mit baby ins meer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von janel 25.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo, wir fliegen am Samstag für 2 Wochen in die Türkei. Mein kleiner ist dann knapp 6 Monate alt. Da ich bisher noch nie mit ihm im Wasser war, weiß ich nicht ob ich mit ihm ins Meer darf. Habt ihr da Erfahrungen. Wie ist es allgemein so. soll ich ihm ein Tshirt tragen wenn wir mal in den Pool gehen? Hut ist ja klar.Wie sieht es mit Sonnencreme aus. Er geht natürlich nicht in die Sonne, aber im Svhatten sind ja auch genug Strahlen. Die Meinungen unterscheiden sich so sehr und ich htte gerne Infos von Müttern die auch im Urlaub waren. Danke

Beitrag von malis 25.08.07 - 11:52 Uhr

Lebe in Málaga / Spanien und Emma wird zum Spaziergang immer mit Sonnencreme SF 60 (da ganz heller Typ) eingecremt und bekommt einen Sonnehut auf. Im Schatten kann sie auch problemlos ohne Hut sitzen. Sie hat sich noch nie verbrannt. Im Swimmingpool badet sie wahnsinnig gerne, aber im Meer hat sie bisher nur mal kurz die Beinchen reingehalten, da Salzwasser in Verbindung mit Sonne bei so empfindlicher Haut unangenehm werden kann. Im nächsten Sommer darf sie dann auch im Meer baden.

LG

malis + Emma (10 Monate)

Beitrag von janel 25.08.07 - 12:01 Uhr

Hi, ist das eine ganz normale Sonnencreme oder eine mineralische. Jeder erzählt mir da was anderes. Von wegen Babys und keine Sonnencreme.

Beitrag von malis 25.08.07 - 12:15 Uhr

Keine Sonnencreme kann nur von jemandem gepostet werde, der nicht im Süden lebt. Jeder Kindersarzt verordnet hier mindestens LF 40. Ich kaufe die Sonnencreme (nicht mineralisch) in der Apotheke (von Avéne oder ISDIN). Man sollte abends die Kleinen dann baden oder gut abwaschen um die Sonnencreme wieder restlos zu entfernen. Keine Sonnencreme zu benutzen wäre absolut gesundheitsschädlich, denn die UV Strahlen sind hier sehr stark.

LG

malis

Beitrag von popmaus 25.08.07 - 11:55 Uhr

Ich wäre da vorsichtig.
Würde erstmal mit den Füsschen ins Wasser gehen und sehen wie er es mag.
Ansonsten würde ich persönlich mit so einem kleinen Kind nicht in den Urlaub fahren. Wäre mir zu stressig. Windeln mit mitschleppen, Nahrung mitschleppen etc.
Nein danke. Wir fahren mit Chantal in den Urlaub wenn sie 3 oder 4 Jahre alt ist und dann auch nicht nach Türkei, Ägypten oder so sondern nach z.b. Spanien. Ist sehr kurz zum Fliegen und das Essen ist auch verträglicher.
Ausserdem hat Chantal dann auch mehr davon.(Laufen, spielen mehr wahrnehmen etc).

Liebe Grüsse
Carmen und#baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von lou1112 25.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist fast jeden Tag im Meer und sie hat damit überhaupt keine Probleme. Wenn ich merke,daß Wasser ist Ihr mal zu kalt,dann halt ich sie eben nur auf dem Arm das nur die Füßchen ins Wasser kommen. Sonst ist sie natürlich auch auf meinem Arm, aber ich lasse sie dann so hin und her gleiten-das findet sie super,oder sie ist in einem speziellen Babyreifen,natürlich auch nie!alleine!;-)
Danach setzte ich sie an den Strand,wo sie liebend gern anderen Kindern beim Burgen bauen zuschaut ect. Ich habe Ihr einen speziellen Lycra Anzug gekauft mit hohem Lichtschutzfaktor (gibts z.B. bei Babywalz) und sie hat Sonnencreme drauf und einen Hut an.
Das Wasser hier in der Türkei ist ja Glasklar und bei der Hitze hier (40 Grad!#schock),hält mans sowieso nirgendwo anders aus..
Der Flug dauert übrigens auch nur ca. 3 Stunden..ist ja nicht zuu lang-finde ich und wir hatten keine Probleme beim Fliegen.
Schönen Urlaub und viel Spaß im Meer!!!

Beitrag von dunklerengel 25.08.07 - 12:05 Uhr

Huhu

wir waren vor einer Woche auf Mallorca mit Niklas 9 monate. Wir haben ihn immer schön eingecremt und hütchen auf . der Pool hat ihm besonders gefallen und war auch kein problem. Im Meer war er nur mit den füßchen.

im Pool hatte er ne schwimmwindel an und natürlich nicht zu lange . Da der Pool in der prallen sonne stand haben wir vor ort ein mini plantschbecken für 2,95€ gekauft und unter den sonnenschirm gestellt fand er geil

Lg anja

Beitrag von sally18 25.08.07 - 13:25 Uhr

also wir waren jetzt auch im urlaub und ich habe unseren kurzen mit sonnencrem eingecremt sobald wir rausgingen...
er war auch einmal im meer, da war das wasser schön warm...
die anderen tage ging es leider nciht da das wasser einfach zu kalt für ihn war....
wenn wir am strand waren hatte er body und ein t-shirt an mit eine n tuch für den kopf....
probier es einfach selber aus wie dein kleiner das wasser findet...
und hör auf dein gefühl wenn deiner meinung nach das wasser warm genug ist dann steht dem planschen ja nichts im wege...
viel spass in der türkei

lg sally und etienne (*06.12.2006)