streitwegen sex

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von liebermalschwarz :-/ 25.08.07 - 17:38 Uhr

hi,

ich könnte platzen.

mein mann und ich haben gerade mal kinderfrei - die drei lütten sind noch bis montag mit oma im urlaub. seit 1,5 wochen.

eigentlich wollten wir , naja, eben die zeit nutzen #hicks.

aber: mein mann schläft fast jede nacht auf dem sofa ein.

ich arbeite von neun uhr morgens bis sieben oder acht abends, eher komme ich nicht nach hause.

gestern kam ich nach haus, essen stand seit 1,5 wochen endlich mal auf dem herd, wow dachte ich, sollte es heut abend....sah jedenfalls echt romantisch aus.

als das essen fertg war, machte er auch den fernseher an, und die romantik war weg. ich mußte noch ein paar arbeiten erledigen, die mein mann über den tag (er ist zu hause) nicht "geschafft" hat.

ok, dann eben nach den arbeiten erst mal füße hoch.

der abend endete gegen elf mit einem "gute nacht" meinerseits, war echt müde, ich arbeite zur zeit wegen finanzieller engpässe bis zum umfallen. ein bisschen knorrig war ich innerlich schon, als ich an die wahrscheinlich kommende einsame nacht im bett dachte.

auf dem weg ins bett bleibe ich noch mal am pc in meinem büro hängen, und dachte danach, ach was, gehst du doch noch mal zu deinem mann.

da sitzt er auf der couch, schaut sich nen porno an, und hat die hand zwischen den beinen.

klasse, ich war total bedient.

wenn ich ihn ablehnen würde - mach ich aber nicht, er zieht seine hand mir augenscheinlich vor.

jetzt wirft er mir vor, ich würde nicht reizvoll für ihn sein.

sollte er meinen, ich trage nur noch legerere kleidung, hat er ja recht, weil er mit mir nie ausgeht oder mal in die stadt geht etc.

und daheim, im arbeitsstreß wäre ein minikleid ziemlich unangebracht.

ich sehe übrigens nicht häßlich aus #schmoll mal so gesagt.

arbeite aber wirklich bis zum umfallen, aus der not heraus.

mein mann macht nicht die kleinsten anstalten, mich anzumachen.

dummerweise läßt er sich nicht gern anfassen. er hat richtig probleme mit streicheln etc.

also bleibt mir was? ich könnte mich noch in dessous vor ihn stellen, mehr geht nicht. wozu mir aber die lust fehlt, wenn ich die nächte allein im bett verbringe, oder aber eben noch arbeiten erledigen muß, die über den tag liegengeblieben sind.

jetzt ist er einfach weg. mit dem motorrad fortgefahren. hat mir ein schönes wochenende "gewünscht"

und ich darf wieder alle arbeiten erledigen. scheiße (sorry)

wir haben tiere, sonst würde ich selbst auch irgendwohin fahren.

ich habe totalen frust.

als ich ihm an den kopf knallte, ein andere würde mich sicher für begehrenswert halten, meinte er beleidigt, dann such dir doch nen anderen.

endlich ist wochenende, ich habe kaum noch atem, und jetzt den streß daheim.

ich kann nicht mehr!





Beitrag von kohlkopf 25.08.07 - 17:56 Uhr

oh weh das hört sich scheiße an

und darüber reden mag er warscheinlich auch nicht?

vieleicht "traut" er sich nicht so richtig anzufangen? oder er mag das du mal die initiative ergreifst?

Beitrag von stemirie 25.08.07 - 18:08 Uhr

Hallo.
Weiß er denn dass Du Lust auf ihn hast? Du hast den ganzen Tag gearbeitet und ihm dann um 23 Uhr eine gute Nacht gewünscht. MEIN Mann würde dann auch davon ausgehen, dass ich schlafen möchte und mir nicht der Sinn nach Sex steht.
Fehlende Kommunikation ist oft der Grund für fehlende Zärtlichkeit bzw. fehlender Sex.

