Panikattacke

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von prinzessin1976 25.08.07 - 11:21 Uhr

Ich habe heute Nacht eine sehr merkwürdige und beängstigende Situation erlebt: Ich war schon am schlafen als ich plötzlich wach wurde und mir nicht sicher war ob ich schon tod bin oder gerdae am sterben bin? Ich hatte tierische Angst und konnte erst Std.lang vor Angst das Licht und TV nicht ausmachen und dann die ganze Nacht nur noch im Halbschlaf verbingen.

Ich habe so etwas noch nie erlebt und habe tierisch Angst dass es wieder passiert. Woher kommt das blos? Ich denke nun immer wieder daran dass mein leben ja eigentlich schnell vorbei sein kann. Hm? Kennt das hier jemand? Das war echt das schlimmste Gefühl das ich je hatte! Ich dachte ich wäre tod.... während mein Sohn nebenan liegt...und Morgens allein sein würde. das war schrecklich! Bitte schreibt mir ob es vielleicht auch nru einmalig sein kann? Soll ich zum Psychologen gehen? Hm?

Beitrag von schokobine 25.08.07 - 12:19 Uhr

Hallo,

kann es sein, dass du schnarchst und evtl. einen Atemaussetzer hattest? Das könnte eine Erklärung für ein solches Hochschrecken in der Nacht sein. Solche Atemaussetzer sind zwar - soviel ich weiß - nicht direkt lebensgefährlich (auch wenn es sich so anfühlt) aber auf Dauer sind sie auch nicht gerade gesund.

Ich würde das mal beobachten (lassen).

LG Sabine

Beitrag von katzeleonie 25.08.07 - 16:37 Uhr

Hallo,

stell Dich erstmal dem Hausarzt vor, der ist erster Ansprechpartner. Dann evtl. ein Neurologe. Wenn Du sowas einmal hast, ist das kein Grund zu einem Psychologen zu gehen. Kann in einer Situation der Überforderung, wenn was besonderes passiert ist usw. immer mal passieren.

Und vor allem versuch den ekligen Gedanken der Nacht abzuschütteln. Es war Dir eklig, ok, kommt aber nicht wieder.

lg
leonie

Beitrag von prinzessin1976 25.08.07 - 19:22 Uhr

Vielen Dank euch beiden! Ich hoffe das ist so wie ihr es schreibt!!!
Ich befürchte nur dass es nicht am schnarchen liegt! Ich schnarche in der Regel nicht.
Danke#blume