So ein liebes Kind!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von entichen 25.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo,

ich wollte heute mal schreiben, weil ich eine total stolze Mama eines ganz lieben Kindes bin.

Luca ist einfach der Wahnsinn:

Fingernägel schneiden - problemlos. Er guckt zu.
Fußnägel auch, aber mit ein bisschen lachen - kitzelt ja auch.
Essen, trinken vorbildlich.
Er sagt auch immer lieb bitte und danke. Und wenn das mal jemand vergisst, wenn ihm was gegeben wird, sagt Luca ganz laut: "Datte!" und schaut denjenigen vorwurfsvoll an.

Neuerdings bekomme ich auch vorbildliche Küsschen:

1. auf den Mund
2. mit geschlossenem Mund UND
3. OHNE SABBER

Find ich toll.

Er spielt, läuft, spricht und ist immer sooooo lieb.

Klar baut er auch Sch... . Aber das ist nicht der Rede wert.

In der Krippe ist er auch so ein Sonnenschein. Er kommt immer zu der Kindergärtnerin und sagt o-o, wenn ein Kind was böses macht - kleine Petze. (Hoffe, das legt sich.)

Wollte nur mal mein Söhnchen loben und euch mitteilen, dass ich seit Luca laufen kann, ein wunderbar liebes und tolles Kind habe und selbst kaum noch richtige Stresssituationen mit ihm erlebe.

Ich bin rundum glücklich.

Hoffe euch gehts auch so.

LG entichen

Beitrag von noreda1981 25.08.07 - 12:33 Uhr

Hey,

das ist doch mal schön zu hören#freu.Kannst echt stolz auf Deinen Kleinen Racker sein#liebdrueck.

Nori#herzlich+Amira#herzlich*13 Monate(Zicke durch und durch;-))

Beitrag von entichen 25.08.07 - 12:37 Uhr

Danke, das bin ich auch.

Lg entichen

PS: Im Kindergarten wurde mir gestern von Willi (2 Jahre) übrigens vertraulich zugeflüstert, dass die Mädchen alle Zicken sind:-p

Beitrag von alleinerziehend_bln 25.08.07 - 13:00 Uhr

Schön auch mal was positives und kein Heulposting zu lesen #freu Bei meiner Maus ist es ähnlich #herzlich Küsschen (ohne Sabber) gibts schon länger, manchmal kommt sie an und kuschelt sich an mein Bein wenn ich stehe oder komplett an mich wenn ich sitze #herzlich#herzlich und wenn sie nicht grad völlig übermüdet ist, hört sie so super, legt mittlerweile schon ohne Aufforderung ihr Essen wieder auf den Teller anstatt wie früher einfach irgendwo hin, bringt mir alles wonach ich frage, sagt seit heute nicht mehr "daaaa" beim Verstecken sondern "kuku"


*schwärm*

Beitrag von sina236 25.08.07 - 13:04 Uhr

hallo,

meine tochter, 23 monate alt, ist nicht so das "liebe kind". aber das muss sie auch nicht, denn ich und auch mein mann, wir waren es beide auch nicht. #schein.

-sie bekommt wutanfälle, wenn ihr was nicht passt
-sie schreit mit 1000 db, wenn sie meint, sie erreicht was
-sie schläft nicht durch
-sie haut ab und zu mal ein anderes kind (das hat sie vor 2 monaten noch nicht gemacht und natuerlich reagiere ich entsprechend)
-sie klammert extrem und hängt mir oft am hosenbein
-sie flippt aus, wenn ich den raum verlasse und weint
-sie ist ein rabauke, der im gegensatz zum klammern den ganzen spielplatz auf den kopf stellt und immer die erste, die irgendwo oben sitzt, dran hängt etc.


aber soll ich dir was sagen, was ich mit dir gemeinsam habe, auch wenn das gar nicht so ausschaut??????

ICH BIN TROTZDEM SEHR GLÜCKLICH MIT MEINEM KIND.

es gibt nun mal phasen, bessere und schlechtere. und manchmal darf man als mutter auch "fertig sein", das ist legitim. was ich damit sagen will ist, für meine schwiegereltern war mein mann auch immer der allerbeste (so lange er 1er abiturschüler war). als er sich von seiner 1. frau getrennt hat, haben sie ihn "enterbt. da war er eben nicht mehr das liebe kind. geniesse diese unkomplizierte phase durch und durch. und sei nicht enttäuscht, wenn diese mal zu ende ist ;-).

alles gute
sina mit teufelchen in der trotzphase



Beitrag von 221170 25.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo,
da kann ich mich dir nur anschliessen, in jeder Hinsicht.
Meine Tochter ist zwar jünger (13.5 Monate), ist aber auch nicht immer lieb. Sie hat entzückende Momente wo ich sie einfach schnappen und knutschen muß, aber prinzipiell ist sie eher.... wie soll ich sagen.... eigen eben.
Sie macht eigentlich alles genauso wie deine Tochter (ausser dem klettern, das kann sie nicht...)
Ich muß trotzdem oft lachen über sie (natürlich heimlich und so das sie es nicht sieht wie es eine gute Mutter tun sollte...#augen). Manchmal sitze ich nachts mit ihr da und heule weil ich so müde bin und sie schläft nicht.
So ist das eben, sie bringt mich manchmal echt zum kochen und dann habe ich Tränen in den Augen weil sie so süß ist und ich mich frage womit wir dieses entzückende Wesen verdient haben. (und womit ich verdient habe nachts nicht zu schlafen....)

LG
22, deren Pausenclown endlich mal schläft....

Beitrag von cherrymary 25.08.07 - 17:57 Uhr

hallo,

ist bei uns ähnlich! genieße die zeit, wo das noch so ist, die kann auch schnell vorbei sein, wenn er erstmal was älter ist! ;)

gruß
mary

Beitrag von entichen 25.08.07 - 20:11 Uhr

Danke für die vielen Antworten.

Ich freue mich über eure niedlichen Kindergeschichten, aber ich finde es nicht schön, dass tatsächlich so was kommt wie:

das wird auch mal vorbei sein etc.

Es wird nicht vorbei sein, dass Luca mein liebes Kind ist. Das war er schon immer - auch wenn ich fertig war, war das kurz darauf gleich wieder vergessen, weil Luca so toll ist (selbst wenn er Sch... baut).

Ich hab ihn wahnsinnig lieb und hoffe, dass mein Beitrag nicht so rüber gekommen ist, dass ich ansonsten total fertig bin, oder überfordert.

Es ist eigentlich immer schön, selbst wenn es nicht mehr schön ist, was er macht (quautschen, schnauzen, Kopf überall gegen hauen usw...). Hätte nie gedacht, dass man jemanden so lieb haben kann.

LG und einen schönen Abend noch...

entichen