Ab wann in den Römer King TS???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von realo 24.08.07 - 21:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein kleiner Schatz ist nun 10 Monate alt und ist unterwegs (natürlich) im Maxi Cosi.

Bei jeder Fahrt gibt es aber neuerdings Gebrüll. Dustin langweilt sich und kann nicht raussehen. Würde nun gerne langsam auf den Römer wechseln, jedoch ist Dustin eher klein und wiegt knapp 9 kg. Er sitzt zwar schon, es macht mich jedoch echt unsicher, was ich machen soll.

Ab wann habt Ihr Eure Mäuse in einen größeren Autositz gesetzt?

Ganz liebe Grüße
Ramona und Dustin

Beitrag von bibabutzefrau 24.08.07 - 21:58 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=1044232&pid=6709357

LG Tina die keine Übermutter spielen will sondern lediglich iinformiert!:-D

Beitrag von ligth1807 24.08.07 - 22:01 Uhr

den wollte ich auch gerade raus suchen....
fand ich super von Dir #pro.

Lg ligth

Beitrag von bibabutzefrau 24.08.07 - 22:04 Uhr

Danke#hicks

Und die es gestern nicht verstanden haben was ich sagen wollte:Getroffene Hunde bellen#hund

Beitrag von realo 24.08.07 - 22:12 Uhr

Ganz ganz vielen lieben Dank! Ihr habt mir sehr weiterholfen. Werde ihn nun doch noch längere Zeit im Maxi Cosi haben. Da muss er nun durch.

Nochmals vielen Dank!
Ramona

Beitrag von sweet_mama_20 25.08.07 - 08:36 Uhr

Zu dem Video!! Ist ja schön und gut aber...

Der Crashtest... Wenn man genau hin guckt ist dieses "Kind" riesig und sicher schon über ein jahr! Sofie wird in 6 wochen ein jahr und reicht mit dem kopf noch lange nicht so weit nach oben! Dann ist der sitzt auch gar nicht richtig angeschnallt!! Der wackelt ja hin und her!
Wenn dieses Kind noch nicht im kindersitzt sitzen kann, wer dann? Klar sieht es heftig aus, aber da sollte man sich evtl. mal gedanken darum machen den sitzt richtig zu befestigen!!

Sofie sitzt auch seid dem sie 7 1/2 Monate alt ist im römer king ts plus!!! Sei hatte noch keine 9 kg und konnte auch noch nicht richtig sitzen!!!

Aber laut kiA und fachhandel war der maxi cosi nicht mehr sicher da sie ihren kopf immer nach mir verdreht hat und mit dem kopf nicht mehr in dem "kopfteil" lag und bei einem unfall viel schlimmeres hätte passieren können!!

LG

Beitrag von bibabutzefrau 25.08.07 - 10:00 Uhr

von welchem Kind redest du?
Das Kind dass in dem Römer King" sitzt?

Das ist ja das schlime-das Kind ist absolut korrekt angeschnallt.Hierbei handelt es sich um einen absolut korrekt durchgeführten Crashtest -der zeigen soll was passier wenn man ein Kind dass zu jung ist in den Folgesitz setzt.

In Schweden sitzen ALLE Kinder bis zum Alter von ca 5 Jahren verkehrtherum und sie haben eine total niedrige Todesrate bei Unfällen bei Kleinkindern.


Sei mir nicht bös aber was frt "Fachhandel" und dein Kinderarzt erzählen ist nonsens.
Ob das Kind sich den Kopf nach dir verdreht oder nicht ist bei weitem nicht so gefährlich wie wenn deine Tochter mit 7,5 Monaten im RK sitzt.

Sobald ihr einen Unfall habt wird ihr Kopf hübsch nach vorne schellen und wieder zurück und knick knack Genick durch.

Versteh mich bitte nicht falsch,ich will hier nicht den Moralapostel spielen aber das kann tödliche Folgen für deine Tochter haben.
Schau dir das "Schauspiel" noch mal an-a:wenn dein Kind (das noch kleiner und damit noch viel gefährdeter ist)im großen Sitz sitzt und wenn dein Kind im b . kleinen Maxi Cosi der nach hinten gerichtet ist sitzt.Was denkst du wohl welches Kind das geringere Verletzungsriskio hat.

Mein Sohn ist 6 Monate,hat 73 cm und ragt mit den Füssen auch schon weit drüber.Und er wiegt fast 10 Kilo.Theoretisch darf er rein,praktisch nie und nimmer.Weil die Kinder in dem Alter (auch bei deiner Tochter) absolut noch keine Kopfkontrolle haben.Bedenke mal was bei einem Erwachsenen passiert wenn es zu einem Unfall kommt-und wir haben schon lange Kontrolle über unseren Kopf.Und dennoch haben fast alle danach ein deftiges Schleudertrauma.

