Svenja geht ins Pampers-Klettern, das ist so ein toller Kurs!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von svenja2006 25.08.07 - 13:43 Uhr

Hallo!

Meine Tochter Svenja, 17 Monate, geht seit dieser Woche ins Pampers-Klettern. Da lernen sie eine Sprossenwand hoch und runter zu klettern und sogar auch an einer echten Kletterwand zu klettern. Das macht meiner Maus totalen Spaß. Die Physiotherpeutin war zwar zunächst skeptisch, da Svenja wohl doch noch arg jung ist, aber sie war die erste die die ganze Sprossenwand ganz alleine hochgejagt ist, der 2,5 Jahre alte Junge und das 5-jährige Mädel konnten nicht mithalten.

Nun haben wir von unseren Nachbarn eine Sprossenwand geschenkt bekommen, die darf Papa heute im KiZimmer anbohren.

Falls es bei euch auch solche Kurse gibt, nur Mut, wenn ihr ein bewegungsfreudiges Kind habt. Klettern ist supergut für Koordination, Gleichgewicht, Motorik und den kompletten Muskelapparat.

Liebe Grüße, Nicole & Svenja 17 Monate

Beitrag von susannewerner1 25.08.07 - 13:51 Uhr

Hallo Nicole,

wow, Du bist aber mutig.

Und super #pro das Svenja die großen Kids abgehängt hat.

Ich weiß nicht, ob ich mich getrauen würde, Konstantin in so einen Kurs zu lassen. Wobei es ihm sicher super gut täte. Er ist ja eh so wein Wilder der überall drauf klettern möchte.

Wo kann ich den so einen Kurs finden ?

Liebe Grüße

Susanne #klee

Beitrag von jinxs1 25.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo Susanne,

falls es so einen Kurs bei Euch nicht gibt, frag doch mal bei den Sportvereinen in Deiner Umgebung nach Angeboten für Kinderturnen nach. Ich gehe mit meinem seit einem guten Jahr dorthin und es macht ihm riesig Spaß. Es wird in der Turnhalle immer etwas anderes aufgebaut, z.B. ein großer Kasten an dem eine Bank schräg aufgelegt ist zum hochlaufen, hinter dem Kasten eine dicke Matte, um vom Kasten aus drauf zu springen. Oder auch Matten unter der Sprossenwand, um dort hochzuklettern. Es werden Spiele mit Bällen gemacht, und, und, und....

Liebe Grüße
Claudia

Beitrag von susannewerner1 25.08.07 - 14:02 Uhr

Hallo Claudia,

danke für Deine Antwort. :-)

Zum Kinderturnen gehen wir seit Mittwoch. Mit den Geräten an sich konnte Konstantin noch nichts anfangen.

Aber er steigt / klettert gerne Leitern und Treppen hoch. Daher dachte ich, wäre so ein spezieller Kurs, den Nicole mit Svenja macht auch ganz gut.

Aber lieb von Dir, dass Du mir geantwortet hast.

#herzlich Grüße

Susanne #klee

Beitrag von svenja2006 25.08.07 - 14:02 Uhr

Du meinst Mutter-Kind Turnen? Das machen wir auch, ist aber definitiv was ganz ganz anderes als Klettern.

Wünsche euch weiterhin viel Spaß beim turnen :-), das leibt meine auch, hauptsache VIEL bewegen.

LG, Nicole

Beitrag von svenja2006 25.08.07 - 14:00 Uhr

Hallo Susanne!

Naja, der Kurs war ja mit Muttis, und unter fachkundiger Anleitung. Bei uns findet der Kurs in einer Physiotherapiestätte statt. Ich gehe dort zur Massage hin und hab den Aushang durch Zufall gesehen. Der Kurs kostet 35 Euro, 3x45 min, danach kann man monatl. fortfahren damit.

Bin auch ganz ehrlich, habe nicht gedacht das sich Svenja das traut, nach den zig Krankheiten dieses Jahr und 3 heftigen KH-Aufenthalten war sie sehr ängstlich, zurückhaltend und klammerig. haben diesbezüglich auch eine homöopathische Behandlung begonnen, kann ich nur empfehlen. Der Kurs gibt ihr viel Mut und Selbstvertrauen und tut ihr riesig gut. Und ich sehe das es auch wenn sie noch relativ babyhaft aussieht (kaum Haare, sehr zart und klein) wirklich ein Kleinkind ist :-)

Seit sie turnen geht und klettern geht, geht es ihr viel besser.

Was gibt es neues bei Konstantin?? Sorry, das ich mich nie melde, neben der Krankengeschichte gehe ich nun 12 Std/Woche arbeiten, mein Mann ist im Endstadium seines Studiums, ich bin nur alle und fertig und geschafft.

LG, nicole

Beitrag von susannewerner1 25.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo Nicole,

#danke für Deine Info.

Dann muss ich mal bei uns in den Physiotherapiestääten nachfragen.

Oh mann, da hat es Euch aber wirklich ganz schön gebeutelt. Habe auch das eine oder andere mal von Euch gelesen und auch mal geantwortet. Aber es kam keine Reaktion von Dir.

Konstantin ist ein sehr wildes Kind und immer in Action. Z.Z. ist er allerdings auch ein extremes Klammeräffchen. Das schlaucht ganz schön. Aber Du kennst das ja von Svenja.

Ansonsten sind wir jeden Tag unterwegs, damit meinem Schatz nicht langweilig wird.

Sorry, ich muss gehen, Konstantin hat gerade gerufen. Der Mittagschlaf ist beendet.

LG Susanne #klee