläft)

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:52 Uhr

Hallo!

Also meiner Meinung nach trinkt sie ausreichend.

Woher weißt du denn, dass sie nicht zunimmt. Hast du eine Babywaage zu Hause?

LG Maren & Bruno

www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von dienettis 24.08.07 - 21:54 Uhr

Hallo Nici!

Ich glaube nicht, dass Du Zufüttern musst. Sie hat 6 Mahlzeiten pro Tag - das müsste eigentlich reichen.

Als Nick so 3 Monate alt war, hatte ich auch plötzlich so viel abgenommen (bis auf 1,5 kg vor der SS), obwohl ich sehr viel gegessen habe. Ich merkte, dass es mir nicht gut tat, weil mir immer schwindelig war und so. Dann hab ich ordentlich gegessen (noch mehr als vorher) und hatte dann wieder 2 kg mehr drauf.
Daran habe ich gemerkt, dass ich mehr Energie brauche.

Das ist mir aber vor ca. 3 Wochen (Nick war da ca. 5 Monate alt) schon wieder passiert - 2 kg in 2 Wochen abgenommen... Und wieder hatte ich Probleme.

Irgendwie fühlte ich mich in den Zeiten auch überfordert und ausgelaugt. Jetzt ist es wieder gut und ich habe richtig Power!

Vielleicht solltest Du Deinen Ernährungsplan mal überdenken und einfach ordentlich zulangen. Schließlich musste Du ja irgendwie die Energie für die Milchproduktion bekommen.

Was sagt denn der Kinderarzt zu euerer Kleinen? Ist er zufrieden mit der Entwicklung?

VG
Simone

Beitrag von yvi1082 24.08.07 - 22:19 Uhr

Liebe Nici,

guchst du hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1044362&pid=6710446&bid=36
Wie du siehst, wir haben das selbe Problem. Ich habe jetzt beschlossen, wieder Fettreicher zu essen, normalerweise versuche ich naemlich, so wenig Fett wie nur moeglich zu essen. Ich hab durch die SS viel zugenommen und dank eines Schilddruesenproblems gehen die Kilos ohne grosse Anstrengung nicht weg.
Stress kann sich uebrigens auch negativ auf die Milchbildung auswirken. Aber da deine Kleine ja meistens zufrieden ist und manchmal sogar nur eine Brust trinkt, denke ich dass das alles in Ordnung ist.
Es gibt eben Kinder, die schlecht zunehmen!

Ich wuensch dir alles Gute und viel Geduld!
Alles Liebe, Yvi mit Rasselbande