Halsschmerzen ziehen bis ins Ohr! Was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah722510 25.08.07 - 09:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe hier kann mir jemand helfen, habe jetzt seid 3 Tagen Halsschmerzen die bis ins Ohr ziehen! Habe das Gefühl das mir irgendwas im Rachen hängt, ist ein eckelhaftes Gefühl!
Sind das normale Halsschmerzen oder vielleicht was schlimmeres?
Was darf ich an Halsschmerztabletten während der Schwangerschaft nehmen?

LG Sarah & #ei(15+6ssw.)

Beitrag von susesissi 25.08.07 - 09:59 Uhr

Hallo,

da heute sa ist würde ich zur abklärung den diensthabenden HNO Arzt im Krhs aufsuchen. Wenn der sich unsicher ist was er aufschreiben soll kann er den dortigen Gyn gleich fragen. Manchmal kann es sein das die Nerven mit betroffen sind die bis zum Ohr ziehen und das ist super schmerzhaft. Lass es vernünftig abklären und behandeln heut noch

Liebe grüße und gute besserung

suse

Beitrag von leene02 25.08.07 - 10:05 Uhr

Hallo!
Das, was du beschreibst, fühl ich immer, wenn ich Zahnschmerzen bekomme. #schmoll Vielleicht bist du im moment aber einfach nur empfindlich, was geschwollene Lymphknoten angeht (sitzen ja auch hinterm Ohr).
Mehr fällt mir dazu leider auch nicht ein. Bei Halsschmerzen, würd ich dir aber auf jeden Fall ne Menge Tee empfehlen, bevor du zu Tabletten greifst.
Ich wünsch dir gute Besserung!
Liebe Grüße, Eileen & Würmchen (34+4)

Beitrag von bibi22 25.08.07 - 10:08 Uhr

Hi Sarah!

So fühlt sich das bei mir an, wenn mein Weisheitszahn mal wieder rausschiebt!

lg bibi #blume

Beitrag von steffi-frank 25.08.07 - 11:46 Uhr

Hallo Sarah,

kann auch sein, daß Deine Nasennebenhöhlen zu sind und das kann sehr schnell auf die Ohren drücken. Auf jeden Fall vom HNO untersuchen lassen.

viele Grüße
Steffi 31.SSW

Beitrag von lightsream 25.08.07 - 14:11 Uhr

Hallo,

ich hoffe, Du liest das noch!

Bei mir ist es bei solchen Symptomen eine Seitenstrangangina. Mich erwischt es öfters mal.

Behandlung erfolgt mittels Penecilin und gegen die Schmerzen darfst Du Mexalen einnehmen. Zum Arzt würde ich aber dennoch damit (das Penecilin bekommt man eh nur auf Rezept).

LG
Mel. + Laura (20 Monate) + #ei 19+0

Beitrag von sonnenschein152 26.08.07 - 10:03 Uhr

hallo Sarah,

meine Vermutung ist auch dedinitv Seitenstranangina,
nichts wie ab zum Arzt mit dir, da helfen auch keine
Hausmittelchen...

ich wünsch dir eine gute Besserung

Grüße Sonnenschein152 9. SSW