Redet miteinander, aber ohne das Thema Sex kaputt zu reden. Sonst geht der Schuss nach hinten los.

Alles Liebe. Michaela.

Beitrag von simone_2403 25.08.07 - 18:25 Uhr

Warum tust du dir das an?

Er hat tatsächlich gesagt "dann such dir doch nen anderen"? #schock Dann ist es wohl nicht mehr weit her.Du bist gut genug um den Zaster ran zu schaffen und zur Krönung bekommt er obwohl er zu Hause ist nicht mal den Haushalt gebacken?

Sorry,aber da wär bei mir Ende im Gelände.

Auf dem Satz,würde ich mich ausruhen,ich würde wirklich mal antesten wie begehrenswert ich noch für andere Männer bin.Es soll nicht heißen,das du fremd gehen sollst,nein,du solltest einfach nur mal deinen "Marktwert" testen,vieleicht gehen dem Idioten(tschuldigung aber das isser in meinen Augen) mal die AUgen auf.

Beitrag von liebermalschwarz 25.08.07 - 18:44 Uhr

ich muss MEINE kohle ranschaffen, er hat genug -weshalb er daheim bleiben kann. er betreut unsere kids mittlerweile tagsüber, wenn sie nicht grad im urlaub sind. das muß ich ihm lassen, der haushalt aber bleibt auf der strecke.

dieses "dann such dir doch nen anderen" läßt er aus frust raus, ernst wird er es eher nicht meinen - so weit kenn ich ihn. im gegenteil , eifersucht kennt er zur genüge, ist ziemlich eifersüchtig.

jetzt hocke ich daheim herum.

keine ahnung, wo er steckt. wenn er die nacht nicht nach hause kommt, ist er sicher auf seinem boot 200km weit weg.

wir wollten erst zusammen hinfahren, morgen habe ich aber einen termin wegen UNSERE tiere, ging nicht zu verschieben, die tiere haben wir als gemeinsame firma.

also haben wir unseren ausflug gecancelt. und wenn wir gefahren wären, würde zusätzlich die ganze wäsche etc. liegen bleiben. das ist nicht nach 19 oder 20 uhr unter der woche zu schaffen.

wenn ich ihm sage, daß ich nicht mehr kann, ganz fertig bin, meint er, er hätte von meiner arbeit nix. suuuper. danke.

und wie soll ich jetzt reagieren? ich verschwinde auch nicht mal eben über nacht.

das ist zum haare raufen!


#heul


Beitrag von simone_2403 25.08.07 - 19:03 Uhr

Also da fall ich ja jetzt mal echt vom Glauben ab.

Du musst DEINE Kohle ranschaffen weil ER genug hat?Ihr habt Gütertrennung,Ehevertrag oÄ?

Wenn du ihm sagst das du fertig bist,sagt er er hätte nix von deiner Arbeit?Sag mal tickt der noch ganz frisch?

Ich kann die ganze Situation nur von deinen Postings einschätzen,somit verzeih bitte falls ich falsch liege.Meiner MEinung nach hat er eine Frau gefunden die ihm den Hintern putzt,für ihren Lebensunterhalt noch selbst sorgt und auch sonst nicht viel Gegenwehr bringt.Er macht sich nen Lenz,fährt mal eben zu seinem Boot weil er es einfach nicht für nötig hält bei Frau und Kindern zu sein.Ja nee,is klar.

Ich kann dir sagen wie ICH reagieren würde.Ich würde ihm ein Ultimatum setzen mit all dem was mir gegen den Strich geht.Versucht er etwas zu ändern wird sicher alles gut,merke ich aber das er den selben Mist weiter abzieht,stell ich ihm nur noch die Koffer vor die Türe.

Nich weinen,das macht häßliche Falten #liebdrueck .Jetzt mal ehrlich,warum in drei Teufels NAmen läßt du dir das bieten?

