ich bin am ende

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von xxtanja18xx 25.08.07 - 06:59 Uhr

guten morgen ihr lieben,

das war die schlimmste nacht meines lebens!!!!
mein mann hat mir heute nacht gesagt das er sich nach 6jahren und 1woche bezieheung und davon 1,5jahren ehe von mir trennt#heul#heul

gut wir hatten inmoment öfters streit...aber das passiert mal...oder nicht??

er meinte das er schon seid drei monaten mit sich kämpft....ABER er hat nichts dergleichen gesagt....wenn ich über unsere probleme reden wollte weil die bezieung nich gut lief...wurde er immer bockig...warum? darauf hat er keine antwort.
er würde mich zwar noch lieben sieht aber keinen sinn mehr....
wir haben 2kinder im alter von 3,5jahren und 15monaten...und nun soll alles vorbei sein??? ohne zu kämpfen??
ich habe die ganze nacht nur geheult und hatte so viel wut....

sorry ich musste mich mal ausheulen...

Lg Tanja

Beitrag von paulfort35 25.08.07 - 07:20 Uhr

Hallo,
das tut mir echt leid. Einfach so ohne Erklärung - ist schon unfair. Vielleicht redet er ja noch....ich wünsche Dir alles Gute!!!!
Paule

Beitrag von xxtanja18xx 26.08.07 - 22:22 Uhr

hallo!!!

ja wir haben geredet....wir haben in den letzten 3 monaten sehr sehr viel gestritten...und ihn leider für selbstverständlich gesehen.
habe mich zu sicher gefühl.

er hat uns noch eine chance gegeben...und der samstag und sonntag waren die schönsten tage seid monaten#freu

danke für deine anteilnahme!!!!!

liebe grüße Tanja

Beitrag von cracker 25.08.07 - 08:15 Uhr

Guten Morgen

Das tut mir sehr leid für euch. Da kommen in mir auch Erinnerungen hoch. Männer neigen oft dazu, einfach alles hinzuschmeissen und ebenso oft erwachen sie viel zu spät. Gibt es jemand anders? Wenn er seit drei Monaten kämpft, warum überhaupt? Du hast ein Recht auf eine Erklärung. Ich glaube erst wenn alle Karten auf dem Tisch sind, lässt sich beurteilen, ob und wie allenfalls es weitergehen kann. Viel viel Glück

Beitrag von xxtanja18xx 26.08.07 - 22:25 Uhr

hallo!!

nein er ist überhaupt nich der typ der eine frau wegen einer anderen verlässt!

wir haben nochmal geredet....ich habe ihn in letzter zeit zu selbstverständlich genommen und habe wegen jeder kleinigkeit angemotzt.....wir fühlten uns beide nicht so wohl.

er hat uns noch eine chance gegeben...und meint das wir das schaffen #freu

danke für deine lieben worte!!!

Beitrag von emma-rose 25.08.07 - 12:54 Uhr

s tut mir so unendlich leid für dich. auch wenn mir das in diesem ausmaß noch nicht passiert ist, ich fürhle mit dir. habe im moment auch schreckliche angst meinen mann zu verlieren.
versuche noch einmal mit ihm zu reden du hast ein recht auf die wahrheit. und gib die hoffnung nicht auf, vielleicht merkt er ja in ein paar wochen was er an dir verloren hat, er sagt ja das er dich liebt.
mein mann dachte auch vor ein paar wochen er hielte es nicht mehr aus und wohle für ein paar tagen weg. aber er hat es nicht getan und jetzt wird es auch wieder besser. ich weiß es ist schon ein wenig was andres, aber auch er liebt dich noch. gib im die zeit ich weiß ich könnte das wohl auch nicht in einfach ziehen lassen, aber wenn er dich wirklich liebt kommt er zu dir zurück... ich wünsche dir alles kraft dieser erde

Beitrag von xxtanja18xx 26.08.07 - 22:30 Uhr

er gibt uns noch eine chance#huepf

er kann die letzten 6jahre nicht einfach aufgeben...wir haben so viel durchgemacht....
wir haben noch mal geredet...ich habe ihn für selbstverständlich genommen...und dachte immer das er mich nie verlassen würde...ich war mir zusicher....nun hat er mir die augen geöffnet...ich habe ihn in letzter zeit viel angemeckert...oft ohne grund...und im nachhinein weiß ich auch das ich oft unfair war!!

samstag und sonntag waren die schönsten tage seid über 3monaten!!! ich weiß wir schaffen das...ich habe zwar noch ein wenig angst, dass er sich noch umentscheidet, aber er sagt mir so oft das er mich liebt und das wir eigentlich zusammen gehören...und das wenn wir an der beziehung arbeiten, wir es auch schaffen!!!

vielen dank für deine worte...und ich wünsche dir auch alles gute und viel glück mit deinem mann!!!!

Lg Tanja

Beitrag von schnecke86 27.08.07 - 03:18 Uhr

Huhu Süße,
fühl dich mal feste #liebdrueck!
Ich kann mir vorstellen wie du dich im Moment fühlst, mir geht es nicht anders seit Monaten und ich versuche zu kämpfen.
Ihr zwei habt richtig süße Kids und in jeder Ehe gibt es Streit und nach so langer Zeit stellt sich der Alltag ein, ihr seid beide noch jung.
Ihr beide habt nur eine Krise, nehmt euch ne Auszeit, gebt die beiden zu Oma und Opa und fahrt ein Wochenende weg und redet.

Das einigste was jetzt noch helfen kann ist reden und zwar was euch am anderen stört und wie es gelöst werden kann.
Versuch deine Ehe zu retten,du liebst ihn doch! Dein Schatz ist wie ich beurteilen kann ein richtig super Papa und Mann und ihr beide passt so gut zusammen!
Auch wenn es aus irgendwelchen Gründen nicht mehr klappt, du bist nicht alleine! Du hast deine Familie und Freunde die hinter dir stehen egal was ist und dir helfen, du bist stark du schaffst das!

Auch wenn ich mich nicht oft melde, ich mag dich immer noch und bin immer für dich da wenn du reden möchtest ok?!

So, und jetzt trinken wir einen zusammen #fest#glas und morgen sieht die Welt schon ein wenig besser aus.

#herzlich

Beitrag von xxtanja18xx 28.08.07 - 08:39 Uhr

hallo schatz,

wir haben geredet...und geben uns noch mal eine chance!!
er will und kann es auch nicht einfach so beenden!!
bin ich echt froh drüber!!
wir schaffen das!!! das weiß ich!!

wie läuft deine ehe?? kannst dich ja mal per e-mail melden!!!

#herzlich