Frage zu HA Nahrung und warmhalten von Fläschchen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gemeinhardt 25.08.07 - 11:37 Uhr

Hallo Ihr,

ich wollte mal 2 Sachen fragen:

1. ist es normal dass die HA Nahrung so ganz komisch riecht?
Geruchstechnisch hat die ja gar nix mit der normalen PRE gemeinsam oder? Die riecht kein bissl nach Milch (habe die von Aptamil HA PRE). Jetzt frag ich mich ehrlich gesagt ob die überhaupt noch gut ist...

2. steht ja auf der Packung drauf, dass man die Nahrung sofort füttern soll.
Mir passiert es jetzt total oft, dass der Kleine scheinbar Hunger hat und weint, und während ich die Flasche mach, pennt er mir nochmal für 15-30 Minuten ein. Kann ich das dann solange warmstellen? Wie lange höchstens?

Danke schonmal für die Antworten!

Lg, Cora

Beitrag von njenny2011 25.08.07 - 14:17 Uhr

Hi,

HA-Nahrung riecht nicht nur anders, sie schmeckt auh ganz anders. Ziemlich bitter. Also meine Maus würde keine HA-Nahrung trinken, da Pre ja eher süßlich ist. Schlecht ist die HA-Nahrung aber eigentlich nicht, sie hat halt einen Eigengeruch.

Ich muss auch öfter Fläschchen warm halten, da unsre Maus auch oft einschläft. Höchstens ne halbe Stunde mach ich das aber. dauerts länger, gibts n neues Fläschchen.

LG
Jenny

Beitrag von nina4175 25.08.07 - 15:04 Uhr

Hallo Cora,

1. unseren Knubbel (wird nächste Woche 1 Jahr alt) haben wir - da beide Allergiker - mit Beba HA großgezogen. Die Milch riecht anders (ich fands auch nicht lecker), da das Milcheiweiß hier schon so aufgespalten ist, so dass das Allergierisiko geringer ist. Auch der Stuhl des Kleinen sieht und riecht anders als bei gestillten Babys, mach dir da keinen Kopf - grün kann da normal sein!

Natürlich wollen die Kleinen von Natur aus eher das Süsse wie Muttermilch, aber wenn sie von Anfang an die HA-Nahrung bekommen (erst pre, dann 1er, 2er und 3er bei Beikost), dann gewöhnen sie sich daran. Unser Kleiner will z. B. gar nichts süsses essen (ausser Obst), Kekse etc. sind nicht sein Ding.

Mit 6 Monaten haben wir dann mit Beikost begonnen, jetzt isst er nur noch Gläschen etc. und trinkt keine Säuglingsmilch mehr.

Seit ca. 4 Wochen bekommt er normale Vollmilch, sein Organismus ist jetzt so weit dass man das ausgetestet hat und da keine Reaktion kam bekommt er seinen Brei mit Vollmilch angerührt.

2. Da sich hier sehr schnell Bakterien bilden können, halte die angerührten Flaschen wirklich nicht länger als max. 30 Min. warm! Ich hab auch etliche Flaschen weggekippt weil unser Baby doch keinen Hunger hatte oder eingepennt ist, aber was soll man machen...

Alles Gute,
Martina

Beitrag von eumele76 25.08.07 - 16:14 Uhr

Hi,

unserer kriegt auch HA-Nahrung. Sie ist weißer als normale Nahrung, schmeckt grausam, aber wenn man sie von Anfang gibt, dann gibt es eigentlich keine Probleme.

Warmhalten nicht länger als 45 Minuten. Eben wegen der Keimbildung. Wenn du dir nicht sicher bist ob er Hunger hat, einfach mal mit dem Finger testen ob er daran zieht. Und/oder Schnuller geben, sofern er einen nimmt.

LG
Nina