verweigert die flasche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melle_baby 25.08.07 - 17:58 Uhr

hallo,

meine kleine ist 3 monate alt und ich habe bisher voll gestillt und da sie nicht mehr satt wird möchte ich zufüttern. ich habe jetzt alle verschiedenen nuckelsorten ausprobiert und sie nimmt nicht einen ob muttermilch in der flasche ist oder nicht sie will sie einfach nicht. habt ihr nicht einen tipp für mich?

LG Juliane

Beitrag von gemeinhardt 25.08.07 - 18:13 Uhr

Hi Juliane,

woran machst Du fest, dass sie nicht mehr satt wird?
Wenn dem so wäre würde sie die Flasche vermutlich nehmen...
Aber Du kannst, wenn Du wirklich sicher bist, auch mit nem Löffelchen, oder nem Becher zufüttern versuchen...

Lg, cora

Beitrag von turbomary 25.08.07 - 19:34 Uhr

Kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen.

Ich dachte damals auch, ich häte nicht genug Milch, nur weil Sarah ständig Hunger hatte.
Mitlerweile weiss ich, dass das völlig normal ist. Still Babys haben keinen Rhytmus von 3 oder 4 Stunden.
Selbst stündlich stillen ist während eines Wachstumsschubes normal!

LG Anke

Beitrag von malis 25.08.07 - 20:54 Uhr

Würde sie nicht mehr satt werden, dann würde sie das Fläschchen auf Ex leermachen (-;
Meine Kleine ist jetzt 10 Monate und trinkt erst seit 1 Monat Wasser aus der Flasche, vorher hatte sie sich strickt geweigert. Habe dann den KiA gefragt, was ich machen soll. Schliesslich will ich nicht, dass sie hier in Spanien dehydriert. Der grinste und meinte, dass Babys wenn sie Hunger oder Durst haben schon trinken, ich solle mir da gar keinen Kopf machen, da ich ja noch stille bekomme sie genug Flüssigkeit. Naja und so war es dann auch, ich habe es ihr immer mal wieder angeboten und irgendwann hatte sie halt Durst.

Ich wäre vorsichtig, vielleicht will sie gar nicht zugefüttert bekommen.

LG

malis

Beitrag von berchen 25.08.07 - 21:06 Uhr

du... es kann sein, dass deine kleine gerade einen schub hat und deswegen einfach mehr an die brust will (mit 12 wochen ist ein entwicklungsschub, könnte aber auch ein wachtumsschub sein) das pendelt sich aber alles wieder ein!

Also ich würd noch a bisserl warten, wenn sie ansonsten halbigs wach und fröhlich ist ,dann passts!

LG; und es geht vorbei!

Berchen!

Beitrag von bina9 25.08.07 - 21:47 Uhr

Hallo!

Mir gehts oder gings gleich.

Meine Kleine nimmt die MAM-Flaschen, nicht immer aber am ehesten. Auch wenn ich sie hasse.........

LG Bina