tagebuch

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lauridana 24.08.07 - 22:16 Uhr

haben heut sehr viel erlebt und gelernt!

also: mausi hat bereits als ich sie noch nicht bei mir hatte nur trockenfutter gefressen. da mir das aber nicht gut vorkam (gleich am anfang wo ich angefangen habe mich mit richtiger ernährung zu befassen) hab ich schon mehrere dose weggeworfen weil sie sie mit dem a... nicht angeguckt hat. frisches fleisch und fisch hat sie aber sofort genommen. jedenfalls kann ich ihr nicht jede malzeit frisch anbieten. also hab ich ihr zum frischen fleisch immer ein klitze bisschen nassfutter gemischt. und heute hat sie eine ganze schüssel lux mit lachs verspachtelt! supi#huepf. sie wird jetzt jeden tag wie bisher einmal frisch bekommen und sonst nassfutter! endlich weg vom trockenfutter!#freujipii
als 2. hat sie heut zum 1. mal im badezimmer gespielt! dort soll demnächst ihr klo hin. bis jetzt hatte sie immer panik dort hinein zu gehen. sie hat sich ganz am anfang mal furchtbar erschrocken als die wachmaschine in den schleudergang ging. heute lief die maschine auch aber die kleene hat sich nicht dafür interessiert!
zum3. hat sie heute morgen in die küche gepinkelt:-[! ich weiß nicht warum. vielleicht weil ich ihr seit gestern abend ihr heißgeliebtes trockenfutter weggenommen hab. oder weil wir beide diese woche die gleiche schicht haben und sie alleine war#kratz. mal sehen. das bekomm ich schon raus.
als nächstes auf dem lernplan stehen die umzüge von fressplatz in die küche und klo ins badezimmer an.

also: was gabs bei euch und euren gefiederten und felligen oder nackten freunden heute spannendes?

lg lauri+#katzemausi(3mon)

Beitrag von glu 24.08.07 - 22:51 Uhr

< sie hat sich ganz am anfang mal furchtbar erschrocken als die wachmaschine in den schleudergang ging >

lol, meine snow liegt im schleudergang seelenruhig auf der waschmaschine ...

heute, bzw. gerade eben wollte snow anscheinend unbedingt ihre neue TÄ kennen lernen, waren gerade notfallmäßig da...sie kam aus dem garten rein und war voll am speicheln, wollte irgendwas rausbringen, kam aber nix...konnte ihr auch nicht ins maul schauen...also tierarzt...dachte vielleicht hat sie nen knochenstück im hals, weil der hund von unten vorhin ne beinscheibe in der mache hatte...naja, bei der TÄ war alles wieder gut, gab ne spritze damit nicht noch was anschwillt und ein antibiotika...sie hatte ne leicht bkutige zunge und ein bisl blut im rachen...also irgendwas war da...

jetzt liegt sie hier und erholt sich...morgen soll sie drinn bleiben...mal sehen wie sie das findet ;-)

lg glu

Beitrag von naze 24.08.07 - 23:09 Uhr

hallo,
ich hab es heute das erste mal geschaft das mein anton (wellensitich) auf meiner hand gefressen hat.#huepf#huepf
und mein kaninchen (mini) frisst nun auch endlich mal salat und möhrchen. bin ihn auch gerade weg vom trockenfutter am bekommen.
tja und mein kater (mika) hab ich jetzt seit 2 tagen nicht gesehen. normalerweise kommt er immer wenn ich pfeife.
aber seit 2 tagen nicht.#schmoll:-(

lg naze
mit jetzt 5 wellis, 1 ninchen und 1 kater

Beitrag von knochenmaid 25.08.07 - 23:19 Uhr

Hallo!

Würde mich interessieren, warum du Trockenfutter für schlecht hälst. Du hast ja viel gelesen.

In unserer Praxis sagen wir den Leuten immer, dass sie den Katzen und Hunden lieber Trockenfutter geben sollen.
Die Tiere bekommen so weniger schnell Zahnstein (der immer mit narkose entfernt werden muss) und haben weniger Verdauungsprobleme.

Meine kater bekommt spezielles Futter gegen Zahnstein, weil er von normalen Trockenfutter immer ganz schnell anfängt aus dem Maul zu stinken. (er ist jetzt 3 Jahre alt und das ist echt noch zu früh für ne Zahnsteinentfernung...)

