Heute CTG-Frust

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jana083 25.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo ihr Süßen,

Mach mir seit Dienstag voll die Sorgen, dass meine kleine zu früh kommt, da bei der VU sich verstrichener Gmh und Wehen rausgestellt hat.
Hab Lungenreife bekommen, und muss Heparin spritzen die meine Maus mit 1800g zu leicht ist. Es hieß, ich soll auf alle Fälle in eine klinik mir Kinderintensivstation.
So muss jetzt jeden 2. Tag zum CTG ( ist immer 1/2 h hin und zurück) und war da heut morgen wieder.

Jetzt meinte der FA, dass es wahrscheinlich Senkwehen sind ( am Dienstag hieß es noch, das wäre noch viel zu früh)
und das es ok ist, viel Mag. halt nehmen. Und als ich ihn auf den verstrichenen Gmh angesprochen hab, meinte er, in 2 wochen bin ich ja eh 37.ssw, und dass wär dann nicht mehr schlimm.#gruebel ich hatte das gefühl, er hatte gar keine Ahnung und war mit den Gedanken wo ganz anders.

Warum hab ich denn nu die Lungenreifespritze bekommen? Und das selber spritzen ist auch nicht so toll...
Ich mag echt nich mehr, mal so.. mal so...#schock

kommt sie heut oder morgen oder doch 2 Wochen nach ET, diese Ungewissheit macht mich echt irre!!

Geht Euch das auch so??
Was meint Ihr, übertreib ich?


Liebe Grüße

Jana, 34+2



Beitrag von emmy06 25.08.07 - 14:48 Uhr

Hey....#liebdrueck

versuch etwas zu entspannen.... Die Lungenreife wurde Dir zur Sicherheit verabreicht, um für das Baby kein Risiko einzugehen... Das ist bei einem solchen Befund Standard.... :-)

Selbst mit verstrichenem GMH kannst Du sogar noch über ET gehen... Da ist echt alles drin, von Geburt morgen, in 2 Wochen oder erst um oder nach ET....

Gönn Dir Ruhe, überanstreng Dich nicht und warte ab... Stress tut weder Dir noch dem Baby gut....


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von eishockeybluemchen 25.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo!
Mir geht es ähnlich wie dir. Ich kämpfe seit der 29 Woche gegen Wehen. Erst war ich im KH und jetzt liege ich die ganze Zeit zu Hause rum. Ich habe auch die Spritzen zur Lungenreifung bekommen und bin froh darüber. Falls es doch schnell geht, ist es für das Kleine doch besser. Ich nehme ausserdem immer noch Wehenhemmer, werden aber nur bis zur 35 SSW gegeben, und Heparin spritze ich schon seit Beginn der SS. Angenehm ist das alles nicht, aber ich denke für mein Kleines ist es eben im Bauch am Besten und darum werde ich alles tun um es so lange wie möglich in mir zu behalten. Wenn du dir mit der Meinung des Arztes nicht sicher bist, fahr doch mal ins Kh zum abklären, hast du dich schon angemeldet? Wäre sinnvoll, falls es doch eher kommt. Dann kannst du auch deine Fragen und Unsicherheiten abklären.
Viele liebe Grüße
Claudia mit Tom (3) und Baby ( 33SSW)