HIILLLFEE!! Mein Sohn hat ein blaues Kinn und ist nicht gefallen.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kati2506 25.08.07 - 16:22 Uhr

Hallo, vielleicht kann mir hier jemand helfen . Habe schon gegoogelt aber finde nichts. Also ich habe meinen Sohn gestern fast den ganzen Tag nicht gesehen, da ich eine AS hatte #heul. Auf jden Fall war er gestern Nachmittag bei meiner Schwester aber als er da war fing er an zu brechen und sie brachte ihn wieder, er hat insgesamt 4 mal gebrochen. Als er dann hier war hab ich mich erschrocken. Er war total kaltschweissig und er war total durchgeschwitzt. Er knallte sich auch gleich auf die Couch wo er dann auch 2 Std schlief. Mir ist das da schon mit dem Kinn aufgefallen aber ich dachte es wäre Dreck weil er im allgemeinen dreckig war;-). NAja heute hatte ich noch derbe Nachwirkungen von der OP sodas ich viel schlief, bin jetzt erst eingemassen fit. jetzt schau ich mir meinen Sohn und er hat immer noch dieses blaue kinn er sagt aber selber das er nicht gefallen geschlagen oder sonst irgendwas ist. es geht ihm heute auch wesentlich besser. War den ganzen Tag draussen hat gegssen und genervt:-D Aber was ist das. Achso er ist fast 5. veilleicht kennt sich jemand damit aus oder hatte das auch schjonmal.
Liebe Grüsse Kati mit Jordan(4), Jessy-JO(13 Monate) und meinem kleinen #sternchen im #herzlich

Beitrag von schindluder 25.08.07 - 16:45 Uhr

Ein blaues Kinn (Hämatom) kommt NICHT vom Blaubeer Essen.
Und Übelkeit sowie kalter Schweiss nicht vom Bifi schlemmen.

Irgendwas ist passiert.
Wenn dir deine SChwester nichts dazu zu sagen hat. und der kleine nicht darüber spricht.

ICH würde zum KIA gehen, wenn das Kinn noch blau ist und den Arzt das chekken lassen.

gruss

Beitrag von thea21 25.08.07 - 19:39 Uhr

Durch einen Schock kann ein so kleines Kind auch vergessen, bzw verdrängen das es gefallen ist.

Ich würde zum Arzt gehen und es checken lassen.

Schläfrigkeit, Erbrechen und blaues Kinn klingen für mich nach Sturz, also besser überprüfen lassen, bevor man sich Vorwürfe macht. Du hast ja nix zu verlieren wenn du zum Arzt gehst.

Beitrag von laetitiajosephine 26.08.07 - 16:57 Uhr

Indem Alter kann es sein, dass er es nicht sagen durfte. Erbrechen ohne sichtbaren Grund (was falsches gegessen - vielleicht zweimal übergeben und/oder Durchfall) weist auf Gehirnerschütterung hin. Ich würde gleich zur Notaufnahme und dort checken lassen. Auch wenn er angeblich nicht gestürzt ist. Schau doch mal nach, ob er sich ein Stück Zahn abgebrochen hat. Wäre auch noch ein Hinweis auf einen Sturz...