Mein Hase hat Durchfall und "gluckert"

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ciones 25.08.07 - 10:24 Uhr

Guten Morgen,

vielleicht kann mir jemand weiter helfen....

mein Hase hat seit gestern abend ein wenig Durchfall, nicht richtig flüssig, sieht mehr wie so Blinddarmkot aus, und sein Bauch "gluckert" die ganze Zeit.

Ich gebe Ihm jetzt Fencheltee und dieses Critical Care, was anderes frißt er im Moment nicht. Heu/Stroh mag er auch nicht.

Er liegt nur rum und bewegt sich überhaupt nicht!

Hat jemand einen Tipp, was ich noch machen kann?



Im Voraus schon mal #danke

Gruß Ciones

Beitrag von habbak 25.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo
Ist sein Bauch aufgebläht und hart? Wenn dann würde ich schnellstens zum Tierarzt gehen. Das hatte mein Kaninchen und dann ist es gestorben weil der Darm geplatzt ist.

Gruss Habbak

Beitrag von ciones 25.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo Habbak,

Danke für Deine Antwort.

Sein Bauch ist eigentlich so wie immer und hart ist er auch nicht.

Werde vielleicht heute noch zum TA gehen, wenn es nicht besser wird.


Gruß Ciones






Beitrag von babe81 25.08.07 - 11:26 Uhr

Hallo Ciones,

geh am besten gleich zum Tierarzt, das ist höchst gefährlich für dein Ninchen. Vorallem weil es nichts frisst, da stopp die Verauung und es kann zu einer zusätzlichen Verstopfung führen.

Eine unserer Hasendamen ist daran gestorben und die zweite hat es grad noch so geschafft ...

Also geh bitte zum TA...

LG Sarah

Beitrag von janinchen82 25.08.07 - 23:27 Uhr

hallöchen, zum tierarzt würd ich auch, sicherheitshalber, aber unser süßer hat das auch alle halbe jahre mal, versuch ihm doch mal banane zu geben, wegen dem stopfen, zur not halt gequetscht in soner kleinen spritze, das geht ganz gut.
ansonsten auf jedenfall beobachten!

bei uns gings bis jetz von allein wieder weg, aber du mußt drauf achten dass er was frisst wegen dem durchlaufmagen, sonst kanns ernst werden!

möhrenbrei lässt sich auch gut über spritze füttern!
liebe grüße und ich hoffe ihm gehts bald besser!