Hallo, Frage wegen Gewicht des Babys in der 40. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 26w 25.08.07 - 10:36 Uhr

Hallo!

Es geht mir um das Gewicht meines Babys. War gestern beim FA, bin heute 40 + 1 SSW. Mein FA hat es auf 3.700 g ge-
schätzt, sie meinte, das sei normal. Ich finde, das ganz schön viel. Kann mir dazu jemand was sagen bzw. wie schwer sind eure babys?

Gruß 26w

Beitrag von jelly_buttom 25.08.07 - 10:40 Uhr

Hallo,

mein Sohn wurde auch auf ungefähr 3700-3800 geschätzt, heraus kam ein Bub mit 3450gr ;-)

Keine Angst das ist alles noch völlig normal!

LG

Beitrag von hebigabi 25.08.07 - 10:41 Uhr

Zwischen 3000 -4000 gr ist alles- je nach Eltern (ob selbst groß oder klein) alles normal

Und selbst wenn die Kinder richtig groß werden, deswegen bekommt frau sie noch lange nicht langsamer oder schlechter als die Kleinen (die können nämlich auch manchmal bei der Geburt "rumzicken").

LG

Gabi

PS: Und hier meine persönliche Erfahrung zum US:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=667574&pid=4283409

Beitrag von melhau 25.08.07 - 10:43 Uhr

Hallo!

3600g sind das durchschnittliche Gewicht eines Neugeborenen.
Geschätzte 3700g also ziemlich normal für die SSW.

LG Melanie

Beitrag von baby-nr.4 25.08.07 - 10:57 Uhr

Hallöchen,

das ist nur das Schätzgewicht...

Meine damalige Hebi meinte, als ich wegen Wassergeburt nach gefragt habe, er sei zu schwer, er wird bei der Geburt zwischen 3700g und 3900g schwer sein.

Bei seiner Geburt war er 3840g #schwitz

Sie hatte also recht behalten, aber immer glaube kann man nichts drauf geben

Meine Tochter war die ganze SS immer 14 Tage zu klein, es hiess, entweder sie kommt bis zu 14 Tage später oder sie wird sehr klein und ziehrlich...

Sie kam 2 Tage später und hatte ein Gewicht von 3330g

Nicht verrückt machen lassen, das tatsächliche Gewicht wirst du erst nach der Entbindung erfahren ;-)

#klee Viel Glück #klee

#liebdrueck

Beitrag von anarchie 25.08.07 - 11:27 Uhr

hallo!

Das ist völlig normal!

Und bedenke auch, dass Abweichungen von +/- 500g keine Seltenheit sind....

lg

melanie mit
Max(2930g)
Leonie(3960g)
und Butzel(37.SSW - ca 3500g)

Beitrag von supermutti8 25.08.07 - 11:34 Uhr

Ein guter Tip (meiner Erfahrung nach!):

Falls du eine Hebi hast,lass die mal draufschauen und fühlen denn die erfühlen meist ein annähernd richtiges Geburtsgewicht.

Mein Kinder sind alle ziemlich propper gewesen, aber die Ärzte haben sich oft vermessen.

Bei meinem 4.Kind (Hausgeburt)hieß es am ET das sie noch ne weile kann,sie wäre erst ca.3,5kg --2 Tae später kam sie und war 4,6kg und 58cm. Und die Hebamme hatte die Vor-Ahnung,deshalb haben wir etwas "nachgeholfen")

Selbst bei den Zwillingen haben die Ärzte ein Gewicht von "bisschenwas" über 2kg gemessen (37.SSW) -wir haben dann eingeleitet (auf meinen Wunsch hin,weil bei mir nix mehr ging wie sitzen/stehen/laufen) und meine Hebi hat damals schon gemeint,das die wohl fast 3kg jeder sind. Sie waren 2,8 +2,9kg :))

Und bei meinem nächsten Kind wurde 2 Tage VOR Silvester per US gemessen (Frage wegen event.KS ,weil 2Tage nach ET) und er sollte 4,4 kg haben -die Hebi meinte * nö,hatt er nich* wir warteten ab und er kam Silvester und war zwar mit 56cm sehr groß aber "nur" 3,9kg schwer #kratz

Dieses mal ist unser Murkel auch lt. KH-US schon 3-4 Wochen -bei meiner FÄ "nur" 2 Wochen - weiter und meine Hebi meint auch das es mit 2-3 wochen hinkommt. Aber er wäre groß/lang aber etwas zart. Das vorrausgesagte Endgewicht von 4,5kg wird er nicht erreichen -aber die Größe von 56-58cm sicher schon (ist ja jetzt schon 45cm + 2200gr.)

Lass dich nicht verrückt machen, es stimmt nicht alles was die Ärzte sagen und ich fühl mich bei einer Hebamme was das Kind angeht,sicherer und ehrlicher aufgehoben.

Lg Annett (8kinder) +#ei 31.SSW

Beitrag von kawa22 25.08.07 - 11:49 Uhr

Hallo!

Also mein Kind wurde in der lezten Woche auf 366-3900g geschätzt und auf über 52cm. Heraus kam dann ein Mädchen mit 50cm und 4000g Gewicht.

War aber alles nicht so schlimm. Sah zwar ein wenig nach Fleischklotz aus aber total süß. Jetzt 21 Monate später ist das Gewicht im unteren Teil der Tabelle.

Mach dir keine Sorgen, das sind alles nur Schätzungen.

LG und schöne Geburt!!

Beitrag von bine0072 25.08.07 - 11:55 Uhr

Hallo,

meine Tochtr wurde bei 38+0 auf 3500g geschätzt - heraus kam bei 40+5 ein knackiges 5-Kilo-Mädchen (4930g)

LG

Bine