Hauskauf bei wenig Eigenkapital??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von emilia05 25.08.07 - 13:42 Uhr

Hallo,

lese hier oft in den Foren, das viele Häuser ohne oder mit geringem EK erwerben.
Wir sind am überlegen selbst ein Haus zu kaufen, und haben etwas angespart , 20% wie bei vielen Banken gewünscht sind es aber noch nicht. Mein Mann hat nach einer Umschullung einen unbefristeten Job und wir kommen über etwas 2000,- Netto im Monat. Wir haben keine Schulden oder ähnliches.

Wer hat sein Haus auch mit wenig EK selbstfinanziert? Und ist es nach 2-3 Mon. unbefristeter Arbeitsstelle überhaupt möglich einen so hohen Kredit zu bekommen.(Objekt kostet ca. 140.000, ohne Maklergeb. Grundbuch ect.)

Über Infos würde ich mich freuen:-)

Lg. Emilia

Beitrag von klau_die 25.08.07 - 15:15 Uhr

Hi,

ich wäre heute (wir habenvor 9 Jahren ein Haus gekauft) viel zu vorsichtig für eine Aktion, wie sie Euch vorschwebt.
Euer Eigenkapital wird mal gerade für die Nebenkosten reichen und Ihr habt dann ganz grob mit ner monatlichen Darlehnsrate von 900 - 1000 Euro zu rechnen. Dazu kommen Nebenkosten, die beim Haus deutlich über denen einer Mietwohnung liegen sowie Rücklagen für Reparaturen usw.... Mir wäre das entschieden zu knapp kalkuliert.

Hat Dein Mann keine Probezeit?
Ich habe hier schon Unterschiedliches gelesen, die eine Bank wollte 3 Gehaltsabrechnungen, andere wiederum bis zu 12, was ich auch vernünftig finde. Die Jobs sind heute ja nicht mehr sicher.

Gruß,

Andrea

Beitrag von beere28 26.08.07 - 08:08 Uhr

Hallo Emilia,

grundsätzlich sollte ein Haus auch mit nur einem Gehalt finanzierbar sein und ich denke die Banken sehen es schon gerne, wenn man die Arbeitsstelle schon etwas länger hat ;-) Aber das ist sicher von der Bank abhängig. Ich würde mich mal beraten lassen. Es gibt von den Ländern verschiedene Fördermittel, die mit in die Finanzierung einfließen können. :-p
Wir haben uns auch mal beraten lassen, sind allerdings zu dem Entschluß gekommen noch 3-4 Jahre zu warten.....

Grüße
Claudia

Beitrag von bienchendinchen 26.08.07 - 19:50 Uhr

Huhu!

Wir hatten kein Eigenkaptital, sogar einige Schulden. Wir hatten beide keine festen Jobs - und wir haben fast eine Vollfinanzierung bekommen. Die wollten nicht mal Arbeitsverträge oder Kontoauszüge sehen... #kratz
Frag mich nicht, wie und wieso - wir haben gepokert. Aber die Jahre danach waren ganz schön hart. Viele Kosten für Renovierung etc., die Nebenkosten des Kaufes, Abtragung der Altlasten... Der Gerichtsvollzieher war ziemlich oft zu Gast... Allerdings haben wir auch oft lieber renoviert, als Rechnungen zu bezahlen. Das würde ich heute anders machen. Jugendliche Dummheit ein bisschen. Aber das könnt ihr ja besser machen!
Das war nix für schwache Nerven, aber ich würde es immer wieder tun. Inzwischen haben wir alles ganz gut im Griff, aber mein Mann hat auch wieder feste Arbeit.
Kurzum: Wenn man Nerven hat und bereit ist, für seinen Traum vom Eigenheim zu kämpfen wie ein Tier und auch bereit ist, auf anderes zu verzichten, dann sollte man es tun. Die Miete, die man sonst rausschmeißt, die gibt einem niemals einer wieder.
Unser Haus bzw. Resthof (knapp 1ha Land dabei) hat übrigens aber "nur" 75.000 Euro gekostet. Vielleicht findet ihr auch was günstigeres, denn unsere monatl. Kosten für den Kredit sind günstiger als jede Miete - unter 400 Euro/Monat.
Da lohnt sich kaufen auf jeden Fall eher als mieten!

Alles Gute für Euch!

LG Nadine

Beitrag von gena77 27.08.07 - 23:07 Uhr

hej,
bei welcher bank habt ihr finanziert?

gruß gena

Beitrag von bienchendinchen 29.08.07 - 09:30 Uhr

Hi!

Wir haben bei der Sparkasse / LBS finanziert.
Mit mehreren sich ablösenden Bausparverträgen.

LG Nadine