Umfrage; Verhalten eurer Zwerge...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wenke77 25.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo!

Mich würde mal Euer erster Augenblick mit dem Baby nach Geburt interessieren, also besonders was die Kleinen dann machten.

Paula lag auf meinem Bauch, aalglatt und ohne Käseschmiere, die Augen weit auf und an einer Faust lutschend.

Bis heute ist das Lutschen an der Faust das Zeichen für Hu8nger, oder sie hat alle Finger auf einmal im Mund...

Derzeit erzählt sie viel, lacht uns an oder jauchzt herzzerreißend #huepf

Wie wars/ ists bei Euch??

LG Antje mit Paula, bald 10 Wochen

Beitrag von sapf 25.08.07 - 20:50 Uhr

Emil lag ganz glatt und weich und auch ohne Schmiere auf mir, guckte in die große Welt und spielte mit seinen Fingerchen.


Das macht er auch heute noch und die Hebamme vermutete schon, daß er immer mit der Nabelschnur zwischen beiden Händen gespielt hat.

Und genauso sieht´s auch aus!#herzlich



LG, sapf

Beitrag von haihappn06 25.08.07 - 20:54 Uhr

hallo,

alicia war zerknautsch und mit viiiiel käseschmiere bedeckt ;-)

mehr weiß ich leider nicht, bin immer wieder weggesackt und sie haben mir alicia dann weggenommen, weil sie angst hatten das sie mir runter fällt.
die hatten viel mühe mich wach zuhalten.

lg jenny

Beitrag von vw76 25.08.07 - 21:17 Uhr

Hi Antje!

Chiara hat mir direkt in die Augen geschaut, es war als hätte sie in meine Seele geschaut. Und was hat die Mama gemacht? Vor lauter Glück geweint....:-)

Gruß

Verena

Beitrag von murmel72 25.08.07 - 21:18 Uhr

Matteo hat nicht geschrien, nur mich angesehen, vor sich 'hingeniggelt' (so kleine ng-ng-Geraeusche eben) und hat mir mit dem Finger im Gesicht rumgepiekst.
Ohne Schmiere.

Beitrag von popcorn 25.08.07 - 21:18 Uhr

anna hat die nächsten 2 stunden nur geschrien#schwitz

Beitrag von popcorn 25.08.07 - 21:20 Uhr

oh so genau willst du es wissen

also, unsere tochter hatte weder käseschmiere noch irgendwo blut.. fand ich komisch, aber sie war total "sauber". ich bekam sie sofort auf den bauch gelegt, wo sie erst mal so lag... öhhmm ja... ich wusste sofort "mein baby" und hab sie angeschaut... :-) dann wurde sie untersucht und angezogen und ich hatte sie 3 stunden lang bei mir auf dem bauch liegen bis ich endlich auf station war

die meiste zeit davon hat sie gebrüllt :-)

Beitrag von stubi 25.08.07 - 21:22 Uhr

Max lag bei mir auf dem Bauch und hat mir in die Augen geschaut und anschließend ging es noch mit Nabelschnur dran direkt an Mamas Brust. Da ich allein bei der Geburt war, habe ich selbst die Nabelschnur durchtrennt, aber ich habe diesen Schritt lange rausgezögert, weil ich das irgendwie nicht konnte, ihn von mir "abzutrennen".

LG Ines

Beitrag von popcorn 25.08.07 - 21:24 Uhr

wie du warst alleine?

Beitrag von nigoda 25.08.07 - 21:37 Uhr

hey :)


oh mann das is schon soooooooooo lange her, luca wird bald 1 jahr :)


er war auch komplett ohne käseschmiere und auch nur ganz wenig blut, er hatte ganz trockene haut und lag da ganz ruhig auf meinem bauch, ich hab geheult wie ein schloßhund und hab ständig "mein baby" "mein baby" gewinselt :) ach wie gern erinnere ich mich an diesem moment, diese gefühle... WAHNSINN

ich hab ihn von anfang an so abgöttisch geliebt und gefühlt, das er ein teil von mir is...


mittlerweile is er nicht mehr so ruhig, is ständig auf achse, brüllt wie am spieß wenn ihm was nicht passt und hat den sturschädl vom papa... aber an der liebe hat sich nichts geänderT :)

Beitrag von yozgat 25.08.07 - 21:43 Uhr

Hallo Antje!
Da meine Maus zu viel Fruchtwasser geschluckt hatte und nach der Geburt kein Ton/Laut von sich gab,wurde sie mir direkt nach der Geburt weggenommen#heul#heul#heulKönnte heute noch darüber Heulen#schmollNaja bevor sie dann ins Kinderkrankenhaus geliefert wurde,hat man sie mir kurz für einige Sekunden gezeigt.Sie sah soooo bezaubernt aus,ohne Schmiere oder Blutflecken ect.einfach zum knuddeln,doch dafür blieb mir keine Zeit#schmoll

Also habe ich eine sehr schmerzhafte Erinnerung was das "Nach der Geburt"betrifft:-(

Liebe Grüsse
Fatma#babySelin(9.9.2006)

Beitrag von knochenmaid 25.08.07 - 22:04 Uhr

Jonas war blitzsauber und soooo groß! (51cm und 3540 g) ich war total baff, weil sich die Geburt gar nicht so schlimm angefühlt hatte.
Er hatte sich gleich nach der Geburt, da war die Nabelschnur noch nicht mal ab, das Gesicht ganz schlimm zerkratzt.
Das macht er heute noch, wenn er müde ist...
Zeitweise sah er so aus, als hätte er mit unserer Katze gekämpft...

Ich war leider gefühlsmäßig total tot... Kein Stolz, keine Freude. Überhaupt nichts....#heul Jeder hat sich mehr über das Kind gefreut als ich.
Zum Glück war die Liebe nach 2 Tagen endlich da.

LG
Kathrin

Beitrag von alex_22_nrw 25.08.07 - 22:18 Uhr

Hi, meinen kleinen kannst du auf der Homepage angucken (da hatte ich ihn das erste mal nach dem KS).
Es war nicht viel anders als beim ersten Kind, der kam zwar spontan, nach einer wunderbaren Wannengeburt, wurde aber auf Grund von Problemen mit meiner Plazenta auch erstmal fertig gemacht bevor er zu mir kam.
Also war es bei beiden ähnlich, sofort an Mamas Brust und direkt angefangen zu saugen :-)
Dustin damals mit offenen augen, Devan wohl eher mit geschlossenen...eins war nämlich abends noch zugeklebt!
lg alex

Beitrag von boldi27 25.08.07 - 22:34 Uhr

Hallo

men Augenblck nach der Geburt war nicht so schön.Ich war froh es geschafft zu haben und meine lag da und wollte nicht atmen.Ich hatte sie etwa 2-4 Minuten auf dem Bauch und dann kam die Ärztin und sie wurde gründlich untersucht und musste sofort auf die Frühchenstation#heul obwohl sie 8 Tage nach ET kam.Es war Hektik pur im Kreissaal weil sie alle mit meiner Tochter zu tun hatten.Also es war nicht schön.Da wartet man so lange auf sein Kind und dann ist es doch gleich wieder weg#heul

LG Janette

Beitrag von bibabutzefrau 26.08.07 - 09:24 Uhr

Ole hat gebrüllt als ob es um sein Leben ginge,er war weiche und flutschig und hatte null Käsesschmiere.
Und ich dachte:Meine Güte was bist du denn für ein Riesenkerl.Metzerssohn????

Böse Mama,du du du:-p

Tina