Hauen und nicht teilen. Normal in dem Alter (2 1/2 Jahre)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von merlin77 25.08.07 - 19:49 Uhr

Hallo zusammen!

Muss euch mal mein Herz ausschütten:

Ich bin mittlerweile wirklich verzweifelt wegen meiner Tochter. Sie ist jetzt 2 1/2 Jahre und sie kommt einfach nicht aus der Phase mit dem hauen und nicht teilen wollen heraus.

Wenn wir mit Erwachsenen zusammen sind, ist, so weit alles im grünen Bereich. Aber bei anderen Kinder oft eine Katastrophe. Sie will immer Willen durchsetzten, meisten das Teil haben, was gerade ein anderes Kind in der Hand hat oder etwas nur unter Protest abgeben.
Sie fragt vielleicht aber wartet keine Antwort ab. Wenn's dann nicht so klappt wie sie es möchte schreit, schupst oder haut sie.

Sie ist ein Feger, hat viel Temperament aber sonst eigentlich wirklich "pflegeleicht". Ich versteh nicht mehr was ich noch machen soll.
Sie zeigt sich immer einsichtig, wenn ich es Ihr erkläre..... aber im nächsten Moment ist wider alles vergessen.
Ist es den in dem Alter noch so. Merkwürde ist, dass die Kinder die kenne in den Situationen besser klar kommen. Vielleicht Zufall?! Erwarte ich zu viel?#kratz

Lg merlin77

Beitrag von thea21 25.08.07 - 19:55 Uhr

Meine Tochter issn Feger, Temperamentbolzen und ne alte Schlägerbraut.

Hauen lebt ihr NIEMAND vor.

Sie teilt nicht, haut, schupst und boxt sogar

UND, sie ist 19 Monate alt.

Schrecklich sag ich dir!

Kann voll mit dir fühlen, zumal ich mehr als NEIN sagen und Konsequenz durchführen nicht machen kann.

Ihr kleiner Freund, den sie immer verhaut tut mir schon immer total leid, weil sie auch wenn alles schick ist sofort auf ihn los geht ihm ALLES wegnimmt und ihn regelrecht vom Spielauto zb runterprügelt wenn er sich draufsetzt.

Ich weiß, keine Hilfe, aber ne Leidensgenossin.

Beitrag von merlin77 29.08.07 - 21:32 Uhr

Hallo erstmal!

Vielen Dank für Deine Antwort und schön das es mir nicht alleine so geht!
Bin mitlerweile echt schon ein wenig verzweifelt.
Naja hoffe die " Phase" Geht auch vorbei.
Starke Nerven für Dich.
LG Merlin

P.S. Antwort kommt erst jetzt da Comp. nicht in Ordnung war!

Beitrag von blitzi007 25.08.07 - 21:05 Uhr

Hallo,

das Problem hatten wir mit Phil auch. Er hat zwar nicht andere Kinder gehauen, aber uns.
Mittlerweile ist er fast 3 (in 2 Wochen) und er kann teilen, ausser mit seiner jüngeren Schwester.

Aber ich bin der Meinung, Sozialverhalten kann man noch nicht von den Kleinen verlangen. manche machen es früher, andere später und die Art fällt ja auch immer unterschiedlich aus. Phil hat nie gehauen, aber gequiekt wie ein Wahnsinniger.

Ich glaube mal, im Kindergarten legt sich das alles und so lange müssen wir noch durchhalten.

lg Tina

Beitrag von merlin77 29.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo erstmal!

Vielen Dank für Deine Antwort und schön das es mir nicht alleine so geht!
Bin mitlerweile echt schon ein wenig verzweifelt.
Naja hoffe die " Phase" geht auch vorbei.
Starke Nerven für Dich.
LG Merlin

P.S. Antwort kommt erst jetzt da Comp. nicht in Ordnung war!

Beitrag von jezzi 25.08.07 - 21:06 Uhr

Ich denke, dass ist normal! Mir ist aufgefallen, dass es immer am schlimmsten ist, jenachdem bei wem man zu Hause ist!
Sind wir bei uns, lässt mein kleiner auch die Sau raus, verteidigt jedes Spielzeug....!
Sind wir bei seiner Spielfreundin zu Hause, hat sie die Hosen an! Und sind wir auf einem ganz neutralen Spielplatz sind beide super geschmeidig!
Ist ja fast wie bei Hunden, die Ihr Revier verteidigen ;)
Ich denke das gibt sich wieder...

Liebe Grüße
Jessi

Beitrag von merlin77 29.08.07 - 21:35 Uhr

Vielen Dank für deine Atwort.
Ich hoffe die Phase geht schnell wieder vorbei. Vieleicht she ich die Sache auch zu eng, aber es macht mich manchmal schon fertig!
Danke nochmal
LG Merlin

P.S. Comp. war defekt

Beitrag von jezzi 29.08.07 - 21:42 Uhr

ich denke echt, dass es schnell wieder vorbei geht, erklär es einfach immer wieder, mehr kannst du nicht tun. Und reg dich nicht so dolle auf, das merken die kleinen auch und machen schnell ein Spiel draus....!
Kopf hoch....!


Gruß Jessi