Puppe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steinchen0573 24.08.07 - 21:56 Uhr

#gruebelHallo; ich brauche mal ne Meinung!!!
Katja (20 Monate) wird am 15. September getauft und ich dachte ein schönes Geschenk, samt Zubehör wäre eine Puppe...
Nun sitze ich seit Tagen hier und komme nicht weiter!
Entschieden habe ich mich entweder für Baby Born oder Baby Annabell. Aber welche nun genau? Und vor allen Dingen; welche Größe?
Lieber eine kleine ( My little.../ My first; da handlicher) oder da langfristig gedacht eine Große?
Gibt es eigentlich auch schöne Puppen ohne diesen ganzen Funktionskram, da ich denke, dass es doch sehr schnell kaputt geht und diese Puppen ja recht teuer sind....
Vielleicht tut es ja eine einfache, aber schöne Puppe, die nix kann ja auch???
Über viele Antworten und unterschiedliche Meinungen freue ich mich, da ich noch sehr unentschlossen bin

LG
Claudia

Beitrag von kja1985 24.08.07 - 22:05 Uhr

Hallo,

meine kleine Tochter hat unter anderem die "my little Babyborn". Wir haben uns dafür entschieden, weil die Puppe einen Stoffkörper hat (ich finde diese harten Plastikpuppen gruselig und würde daher nie eine grosse Baby Born kaufen) und weil sie über keinerlei Funktionen verfügt (das würd mich nämlich auch stören). Ausserdem ist die Grösse perfekt. Für kleine Kinder ist eine Puppe von 45 Zentimetern und mehr doch viel zu gross.

Als Zubehör hat meine Tochter einen Puppenbuggy, viele Klamotten, ihre alte Babybürste und Puppenfläschchen.

Ist ihr liebstes Spielzeug.

Beitrag von haggai18 24.08.07 - 22:12 Uhr

Wir haben auch die "my little babyborn" gekauft und ich bin völlig zufrieden. ( meine Maus übrigens auch ;-) )
die my little babyborn ist zwar etwas kleiner, aber eben damit auch handlicher - ausserdem kann man sie mit ins Schwimmbad oder in die Badewanne nehmen, und danach wieder auf der Heizung trocknen. Gar kein Problem !

Diese Puppe ist ihr Geld echt wert !!!

Beitrag von haggai18 24.08.07 - 22:14 Uhr

Übrigens habe ich dafür nur 15,- Euro bezahlt, wo hingegen die Baby Anabell 40,- kostet #schock

Beitrag von hermiene 24.08.07 - 22:18 Uhr

Hi!

Henrik hat seit dem er knapp über nem Jahr ist Puppen - 2 gehören ihm und 2 hat er von Mama "geliehen".

Am liebsten spielter mit den großen Puppen um die 50cm, die 65cm Puppe ist recht groß (aber auch meine!!!) und die kleine Badepuppe (sackteuer, aber sooooo süß) wird in erster Linie zum baden genommen.

Ich würde schon ne Puppe um die 50cm holen. Seine Patentante hat nur Funktionspuppen gefunden, deswegen haben wir dieses dämliche SPrachteil raus genommen - die hat eh nur die Mama angesprochen und er ist ja schließlich ein Papa. Ne sinnvolle "Funktion" beim kleinen Lars ist halt die badetauglichkeit, sonst brauchen die keine Funktion. Wenn sie gerne mit der Stoffkörperpuppe spielt wäre ja ne Badepuppe ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Das absolute MUß ist ein Puppenbuggy!!!! Da kann man auch andere "lebenswichtige" Dinge transportieren und die Dinger sind für ca 10 Euro echt erschwinglich.

LG,
Hermiene

Beitrag von a.n.t.j.e 25.08.07 - 08:16 Uhr

Wo gibts den Lars?

Ich finde es auch schöner, wenn die Puppen einen Plastikkörper haben, mit Bauchnabel und allem anderen, wir Menschen haben ja schließlich auch keinen Wattesack als Körper. Außerdem kann man mit denen halt auch "waschen" spielen.
Wäre sehr dankbar für die Info!

