vorbereitung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausi24pl 25.08.07 - 18:05 Uhr

hmm..irgendwie habe ich mir das ganz einfach vorgestellt..vor 2 wochen haben mein mann und ich beschlossen, dass wir demnächst ein baby haben möchten. ich habe also den nuvaring abgesetzt und wir haben uns an die arbeit gemacht;-)
hmm...nun lese ich die beiträge hier und bin verwirrt...soll ich zum arzt? muss ich etwas berücksichtigen??
wäre dankbar für ein paar tips
liebe grüsse

Beitrag von caccia79 25.08.07 - 18:08 Uhr

Warum willst du zu Arzt??
Ihr habt doch erst angefangen!
Entspann dich #glas und lass es laufe, so hat es auf jeden Fall bei uns nach dem 2. ÜZ geklappt und ich war vorher auch nicht beim Arzt.
Viel Spaß dabei!;-)


LG

Beitrag von babsie81 25.08.07 - 18:10 Uhr

Das einzige was ich machen würde ist Folsäure nehmen...ansonsten viel Spaß;-)

Beitrag von mausi24pl 25.08.07 - 18:12 Uhr

hmm, wozu folsäure?

Beitrag von babsie81 25.08.07 - 18:16 Uhr

Folsäure ist dazu da um Missbildungen am Kind zu verhindern....besonders offener Rücken!!!

Beitrag von malkin 25.08.07 - 18:11 Uhr

Ich finde schon, dass man mal am Anfang zu einer Routineuntersuchung und allgemeinen Beratung zum Arzt darf - vor allem dann, wenn du ohnehin mal wieder mit der Vorsorge dran wärst. Er wird dir ein Folsäurepräparat empfehlen und die Ruhe zu bewahren. Wenn du neulich erst warst, gibt's jetzt keinen Grund, legt erstmal los.

LG,
M.

Beitrag von mausi24pl 25.08.07 - 18:14 Uhr

aha, am fr soll ich meine tage bekommen. hat das einen sinn davor einen schwangerschaftstest zu machen?

Beitrag von babsie81 25.08.07 - 18:17 Uhr

ne...warte ab, da das dein 1.ÜZ ist kann sich eh alles verschieben...habe zuvor auch mit Nuva Ring verhütet und meine Regel kam sofort pünktlich;-)

Beitrag von mausi24pl 25.08.07 - 18:21 Uhr

ok. wie sieht das mit der temperaturmehode aus? soll ich die tempi morgens messen?
und da ist noch etwas. ich habe bis jetzt nicht so sehr darauf geachtet, aber ich glaube, ich habe ganz wenig von diesem zervixschleim...hängt das mit der verhütung zusammen?
wäre dankbar, wen ihr mir die fragen beantworten könntet..das ist alles neu für mich..
vielen dank im voraus

Beitrag von babsie81 25.08.07 - 18:55 Uhr

Möglichst morgens immer zur gleichen Zeit messen nach mindestens 6 Stunden Schlaf...und dabei noch im Bett liegen bleiben....ich war auch recht"trocken" hat sich aber im 2.ÜZ "gebessert";-)Und Impfungen und eventuel Zähne nachgucken lassen....hab mal gehört dass wenn was mit denen nicht i.O. ist es dann schwierig mit dem KIWU sein kann....

Beitrag von sunnysunshine1984 25.08.07 - 18:22 Uhr

ggf. würd ich noch den Rötelnschutz überprüfen lassen ... ansonsten: habt Spaß #sex ;-)

Beitrag von bine0072 25.08.07 - 18:26 Uhr

Nein :-)

Wenn man konkret plant, kann man einige Dinge "erledigen" - Impfungen....z.B. sollte man vor dem Kiwu erledigen, evtl. Zahnarztbesuche - aber ansonsten brauchst Du nicht zum Arzt!

Unsinn :-)

Seid lieb zueinander und herzelt schön......sollte dann nach einer Weile der gewünschte Nachwuchs ausbleiben, solltet Ihr zum Arzt gehen.

Wenn Du Sicherheit haben möchtest, kannst Du jetzt einen ganz normalen Vorsorgetermin vereinbaren, Deinen Kiwu zur Sprache bringen und man wird Dir sagen, ob derzeit dem Kiwu etwas Gravierendes im Wege steht....oder nicht.

LG und viel Glück

Bine