Für Babys selber kochen,wie lange einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luckysunshine 25.08.07 - 12:12 Uhr

Meine Frage steht ja schon oben.

Ich möchte nach 4-5 Monaten Stillen mit der Beikost anfangen und sammle deshalb jetzt schon schön Rezepte.;-)
Meine Frage gilt nun zum Einfrieren.

Wie lange kann man es einfrieren?Also wieviel Monate höchstens?

LG
luckysunshine+Selina 11 Wochen alt
http://www.telock.de

Beitrag von knochenmaid 25.08.07 - 13:15 Uhr

warum willst du es monatelang einfrieren?
Ich hab immer nur für ne woche vorgekocht.
Bedenke, dass der Kleinen nach ner Weile der "Einheitsbrei" zu langweilig wird - vielleicht nicht mit 5,6 Monaten, aber später schon.

Kleiner Tipp: die ersten Portionen in Eiswürfelformen einfrieren.

Beitrag von luckysunshine 25.08.07 - 13:44 Uhr

Ja das mit den Eiswürfelformen hatte ich ja auch so vor.
Nur wenn ich größere Mengen koche und ich es einfriere und ich ihr zwischendurch was anderes koche und anbiete dass ich später das Ersteingefrorene füttern kann.

Also macht es nix wenn ich es ca. 1 Monat einfriere?

Geht es eigentlich mit dem Auftauen auch so?
Gefrorene Eiswürfel (also das gekochte Essen natürlich) in ein Glas geben und im Flaschenwärmer auf die richtige Temperatur bringen?
Oder muss das unbedingt im Wasserbad gemacht werden? Ist doch eigentlich kein großer Unterschied. Außer dass ich nicht den Herd anschalten muss sondern nur den Flaschenwärmer.;-)

LG
luckysunshine+Selina 11 Wochen alt
http://www.tellock.de

Beitrag von shivana 25.08.07 - 15:17 Uhr

Flaschenwaermer ist doch auch ein Wasserbad. Gemuese haelt sich recht lange eingefroren, wobei dabei natuerlich die Vitamine nach und nach floeten gehen. Du kannst dein Essen einige Monate einfrieren, aber sobald dein Kind groessere Portionen schafft, haelt sich das, meiner Erfahrung nach, eh nicht so lang, egal wieviel du einfrierst #mampf

LG Juliane