Wie kann ich das verhindern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von selmi22 24.08.07 - 21:33 Uhr

Guten Abend Mädels,
Ich habe ein Problem mit meiner Maus(19Wochen)!
Sie kaut auf ihren Fingern, auf ihrer Faust den ganzen Tag.
Manchmal steckt sie die Finger so tief dass sie anfängt zu würgen!
Dann bricht sie ALLES aus, in hohem Bogen!!
Sie verschluckt sich dann und bekommt kaum Luft!Bis sie sich wieder beruhigt hat.Danach macht sie auch noch weiter.......#schock
Ich habe mal gelesen dass manche Kinder seit dem jüngsten Alter unter Essstörungen leiden.Kann es sein dass sowas Symptome sind?Oder kommt es einfach nur weil sie noch nicht versteht dass wenn sie die Finger zu tief steckt alles was im Magen ist oben wieder raus kommt????
Einmal dachte ich mir nichts dabei, beim 2.mal auch nicht!
Aber so langsam kommt das fast einmal am Tag vor.
Sie nimmt gut zu und hat auch sonst keine Probleme mit der Verdauung.
Außer dass sie halt mit ihren Fingern "nachhilft"(?) dass das Getrunkene wieder hoch kommt!
Wie kann ich ihr das abgewöhnen/habt ihr auch sowas mit Euren Mäusen erlebt?
LG
Selma mit Amilya*08.04.07

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:37 Uhr

Hi!

Bruno macht das mehrmals täglich seit Wochen.

ISt doch normal, dass die Kleinen alles in den Mund stecken und ihre Hand ist eben immer verfügbar.

Glaube kaum, dass man das abgewöhnen kann bzw. überhaupt soll!

LG Maren & Bruno

www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von gluecksschnecke 24.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo Selma,

Vincent macht das auch!
Ich denke aber, dass es daran liegt, weil die Babys halt noch nicht richtig mit ihren Händen umgehen können und die Finger einfach zu tief hinein stecken. Deshalb hätte ich auch soooo gern, dass er am Schnuller nuckelt - aber da ist bei uns gar nichts zu machen.

Solange sie zunimmt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Lg Elvira + Vincent 09.05.07

Beitrag von ashya 24.08.07 - 22:37 Uhr

Marlene hat 'n Schnuller. An dem nuckelt sie 'ne Weile herum, spuckt ihn dann aus - und steckt sich die Finger in den Mund. Die sind eben viel besser als so'n künstliches Ding... ;-).

Beitrag von schwarzesetwas 24.08.07 - 22:41 Uhr

Das ist normal! Hast Du nie beobachtet, wie fasziniert Dein Baby von den eigenen Fingern ist? Dann ist es normal, damit so lange rumzuprobieren, bis das erreicht wird, was gewollt ist! Vielleicht will Dein Baby eine bestimmte Stelle im Mund erreichen. Greift aber daneben... Das wird so lange geübt bis es klappt und was anderes interessant ist!

Bei meinem wars das Umdrehen. Hat ihn so geärgert, dass es nicht klappte. Hats im Kinderwagen ununterbrochen probiert, Wippe und Boden. Ach ja, beim Sitzen aufm Arm auch...

Vielleicht will Dein Baby nur seine Zunge erwischen... Klappt aber nicht, weil rutscht immer weg.
Probiere mal Zunge rein und raus Spielchen! Dann sollte sich das erledigen...

Viel Glück und Spaß! :-) Mich hat meiner immer so zum lachen mit dem zunge rausstrecken gebracht....

LG,
Sandra