Sorry bissl eklig aber brauche eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jona1 25.08.07 - 09:17 Uhr

Guten morgen Ihr Lieben,

ich habe sei ein paar Tagen so ein ziehen im Unterleib(Fühlt sich ein issl an wie Blähungen) und mit das Gefühl das mir jemand meinen Darm auf den Boden zieht. Weiß nicht wie ich das beschrieben soll alles zieht irgendwie nach unten.
Jetzt war ich eben auf Toilette um mein mein großes geschäft zu erledigen (sorry #augen#augen) und da hatte ich blut am Klopapier.
Nicht viel aber rot.
Was könnte das denn sein ??? Hatte ich noch nie. Vielleicht ist auch nur ein Äderchen geplatz oder oder oder ?


Danke für Eure Antworten und schönes we#freu#freu#freu#freu#freu

Beitrag von antjes27 25.08.07 - 09:47 Uhr

Hallo

Ich kenn mich leider nich damit aus,aber ich denke das Du mal zum Arzt gehen solltest.
Ich habe mal gehört wenn man Blut im Stuhl hat soll man einen Arzt aussuchen,gut es kann vielleicht nur ein Äderchen sein aber weisst du das so genau,hast du dich eben zu sehr angestrengt,gedrückt#hicks,beim geschäft??

Vielleicht ist auch deine Darm´schleimhaut gereizt,wer wiss aber das sind ja nur vermutungen,ich würde sagen geh zum Arzt;-)

Liebe Grüsse und alles Gute
Antje

Beitrag von hexenkueche 25.08.07 - 10:20 Uhr

wenn es frisches, helles blut war, dann war es wohl wirklich nur ein äderchen bzw. eine hämorrhoide.
das sollte erst einmal kein grund zur beunruhigung sein. schlimmer ist das okkulte blut, das sich aber nur mit einem speziellen test nachweisen lässt und irgendwo aus dem darm stammt. das könnte dann schon eher ein anzeichen für eine ernsthafte erkrankung sein.
wahrscheinlich hast du auf der toilette einfach nur ein bisschen zuviel "gedrückt"....
ich habe das auch manchmal und es war dann auch immer nur eine einmalige aktion.
wenn du das nächste mal beim doc bist, dann sprich ihn mal drauf an. aber extra deswegen hingehen würde ich erst, wenn das jedesmal auf der toilette passiert.

lg
bine

Beitrag von doucefrance 25.08.07 - 15:44 Uhr

Nicht nur das sog. okkulte, also nicht sichtbare Blut, sondern auch eine frische /hellrote Blutung ist möglichst bald abzuklären.
Kann von harmlosen Hämorrhioden bis hin zum Darmkrebs alles sein. Will hier keine Angst verbreiten, aber mit so was würde ich nicht spaßen.
Aus meinem familiären Umfeld hatte ein jüngerer Mensch eine Blutung und es stellte sich als Darmkrebs heraus.
also lass es so schnell wie möglich abklären
Liebe Grüße und toi toi toi

Beitrag von heffi19 26.08.07 - 02:00 Uhr

Das richtig gefährliche Blut ist das, das schwarz rauskommt (teerartig), sowohl erbrochen als auch äh gekackt #schwitz deutet es auf eine Blutung in Magen/Darm hin.

Okkultes Blut sieht man logischerweise nicht ;-)

Frisches Blut sollte abgeklärt werden sobald es öfter vorkommt...

Beitrag von venecia 27.08.07 - 08:39 Uhr

Hallo,noch ein kleiner Tip von mir.Es könnte auch eine Gebärmuttersenkung sein,habe ich nämlich auch,nur kein Blut im Stuhlgang,habe aber gehört das das vorkommen kann.Leider sind das alles nur Spekulationen von daher solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
Wünsche dir auf jeden Fall alles gute und es muß nicht immer das schlimmste sein;-)
l.g. sandra