Schlafen im Kinderbett???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kutscherin40 25.08.07 - 13:52 Uhr

Hallo,
ich bräuchte dringend einen Rat.Mein Sohn ist mittlerweile drei Monate alt.Seit seiner Geburt schläft er nachts durch.Das ist sehr schön.ABer dies tat er nur im Stubenwagen oder in meinem Bett. Mittlerweile ist er aber zu groß für den Stubenwagen und in meinem Bett möchte ich ihn auch nihct immer schlafen lassen. Wir haben alles versucht das er im Kinderbett schläft, aber das klappt einfach nicht.Wir haben ihn auf dem Arm einschlafen lassen und dann reingelegt. Das hält 5 Minuten an, dann kommt wieder Geschrei.Liegt er aber im Stubenwagen ist er der liebste Junge und schläft seine 3 Stunden ca , und nachts durch. Was soll ich nur machen? Weiß jemand einen Rat, wie ich ihn am besten ans Kinderbett gewöhnen kann???
Vielen Dank
Liebe Grüße Iris
#kratz#gruebel

Beitrag von chrisdrea24 25.08.07 - 18:11 Uhr

War bei Hannah genauso...Mein Hebi hat dann gesagt, ich soll oben ins Kinderbett das Stillkissen wie ein Nestchen legen...
VORTEIL: Hannah hat sofort und seitdem immer dort geschlafen!
NACHTEIL: Hannah ist jetzt 3 Jahre und kann nicht ohne Stillkissen schlafen. wir haben es jetzt schon abgeschnitten und es liegt nur noch am Kopfteil oben. Aber ohne geht nichts.
ANDREA

Beitrag von carver111 25.08.07 - 19:57 Uhr

Hi, ich würde auch versuchen das Kinderbett irgendwie kleiner zu achen z.Bsp mit Stillkissen oder Handtuch oben ans Kopfchen und unten an die Füße als Begrenzung.

Liebe grüße
Sandra