Beitrag von sina236 25.08.07 - 22:11 Uhr

hallo in schwarz,

nachdem mir grade die kinnlade runtergefallen ist undich mich einigermaßen wieder berappelt habe, frage ich dich, wie kannst du auf einen mann wie diesen überhaupt noch lust haben, so wie er sich dir gegenüber verhält?

das ist doch eine ganz selbstgefällige tour, die er da schiebt. solltet ihr nicht GEMEINSAM für euer leben sorgen? es ist doch egal, wer das geld ran schafft. aber es sollte für alle da sein und wenn es möglich ist, dann kann der andere später, wenn die kinder das zu lassen, wieder mit anfassen. ist ja nicht so, dass der, der die kinder hat, nix macht. aber wie ich raus lese, macht er nicht allzu viel und du brichst bald zusammen.

die sache mit dem porno würde mich persönlich gar nicht so stören so lange er gesunden sex mit seiner frau hat. kann doch jeder mal gucken und sich appetit machen. SB ist auch normal. aber was der da abzieht, sorry, das haut dem fass den boden raus. und von wegen einfach nicht mehr wieder kommen über nacht, da wäre es vorbei bei mir, denn das würde mir zeigen, dass der andere an einem gespräch und der lösung der probleme gar nicht interressiert ist. im gegenteil er macht sichs bequem mit abhauen. dein mann sollte in therapie. da stimmt doch was nicht. wer streicheln nicht haben kann, der hat doch irgendwas erlebt, das ihm das streicheln vergällt hat. todsicher. vielleicht erklärt das ein wenig sein verhalten, aber er ist alt genug, sich nicht auf einem trauma auszuruhen, sondern für sein leben eine änderung herbeizuschaffen.

sorry für die direkten worte, aber mach mal die augen auf.

Beitrag von cazie71 26.08.07 - 15:18 Uhr

Hallo.

Also, so wie ich das verstanden habe, bist du diejenige, die für den Familienunterhalt aufkommt und dein Mann sollte in der Zwischen zeit den Haushalt schmeißen. Geht ja schon mal so los, dass er nicht mal anständig zu dieser Arbeit im Stande ist. Sonst müsstest du nicht bis um 23.00 Uhr diverse Arbeiten erledigen!

Auch wenn es sicherlich nicht ganz einfach werden wird, aber ich kann dir nur eines raten:

Versuche so schnell wie möglich mit ihm über eure Situation zu sprechen. Ich könnte mir vorstellen, dass dein Mann mit sich und seiner Situation völlig unzufrieden ist und dies auf dich abwälzt. Wahrscheinlich fühlt er sich in seiner "Hausmann"-Rolle nicht gerade glücklich und ist selbst über sich genervt. Aber gut und recht, das gibt ihm noch lange nicht das Recht, alles auf deinem Rücken auszutragen. Sag ihm doch, dass er dann halt mal seinen Hintern hochkriegen soll, um die Situation zu ändern und das Familienleben zu verbessern. Würde ihm auch klarmachen, dass es dich wohl genauso wenig antörnt, wenn er auf der Couch vor sich hingrunzt... :-[ Warum solltest du in Dessous vor ihm rumtänzeln, wenn er es anscheinend auch nicht für nötig hält, was zum Sexualleben beizutragen, außer sich mit sich selbst zu vergnügen!

Wenn er absolut uneinsichtig ist, dann schlag ihm doch (nur mal dass er sieht, dass du es ernst meinst) vor, dass er sich irgendwo ne kleine Bude sucht und auszieht! Du könntest dir z.B. ein Au-pair Mädchen "zulegen", die sich um Kinder, Haushalt und Tiere kümmert in der Zeit, in der du malochen gehst. Dann hast du, wenn du abends heimkommst, zumindest ein warmes Essen auf dem Tisch und keine Hausarbeit mehr zu erledigen. Außerdem wäre für die Kinderlein gesorgt und du müsstest dich nicht mit deinem Couchpotatoe rumärgern!!!! ;-)

Mach ihm auf diese Weise einfach mal klar, dass auch er zur Gesamtsituation beitragen muss - ansonsten machst du das halt alleine - aber dann gänzlich ohne ihn!

Lb. Grüsse und alles Gute
Carmen