Beitrag von hermiene 25.08.07 - 09:48 Uhr

Hi!

Bevor Du den Link anklickst - er ist echt teuer, aber Mama mußte ihn unbedingt kaufen #schein aber ich wußte ja schon das Henrik Puppen liebt ;-) außerdem ist er gleich auf ihn zu gestürmt im laden und es ist mal ne jungenpuppe (Penis ist keiner dran!!!)

http://www.amazon.de/K%C3%A4the-Kruse-30609-Planscherle-Lars/dp/B000GTHW6U

LG,
Hermiene

Beitrag von a.n.t.j.e 25.08.07 - 10:01 Uhr

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort!
Naja der Preis ist noch ok - aber die ist auch recht klein oder? Gibt es heute überhaupt noch Puppen mit Penis oder Mumu?
Lg

Beitrag von hermiene 25.08.07 - 14:44 Uhr

Der lars ist ca 30cm groß. Die Baby Born Puppen haben Geschlechtteile. Da gefällt mir die schwarze Puppe sehr gut, vielleicht bekommt er die mal als Junge, unser 2ter wird ja auch ein Junge und das passt dann für beide super. Nur im Moment ist das glaub ich nicht nicht so wichtig, da findet er seinen eigenen Penis am spannendsten und zieht ihn gerne lang #augen

LG,
Hermiene

Beitrag von hopsi2005 24.08.07 - 22:34 Uhr

Wie wäre es denn mit der guten alten Käthe Kruse Puppe? Meine Tochter ist auch 20 Monate und die kommt mit diesen Plastikpuppen nicht so klar, weil man mit denen nicht so kuscheln kann. Außerdem dreht sie immer die Arme und Beine nach oben und kriegt sie nicht allein wieder zurück. Das gibt nur wieder Geschrei.

Beitrag von a.n.t.j.e 25.08.07 - 08:08 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird bald 2 Jahre alt und ich möchte gerne eine große Babypuppe für sie kaufen. Sie hat schon zwei kleine (ca 30 cm) eine mit und eine ohne Haare. Aber die Puppe ohne Haare findet sie viel besser, die sieht eben aus wie ein baby.
Nun war ich in vielen Läden gucken und habe keine wirklich süße Babypuppe gefunden, zumal ich auch eigentlich eine Puppe ohne Funktionen wollte, weil ich denke, daß sie ist dafür noch zu klein ist und sie kann ruhig zum Spielen ihrer Phantasie freien Lauf lassen..
Wir haben eine riesige Babypuppe mit Stoffkörper gefunden, die war aber fast so groß wie sie und wahnsinnig schwer. Alle anderen hatten entweder Haare oder hatten gruselige Gesichter, wie -entschuldigt bitte- diese Baby born Puppe.

Letztlich wird es wohl doch darauf hinauslaufen, daß wir die Anabell kaufen obwohl ich die, wegen der Funktionen nicht wollte.

Beitrag von binna1 25.08.07 - 12:17 Uhr

Meine Tochter wird bald 21 Monate und sie hatte zuerst die große Baby Annabell. Aber diese war ziemlich schwer und unhandlich. Ich habe dann noch die kleine my first Baby Annabell nachgeholt und die große versteckt (bekommt sie dann mit so 3 Jahren). Sie spielt fast den ganzen Tag mit der Puppe und ist total begeistert. Leider gibt es für die kleinen Puppen nicht allzuviel Zubehör aber ich habe eine Internetseite gefunden dort kann man sich wunderschöne Puppenkleidung kaufen (Handarbeit). Unsere Tochter hatte übrigens total Angst vor den Funktionen der großen Annabell. Ebenfalls hat sie das Reisebett von Baby Born (Secend Hand gekauft). Mittlerweile sitzt sie selber drinnen und schiebt es durch die gesamte Wohnung. Bei uns geht nichts mehr ohne dem Baby.

Sabrina