ET und Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokojunkie 25.08.07 - 12:29 Uhr

Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen ob es stimmt, das die zweiten Kinder häufiger vor dem Et zur Welt kommen als das erste Kind. Oder macht es keinen Unterschied?


Meine zweite Frage ist, wenn man immer sagt man hat eine Hebamme, heißt das dann das diese Hebamme einem mit Rat und Tat vor und nach der Geburt zur Seite steht, man aber im Kh die Hebamme bekommt die zum KH gehört?


LG
KAtja 38 +5

Beitrag von toseva 25.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo,

also ich kann Dir nur sagen, das alle meine Kinder nicht von alleine gekommen sind. Es wurde immer nach 10 Tagen eingeleitet!

Eine Hebamme hatte ich vorher noch nie, immer erst im Krankenhaus und dann noch zur Nachsorge!

LG Silke

Beitrag von melmystical 25.08.07 - 12:32 Uhr

Hallo!

Ich kann dir nur was zu deiner 2. Frage sagen.
Im Prinzip hast du Recht.

Deswegen empfehle ich dir, in das KH zu gehen in dem du entbinden möchtest. Dort liegen Listen mit den dort arbeitenden Hebammen aus. Dann hast du nämlich eine Hebamme für Vor- und Nachsorge und wenn du entbindest kommt sie mit ins KH.

So hab ich das auch gemacht.

Beitrag von morgaine_75 25.08.07 - 12:42 Uhr

Hallo,

das kommt ganz drauf an, wann die Babys raus wollen;-)
Meine Große kam 17 Tage vor ET und nun bin Ich mit der Kleinen bei ET -2, Sie scheint sich Pudelwohl zu fühlen im Bauch und es interessiert Sie nicht die Bohne, das ich so gar keine lust mehr hab#schmoll#schein, vorallem auch, weil die Große ab Montag wieder Schule hat und mein Horror ist, das mir dann genau vor der Schule die Fruchtblase platz #schock


Wenn du dir eine Beleghebamme von dem KH in dem du entbinden möchtest nimmst, dann ist diese auch bei der Geburt dabei.


LG Marion

Beitrag von schokojunkie 25.08.07 - 12:49 Uhr

Sind denn alle Hebammen die im KH arbeiten Beleghebammen?
Also ich meine, ich habe eine Hebamme aus dem KH, aber ich weiß eben nicht ob ich sie anrufen soll wenn ich ins Kh muss, oder ob sie nur für die Nachsorge da ist.....

Beitrag von morgaine_75 25.08.07 - 12:57 Uhr

In dem KH in das ich gehe nicht, aber frag doch deine Hebamme einfach, ob sie bei der Geburt dabei ist und wenn ja wie das Abläuft, wenn es denn soweit ist.

Beitrag von bergfee76 25.08.07 - 15:09 Uhr

Hallo,
also ich hab eine Beleghebamme, d. h. sie ist nicht in einem Krankenhaus angestellt. Und sie kümmert sich vor, während und nach der Geburt um mich. Sobald wie ich Wehen bekomme ruf ich sie an und sie kommt zu mir nach Hause, schaut nach ob es schon Zeit ist ins KH zu fahren und dann kommt sie mit in den Kreißsaal und bleibt solange da bis mein Krümel da ist. Sie besucht mich auch im Kh nach der Geburt und natürlich wenn ich wieder zu Hause bin. Ich war total glücklich mit meiner Beleghebamme bei der letzten SS, dass bei dieser Ss nur sie in Frage kam.
Der einzige kleine Nachteil einer Beleghebamme ist das sie nicht in jedem Kh entbinden darf und du dir so nicht unbedingt dein "WunschKh" aussuchen kannst sondern dich da nach der Hebamme richten muss. War bei mir aber überhaupt kein Nachteil, das Kh war besser als das was ich sonst ausgesucht hätte.

Also jetzt viel Spaß beim Hebammeaussuchen #liebdrueck

LG Nadine