Blöde Frage!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claul1983 25.08.07 - 18:01 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hab eine wirklich blöde Frage, aber vielleicht erfahr ich ja etwas was ich noch nicht weiß:

Also: Meine Kleine ist jetzt 3 Monate alt und bei ihr wurde bereits am rechten Auge eine Hornhautverkrümmung und 2 Dioptrien und am linken Auge eine halbe Dioptrie festgestellt. Angeblich ist man bei einer Hornhautverkrümmung immer Kurzsichtig.

Kann ich meine Kleine irgendwie Fördern um die Kurzsichtigkeit jetzt bereits ein bisschen zu verbessern, kann ich irgendwas tun, ihr sehen anregen oder so...???

Ich weiß, das hört sich blöd an, aber wenn ich schon die Chance hätte bereits jetzt was zu unternehmen (mit einer Brille will die Augenärztin noch warten, da sich die Hornhautverkrümmung ebenso auch noch auswachsen kann) würde ich es natürlich tun!

Vielen lieben Dank für Antworten und ich hoffe, ihr wisst was ich meine!

LG Claudia#blume

Beitrag von pecore 25.08.07 - 18:36 Uhr

Huhu,

ich habe auch eine Hornhautverkrümmung. Da kann man nichts tun, da die Hornhaut eben verändert ist.

LG

Beitrag von powerranger 25.08.07 - 19:03 Uhr

Also, ich hatte auch eine Hornhautverkrümmung.

Diese wurde aber bei mir besser und ist nun mit fast 29 J. verschwunden.

Ich denke, aber das du da nichts machen kannst. Du kannst doch froh sein, das es diagnostiziert wurde #herzlich


Alles Liebe #freu