Das Glücksgefühl stellt sich nicht ein. Ich liebe ihn noch immer...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von dolgopolova77 25.08.07 - 14:19 Uhr

Ich möchte von Euch einfach mal wissen, ob meine Gefühle und meine Trauer so unnormal sind.
Vor 4,5 Monaten hat mein Freund mich verlassen und ist seit 3 Monaten mit einer anderen zusammen.
Es tut so weh und ich kann nicht aufhören ihm hinterher zu trauern.
Ich liebe ihn noch immer und fühle mich so leer und einsam ohne ihn...

Zugegeben, unsere Beziehung, die fast 2 Jahre dauerte, war nicht die beste.
Er hat mich ein paar Monate lang betrogen, hat danach wenig Rücksicht auf meine Gefühle genommen. Er hat einfach erwartet das ich ihm das verzeihe und es dann vergesse.
Wenn ich ihm sagte das ich Probleme habe ihm wieder voll zu vertrauen, hat er sich totgelacht über mich.
Manchmal konnte er so lieblos sein und zeigte mir deutlich das ich in seinen Augen nicht viel wert bin.
Doch manchmal war er auch wieder so lieb und um mich bemüht.
Wenn ich auch eine Sache nie so richtig vergessen konnte.
Er hat mich ein paar mal geschlagen, was aber nicht so schmerzhaft war.
Einmal hat er mir aber einen Schlag ins Genick verpasst so das ich am nächsten Tag starke Schmerzen hatte und mich kaum bewegen konnte. Ich bat ihn mit mir zum Arzt zu fahren und er kam dann auch. Doch da Freitagnachmittag war und die meisten Ärzte schon die Praxis zu hatten, fuhren wir doch nicht. Statt sich liebevoll um mich zu kümmern, wollte er dann nur ins Bett und Sex haben. Ich habe trotz meiner Rückenschmerzen mitgemacht weil ich ihn nicht enttäuschen wollte.
Das fand ich schon sehr rücksichtslos.

Meine Freunde verstehen alle nicht, warum ich nicht glücklich bin ihn los zu sein. Sie sagen sogar ich müsste froh sein das das Schicksal mir ein Leben mit diesem Menschen erspart hat.
Wenn ich sage das ich ihn immer noch liebe und ihn zu jederzeit zurücknehmen würde, meinen sie ich wäre wohl reif für die Klapsmühle.

Es ist aber so das ich ihn so sehr vermisse!

Ist es denn so unnormal jemanden immer noch zu lieben, der manchmal nicht so gut zu einem war?

Beitrag von anyca 25.08.07 - 15:48 Uhr

Kann es sein, daß Du Dich sehr davon abhängig machst, eine Beziehung zu haben und gemocht zu werden? Wenn ich Rückenschmerzen habe und mir nicht nach Sex ist, dann sage ich das und mein Mann akzeptiert es, Punkt. Ich muß bei ihm keine Angst haben, daß er dann enttäuscht ist (bzw. mag sein, daß er enttäuscht ist aber das hält er aus und liebt mich trotzdem noch :-))

Und ein Mann der schlägt? Und das mehrfach? Ist das für Dich denn wirklich besser als alleine zu sein?#schock

Du fühlst Dich leer und einsam. Versuch, was dagegen zu tun, such Dir neue Kontakte, ein neues Hobby, was auch immer. ER ist der Falsche, er würde Deine Einsamkeit weiter ausnutzen und sich wahrscheinlich noch freuen, daß er auf Deine Gefühle ja keine Rücksicht nehmen muß - Du verzeihst ihm ja eh, um ihn nicht zu verlieren.

Meinst Du nicht, daß Du was Besseres verdienst?

Beitrag von nick71 25.08.07 - 16:56 Uhr

Eigentlich kann man einen Menschen, der so mit einem umgegangen ist, nicht vermissen.

Du fühlst Dich einsam...kann ich nachvollziehen...aber ich glaube nicht, dass es Dir wirklich um DIESEN MANN geht. Dir fehlt schlicht und ergreifend die "Gewohnheit", dass Du jemanden an Deiner Seite hattest, der jetzt nicht mehr da ist. Und vlt ist Dein Ego etwas angekratzt, weil ER DICH verlassen hat.

Wenn Du DIESEM MENSCHEN nachtrauerst, ist Dir wirklich nicht zu helfen...mehr fällt mir dazu auch nicht ein.

Ich kann Dir nur sagen, dass ich mal in einer ähnlichen Situation war und anfangs nach der Trennung auch gedacht habe, er würde mir fehlen. Ich bin fast kaputtgegangen...aber es wurde ziemlich schnell besser. Weil ich erkannt habe, dass es mir im Grunde genommen nur darum ging, nicht alleine zu sein.



Beitrag von __corazon__ 25.08.07 - 17:23 Uhr

Annika???
Sveta??
Da gehts doch ganz klar um Heinz!!

Du hast lediglich das Alter in Deiner Visitenkarte geändert...

Ich sach da nix mehr zu.....

#augen