Erkältung & Stillen???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von rameike 25.08.07 - 19:57 Uhr

Hallo,

ich bin nun seit drei Tagen total erkältet und Stille... :-(#schmoll
weiß jemand ob das Baby davon etwas abbekommt oder ob sich die Milch dadurch verändert?#kratz
Weiß jemand wie es aussieht mit Ricola Salbei-Tee? Darf man den Trinken oder lieber nicht?Kennt jemand ein paar tip´s was man sonst machen könnte??

LG Mareike (schnief) + Finn-Jano

#danke schon mal

Beitrag von patak 25.08.07 - 20:04 Uhr

Hallo Mareike,

hab ich auch ab heute. Kreislauf mach mich total vertig (mußte mit taxi nach hause), kopf, augen, hals... und stille. Probiere die kleine nicht zu küssen... aber es ist nicht einfach. Morgen kommt meine hebamme, und dann frage ich Sie. Danach kann ich dir antworten. (hab am 02.08 entbunden)

Lg
Patricia

Beitrag von anarchie 25.08.07 - 20:08 Uhr

Hi!

Weiterstillen!

Wenn das Baby sich angesteckt haben sollte, bekommt es in der Milch auc gleich Abwehrstoffe von dir!
Die Milch verändert sich nicht - bis auf die Abwehrstoffe eben!#freu

Mit Salbei wäre ich vorsichtig - es wirkt milchhemmend...wenn aber euer Stilen schon probemlos klappt,die Milchmeneg problemlos reicht kannst du mal eine asse rinken...achte dann aber verstärkt auf häufiges Anlegen und ob sich die Milchmenge ändert.

lg

melanie mit nr.3(37.SSW)

Beitrag von kena23 25.08.07 - 22:14 Uhr

Hatte ich auch. Du musst auf jeden Fall weiter stillen, aber immer aufpassen, dass du dabei nicht auf das Kleine nicht niesst oder hustest. Ich habe mir in der Apotheke Mundschutzmasken geholt und beim Stillen immer angezogen.
Gute Besserung!

Beitrag von ivikugel 26.08.07 - 13:36 Uhr

hi mareike,

das sollte kein problem sein. ich habe meine kleine auch immer weitergestillt und sie hat sich NIE angesteckt! die milch verändert sich nicht. meine hebi hat mir damals einen super tipp gegeben: eine gute hühnerbrühe kochen! ein suppenhuhn 1,5 h kochen mit suppengrün. danach das fleisch an die brühe geben, gemüse klein schneiden und gegenfüglich nudeln dran. ist super gut bei erkältung, da schweißtreibend und leicht antibiotisch! außerdem super milchbildend!

ABER soviel ich weiß, wirkt salbei-tee abstillend, würde ich lieber lassen und kamillentee trinken!


gute besserung!

ivonne + annabell 28 monate + babyjunge 35. SSW