Futter fragen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von glu 25.08.07 - 13:53 Uhr

hallo!

ich hab hier nun schon öfter gelesen das trofu nicht so dolle sein soll...

1. warum?

2. wenn ich nur naß fütter, brauch ich ja nen ausgleich damit das gebiß nicht leidet...beim hund is das ja nicht so das prob, gibt nen kauknochen und gut...aber was mach ich bei ner katze?

3. sollte ich denn nen hund auch nur mit naßfutter füttern oder ist das egal?

welches naßfutter füttert ihr denn? (katze & hund)


wir waren ja nun gestern abend mal eben bei der TÄ und sie meinte unsere katze könnte ruhig etwas abnehmen...is jetzt nicht so wild, aber schaden würde es halt auch nicht. nun meinte sie, wir sollen morgens und abends füttern und sie soll tagsüber halt keinen unbegrenzten zugriff auf trofu haben...mittags nur nochmal ne ganz kleine portion...aber halt nicht so das sie immer was im napf hat.

normalerweise bekommt sie morgens 50 g naßfutter und abends nochmal 50 g, dazu halt das trofu ... sie frißt auch nicht mehr naßfutter, manchmal nicht mal die 50 g ...

wenn ich nun aber das trofu ganz weglassen würde, muß ich ja mehr naßfutter füttern, will ja nicht das sie mir umfällt vor hunger...und 100 g am tag sind dann ja recht wenig...aber dann müßte ich öfter füttern als 2 x am tag...denn ich glaub nicht das sie pro mahlzeit die 100 g verschlingt...manchmal schleckt sie nur das gelee ab und läßt den rest liegen...und es dauert auch nicht sehr lange dann sieht das ziemlich unappetitlich aus, sie frißt es dann auch nicht mehr...außerdem haben wir hier auch fliegen die nur darauf warten ihre eier darauf abzulegen, tut ja nicht not.

ich hoffe ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt ;-)

lg glu

Beitrag von popcorn 25.08.07 - 14:09 Uhr

hallöchen


also ob trocken oder nass finde ich vollkommen egal. und das trockenfutter besser für die zähne ist, stimmt auch nicht. denn trockenfutter zerbricht sobald druck drauf kommt, das heißt, höchstens die spitze wird "geputzt" oder wie du es nennen willst. um einen wirklichen effekt zu haben, braucht es spezielles zahsteinfutter, futter das nicht gleich zerbricht, sondern der zahn sich durcharbeiten muss... verstehst du#kratz


nein


wenn deine katze zu mopsig ist, hat sie ja zu viel... also warum das trockenfutter weg und mehr nassfutter??? ads ergibt ja keinen sinn???!!!


wenn sie schon das nassfutetr nicht ganz frisst... ja dann ist es ja selbst davon zu viel

lass das trockenfutter weg und geb ihr 1 mal die woche ne kleine hand voll... was sie nicht frisst wieder weg räumen und die menge des nassfutters lässt du so :-)

Beitrag von glu 25.08.07 - 15:22 Uhr

danke für deine antwort...

bei dem trofu weg lassen hast du mich falsch verstanden...hatte darüber nachgedacht weil hier immer wieder leutz schreiben das es nicht gut sei, dehalb wollt ich es evtl. weg lassen, nicht wegen des abnehmens ... aber wenn ich es halt weg lassen, müßt ich mehr naßfutter füttern weil sie ja mit 100 g am tag nicht wirklich auskommt.

das sie das naßfutter nicht immer auffrißt liegt weniger an ihrem hunger, denn obwohl der napf voll ist, will sie was anderes, sie ist einfach nur sehr wählerisch (seit sie kastriert ist) was gestern noch lecker war ist heute schon nicht mehr gut genug...aber zum glück sind das nur phasen und ich gebe auch nicht nach ;-)

es gibt zahnsteinfutter? wow!

du hast auch nen hund, oder? was bekommt der denn?
frage weil ja auch da anscheinen die meinungen auseinander gehen...

lg glu

Beitrag von popcorn 25.08.07 - 21:04 Uhr

am besten ist für hund und katz immer rohfleischfütterung, hat katzz ja schon erwähnt


unser hund bekommt trockenfutetr das er zur freien verfügung hat, aber auch viel frsichfleich. mal mehr mal weniger


und natürlich von tisch#hicks

Beitrag von glu 25.08.07 - 22:05 Uhr

okay, dann bleibt jetzt alles so wie es ist...außer das ich ihr das trofu jetzt einteile damit sie etwas abnimt!

#danke

lg glu

Beitrag von popcorn 25.08.07 - 21:05 Uhr

wenn es dir nicht ums abnehemen geht fütter ruihg so weiter wie du es machst

Beitrag von k_a_t_z_z 25.08.07 - 14:56 Uhr



Katzen sind ROHFLEISCHFRESSER und Trockenfutter ist nur eine Erfindung der Futtermittelindustrie, deswegen.
Fast immer mit viel zuviel Getreide und Zucker (braucht ein Fleischfresser nicht).
Deswegen ist sie wahrscheinlich auch zu dick.

Mit großen Stücken rohes (!) Fleisch (alles ausser Schwein)behält sie saubere Zähne.

Geh' mal ins Forum von netzkatzen.de, brauchst Dich nicht anmelden, die haben eine eigene Futter-Rubrik.

Gruß, katzz

Beitrag von glu 25.08.07 - 15:15 Uhr

sie frißt kein frischfleisch, nur hack, sonst nix!

lg glu

Beitrag von susasummer 25.08.07 - 15:59 Uhr

versuch mal ein anderes Naßfutter,Gelee fressen meine auch nicht so gerne.
Und dann würde ich gucken,ob es nicht auch light futter gibt.Beim Trockenfutter gibt es das,aber das ist ja wieder nicht so nötig.
lg Julia

Beitrag von glu 25.08.07 - 16:21 Uhr

anderes futter frißt sie gar nicht...also so pate oder soße, da geht sie gar nicht bei...

naßfutte in der light version hab ich noch nicht entdeckt...aber mit light produkten hab ich es nicht so, weder für mich, noch für's tier...wenn man da mal auf die packung schaut, haben sie ein bisl weniger fett, was man meist dadurch erziehlt das nur geflügelprodukte drin sind...dann kann ich auch normales trofu kaufen und dann eben nur huhn ... naßfutter hat übrigens noch weniger fett als trofu...

trotzdem danke!

lg glu

Beitrag von babe81 26.08.07 - 10:39 Uhr

Hallo Glu,

hier wurden dir ja schon einige Tipps gegeben, und wie gesagt das beste was du für die Zähne machen kannst, ist Frischfleisch.

TroFu bleibt an den Zähnen kleben (wenn es nicht direkt runtergeschluckt wird #augen), wie Butterkekse...

Unsere bekommen hauptsächlich Nassfutter und Trockenfutter gibts oft nur als Wurfsnack. Da haben sie noch Spaß dabei und Bewegung.

Versuch das bei deiner Katze doch auch mal, wenn sie eh abnehmen soll ;-)

Einmal die Woche gibt es Fleisch :-) (Steht heute auch wieder auf dem Plan)

LG Sarah