Brauche dringend Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von zwuckele 25.08.07 - 15:36 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Ich habe folgendes Problem:

Meine Kusine hat sich am Dienstag von ihrem Freund getrennt mit dem sie 2 Kinder (3 und 1) hat. Er hat ihr gedroht dass er sie und die Kinder umbringt (meint es ernst), also echt voll übel. Sie ist zu ner Freundin geflüchtet und sucht jetzt natürlich schnellstmöglich eine neue Wohnung. Jetzt zu meiner Frage:

Wisst ihr ob das Arbeitsamt eventuell eine Maklerprovision bezahlen würde? Sie bezieht ALG 2.

Oder gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit schnell an eine neue Wohnung zu kommen???


Wäre echt nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Danke schonmal im Voraus

Sarah

Beitrag von juliafranziska 25.08.07 - 17:39 Uhr

Hallo,

wenn die Behörde nachweisen kann, dass genug Wohnungen ohne Makler anmietbar sind, besteht kein Anspruch.

In diesem Sinne,
juliafranziska

Beitrag von browneyesgirl 27.08.07 - 07:40 Uhr

In Eurer Stadt gibt es bestimmt ein Frauenbüro und auch ein frauenhaus dahin würde ich mich mal wenden.Dann Anzeige erstatten und vielleicht bei gericht eine einstweilige Verfügung erstellen lassen das er sich nicht nähern darf.Mehr kann man leider nicht machen.Denn reagieren tun sie alle erst wenn was passiert ist ..Leider.