LG
kathrin + #katze Sushi

Beitrag von lauridana 26.08.07 - 14:04 Uhr

hallo kathrin#herzlich
also ich kann dir nur berichten was ich mir in verschiedenen foren zeitschriften usw angelesen hab:
im trockenfutter ist viel zuviel stärke (auch in teurem). das brauchen katzen nicht und schadet den zähnen sogar. wie wenn du kekse ist und das bleibt an den zähnen kleben macht es auch die zähne der katze kaputt. deshalb riecht deine warscheinlich auch aus dem mund. außerdem trinken katzen in ihrem "normalen" lebensraum (also wilde) eigentlich sehr selten. sie haben meist nur das bedürfnis wasser zutrinken wenn der körper fast schon dehydriert ist. in mäusen zb. ist ja blut und andere körperflüßigkeiten. deshalb brauchen sie nicht soviel trinken. bei einer trockenfutterkatze kommt es also ständig dazu das sie zuwenig flüßigkeit aufnimmt, was über kurz oder lang zum nierenschaden führen kann. dental-futter ist eh quatsch! gib ihr lieber ab und zu mal ein stück rindfleisch brocken in gulaschgröße nimmt meine am liebsten. oder hähnchenklein mit knochen. das rinigt die zähne wirklich. kostet eingefrohren ca 60 cent bei uns. da kann meine 5 mal davon fressen. vorsicht! knochen NUR roh!!! gekocht können sie splittern. ich hoffe das nützt dir was.
kanns ja nochmal schreiben falls du noch was wissen willst. (dann weiß ich auch das du die nachricht noch gelesen hast;-))
viele grüße lauri+#katzemausi

Beitrag von knochenmaid 26.08.07 - 21:04 Uhr

Hallo Lauri!

Ohje, jetzt treffen Welten aufeinander ;-)
Ich sag dir mal meine Version von dem ganzen:

das Dental-futter klebt nicht an den Zähnen. Es zerbröckelt beim Draufbeißen in viele kleine Stückchen und schmirget so die Oberfläche der Zähne sauber.
Das zahnfleisch wird durch die Brocken (sie sind sehr groß, so, dass die Katze kauen MUSS) massiert und somit gut durchblutet und bleibt gesund.
Sushi stinkt bei "normalen" Trockenfutter deshalb, weil die normalerweise sehr kleinen Bröckchen ohne Kauen hintergeschluckt werden.

meiner Meinung nach bleibt Nassfutter eher an den zahnzwischenräumen kleben.

Da neben dem Futternapf ein Wassernapf steht, nimmt Sushi auch genügend Flüssigkeit auf.

Dass die Katzen in der Natur beim Kauen von Mäusen ihre Zähne pflegen ist richtig. Ihnen Fleisch und Knochen anzubieten ist da ein logischer Ansatz.
Das Problem:
Keine Maus enthält so viel Eiweiß, wie ein Goulaschbrocken aus reinem Muskelfleisch..
Dagegen enthält kein Goulaschbrocken die Ballaststoffe und Vitamine, die eine Maus enthält.

Katzen ernähren sich von Natur aus sehr eiweißreich und sterben im Alter (zumindest war das in unserer Praxis immer so) an Nierenversagen.
Das Eiweiß schädigt auf Dauer die Nieren.
Gibt man seiner Katze zusätzliches Eiweiß in form von rohem Fleisch können dadurch die Nieren zusätzlich geschädigt werden.

Das ist meine Version aus der Tierarztpraxis.
Vielleicht hast du ein paar Links um mich zu überzeugen?

Das einzige Problem was wir haben ist, dass Sushi bei Fieber sofort Verstopfungen bekommt. Das ist bis jetzt nur einmal vorgekommen und wir haben seit dem eine Packung Nassfutter da.

LG
Kathrin + #katze Sushi

Beitrag von lauridana 26.08.07 - 14:10 Uhr

ach so, bei hunden ist es wohl anders. sie gleichen das flüßigkeitsdefizit besser aus. da weiß ich aber sonst nicht so viel. hab ja keinen. unsere letzte miez ist an einer nieren erkrankung gestorben und der tierarzt konnte uns nicht sagen woher die kam. sie bekam trockenfutter!

Beitrag von lauridana 27.08.07 - 18:57 Uhr

hi
http://www.savannahcat.de/maus.html
lies mal! da steht sehr viel über die ernährung von katzen.
hab schon gesehen das du in einer TA-praxis arbeitest. ich laß mich auch gern von gegenteil überzeugen wenns einleuchtet! ich muß dir aber sagen das ich dem bezug eher züchtern mit 30 jahren ernährungserfahrung glaube als einem TA der zig verschiedene tiere in und auswendig kennen muß. logischerweise kann er sich ja nicht auch noch mit der ernährung JEDER tierart auskennen. ich hab echt nix gegen TÄ aber wegen ernährung deines kindes fragste die hebamme und wenn du irgendwelche ernährungsprobleme hast gehst du zur diätberaterin. und das macht auch nicht alles der hausarzt obwohl das alles EIN tier (der mensch) ist. wie soll also der tierarzt alles von allen wissen? ließ dir das mal durch und melde dich (bitte, bitte) nochmal!
lg lauri+#katzemausi