Frage zum Darm nach der Geburt * Bitte auch Hebi Gabi!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von gemeinhardt 24.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo Ihr,

ich hab Anfangs einfach gedacht ich warte und sitz das aus, weil ja auch der Darm sich nach der Geburt sehr neu sortieren muss, aber jetzt frag ich doch mal lieber.

Mir tut wirklich jedes mal das große Geschäft weh #hicks
Anfangs dachte ich das liegt an der Narbe, aber jetzt ist die Geburt 4 Wochen her und ich hab ansich gar keine Probleme mehr mit der Narbe.
Es fühlt sich irgendwie ganz blöd an und zwar ganz direkt vorm "Ausgang". Als wäre es da Eng oder irgendwie als würde da immer eine kleine Wunde sein die wieder aufgeht.
Bluten tuts aber nicht...

Ich weiß nicht wohin mit dem Problem... zum FA?
Oder geht das noch von alleine weg?

Lg, Cora

Beitrag von maren79 24.08.07 - 22:11 Uhr

Hallo!

Das klinkt sehr nach Hämorriden. So ist es jedenfalls bei mir. Die müssen auch nicht bluten.

LG Maren & Bruno

www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von mama03 25.08.07 - 08:16 Uhr

Hallo!

Geht mir genauso!!! :-[#liebdrueck

Geh zu Deinem FA, der verschreibt Dir Zäpfchen und Salbe und damit gehts ganz gut!
Frag auch Deine Hebi, die kent bestimmt gute Übungen gegen die Dinger- hat bei mir suuuper geholfen!

Was auch gut ist, Hämoridalzäpfchen von Weleda und Hamamelissalbe von Weleda!

Liebe Grüße

Beitrag von hebigabi 25.08.07 - 09:33 Uhr

Lass deine Nachsorgehebamme mal schauen, hört sich nach einer Hämorrhoide oder Analfissur an, die können da nämlich ganz schön weh tun.
Die meisten Hebammen haben da auch ihre Möglichkeiten, was frau dann machen kann.

Das wichtigste wäre jetzt gaaaaanz viel trinken und auch mit anderen Maßnahmen die Verdauung weich halten, damit du halt nicht so massiv drücken musst.

LG

Gabi

Beitrag von ns20 25.08.07 - 12:06 Uhr

hi cora,
ich hatte das problem auch sehr stark. was mir geholfen hat/ bzw. immernoch hilft, ist viel fencheltee mit milchzucker, der macht den stuhl schön weich :-)
Liebe Grüße Nancy