Das mit dem Kopf hochheben und verdrehen macht Ole seit er 32 Monate ist-deswegen kann ich ihn doch aber nicht in den nächsten Sitz setzen.

Ich hoffe nicht dass du mich jetzt falsch verstehst aber ich habe in dem Momenten wenn ich lese dass ein so junges Kind schon im nächsten Sitz sitzt einfach nur ein scheiss Gefühl.

Mensch da wird in der SS alles gemacht dass das Kind heile rauskommt und auf jeden Pieps reagiert,keine Gluten gefüttert und nur Bio usw und dann wird so fahrlässig beim Kindersitzt gehandelt.Und das weil der Fachhandel verkaufen will und der Kia vorsichtig gesagt null Ahnung hat.

LG

Beitrag von sweet_mama_20 25.08.07 - 13:16 Uhr

Ihr kopf lag definitiv falsch und auch nicht sicher... Sie hat ihn immer auf die kante gelegt und sich gedreht!!! Inzwischen ist sie 10 Monate alt wiegt 9 kg und kann sitzen! Aber in dem Video ist der sitz sicherlich nicht 100% richtig befesigt! Denn der ist ja viel zu locker auf dem sitz angeschnallt!!

Eine Freundinn von mir hatte mit ihrer Tochter (damals 9 Monate) einen schweren Unfall! Sie lag 3 Wochen im KH! Ihre Tochter hatte nichts, rein gar nichts! Sie saß im Römer King TS Plus! Nix mit dem hals, nix mit dem Kopf, kein blauer fleck und auch keine schramme!!

Ich denke jeder sollte selber wissen wie er sien kind am besten schutzt!!

LG

Beitrag von bibabutzefrau 25.08.07 - 20:09 Uhr

Der Sitz ist 100 % fest-du musst bedenken dass der Gurt von hinten auch nachgibt.

Und es geht ja auch nicht darum dass der Sitz sich bewegt sondern hast du mal darauf geachtet was mit dem Hals des Kindes passiert?

Ich kann dich eh nicht überzeugen.

Ich wünsche euch alles gute und hoffe dass es nie einen Unfall geben mag-und falls doch dass alles gut geht.

Tina

Beitrag von knutschkugel4 24.08.07 - 22:01 Uhr

Wenn es ihm langweilig ist ,hänge ihn doch Spielzeug dran und lasse ihn noch im Maxy Cosy .es ist einfach sicherer
Liebe grüße dany

Beitrag von elea 24.08.07 - 22:20 Uhr

auch entgegen aller meinung sitzt laura bei uns schon im großem sitz.
wir haben den von maxi cosi (tobi) - laura wiegt noch keine 9 kilo und ist 11 monate alt (fast). sie ist allerdings beinahe 80 cm lang und das ging in der schale echt nicht mehr.

wir haben lange gezaudert, aber mir war das risiko zu groß, da ihr kopof einige zentimeter über den rand hinausragt an der schale.

unsrer meinung nach passt sie jetzt super hinein.

grüßle

alexandra

Beitrag von bibabutzefrau 24.08.07 - 22:29 Uhr

wenn der Kopf herüberragt soll man ja auch wechseln.

Ole ist jetzt 73 cm und wir haben bestimmt noch 10 cm Platz nach oben.Was hattet ihr für einen Sitz?

LG Tina

Beitrag von elea 24.08.07 - 22:41 Uhr

hallo tina,

wir hatten einen sitz von hauck. welchen, kann ich dir gar nicht mehr sagen.

beim 2. kind würde ich vermutlich auf den maxi cosi umsteigen, ich glaube da passen die länger rein.

der war ein geschenk meines vaters...

grüßle

alex

Beitrag von bibabutzefrau 24.08.07 - 22:51 Uhr

Aja:) Bei Ida hatten wir auch einen von Hauck und Ida war auch sehr früh im Folgesitz.
Der Hauck sass auch nie richtig im Auto,fand den kippelig und komisch.
Bei Ole haben wir jetzt einen MC und der hat echt mehr Platz!IUnd vorallem sitzt er wie ne Bombe im Auto.Da wackelt nichts!

LG Tina

Beitrag von felidae74 24.08.07 - 22:33 Uhr

Hallo Ramona,

meine Kleine hat auch einige Zeit im Maxi cosi geschrieen, aber ich bin hart geblieben. Habe ihr einfach neues Spielzeug besorgt. da war auch wieder frieden beim Autofahren.

LG
melanie