Komme noch um vor lauter Sodbrennen.... was darf ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleine_sonne81 25.08.07 - 10:14 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hatte heute Nacht so schlimm Sodbrennen.... echt furchtbar! Milch hat nicht geholfen.....

Mein Mann meinte jetzt ich solle mir in der Apotheke Bullrichsalz oder so ähnlich holen. Darf ich das nehmen? Wie sieht es mit Rennie aus? Was macht Ihr dagegen #kratz

Lieben Gruß

Manuela + #baby ANTONIA 25. SSW

Beitrag von unique79 25.08.07 - 10:16 Uhr

oh je, du arme... soweit ich weiß, darf man rennie auch in der schwangerschaft nehmen. frag aber für alle fälle nochmal in der apotheke nach.

gute besserung und liebe grüße

astrid + #baby (14+2) inside

Beitrag von kleine_sonne81 25.08.07 - 10:17 Uhr

Ja ich gehe jetzt dann gleich zur Apotheke.... hab gehofft dass Ihr nen geheimen Tipp für mich habt #schein

LG
Manuela

Beitrag von furia77 25.08.07 - 10:19 Uhr

Hallo,

hatte die Frage vor kurzen auch hier im Forum gestellt, unsere Mitschwangeren hatten gemeint Bullrichsalz wäre nicht so toll in der SS man sollte in der Aphotheke oder beim Arzt fragen ob man es nehmen darf...

ich hatte den Tip bekommen ein paar Eßlöffel Haferflocken zu essen, das war zwar komisch aber es hat geholfen :)

lg

Kerstin (Krümmelkeks 29+3)

Beitrag von mona1976 25.08.07 - 10:19 Uhr

Renni darfst du nehmen, nehm ich auch, weil ich schon immer mit sodbrennen und leider auch Magengeschwüren leide, hol dir am besten das mit Pfefferminz...schmeckt besser:-D
Bullrichsalz hilft auch, aber schmeckt ekelig krümlig:-D

Lg Mona

Beitrag von a26 25.08.07 - 10:29 Uhr

Hey Leidensgenossin, du darfst auch Maloxan suspensal nehmen. Nehme ich auch, aber auch nur wenn es ganz schlimm und nicht mehr mit anderen Hilfsmitteln zu beheben ist. Gute Besserung.

Liebe grüße Angie

Beitrag von zahnfee71 25.08.07 - 10:40 Uhr

Hallo Manuela,

meine Hebamme hat mir Kaiser Natron empfohlen,
1 halben Teelöffel in Wasser auflösen und trinken.
Aus der Apotheke ;-)

LG Tanja 18.SSW

Beitrag von lulu06 25.08.07 - 10:50 Uhr

Hey,

also Rennie darfst du ganz sicher nehmen. Ich habe selbst so extrem Sodbrennen und komm nachts ohne Rennie nicht mehr klar. Habe meine FÄ gefragt und extra noch einmal auf der HP von Rennie nachgelesen. Da gibt es auch extra einen Bereich, der über das Thema Sodbrennen in der ss aufklärt.

Was mir Nachts auch noch hilft, ist eine Schüssel mit Cornflakes und kalter Milch. Hat vermutlich den Effekt wie Haferflocken. Und über Tag kann man gut ein Glas warmes Wasser trinken. Das verdünnt die Magensäure.

LG Lulu (ET-5)

Beitrag von kleine_sonne81 25.08.07 - 11:19 Uhr

Danke für eure Tipps!

War grade in der apotheke und die hat mir TALCID Kautabletten gegeben. Hab gleich eine genommen und ich glaube es hilft. Diese Kautabletten darf man in der Schwangerschaft nehmen, allerdings nicht länger wie vier Wochen. Aber ich nehme die ja eh nicht täglich nur wenn es wirklich arg schlimm wird.

LG
Manuela

Beitrag von supermutti8 25.08.07 - 11:38 Uhr

Du darfst verschiedene Sachen nehmen - Maloxan Suspension , Renni oder irgendwas mit D... (komm grad nicht drauf)
Aber geh in die Apotheke und frag nach Sodbrennmittel und sag das du schwanger bist. Das Personal schaut im PC was man dann nehmen darf :-)
Aber bei mir helfen auch weder Mandeln noch sonst welche "Hausmittelchen" , wenns mal gaanz sachte "brennt" dann trink ich Milch (dann beruhigt die etwas) -aber ansonsten ist fast tgl. ein maloxan fällig :-(

Lg Annett (8kinder) +#ei 31.SSW

Beitrag von susanstern 25.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo, ich nehme riopan- gel, habe auch schlimm mit sodbrennen zu kämpfen. Das gel hilft mir ganz gut. Lg susanne 35 ssw

Beitrag von froggerl 25.08.07 - 13:07 Uhr

hallo manuela!

lt. aussage meines gyn und des apothekers machen renni und co alle einen jo-jo-effekt. und ich habs nicht anders erlebt.
erst ists superschnell weg und dann kommt um so schlimmer wieder.

ich habe mir GAVISCON-SAFT geholt und gut wars!

herzliche grüße und gute besserung!

(ich weiß wovon ich spreche, denn ich hatte das auch ab der so ca. 25. ssw. und ab der 30. ssw. blieb nicht ein bissen mehr in meinem magen vor lauter sodbrennen. lag aber auch daran, dass sich mein sohn alle paar tage in eine andere position legte. mal oben, mal unten wie eine kompaßnadel!)

s`froggerl mit moritz 05.09.2006