wie sieht bei euch der tagesablauf aus?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von junikaeferchen 25.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo,
Mein Sohn ist 3 Jahre und meine Tochter 5 Monate. Jetzt wollte ich fragen wie sieht bei euch der Tag aus.
Irendwie schaff ich nicht recht viel. Wenn ein Tag vorbei ist kommt mir vor ich hab gar nix geschafft, obwohl ich eigentlich kaum Zeit zu verschnaufen hatte. #schwitz
morgens kann ich nachdem ich Fläschchen für den Großen gemacht hab erst mal frühstücken. Dann geh ich kurz mal raus Katzen füttern. Dann Küche aufräumen , kochen , Windel wechseln , stillen , baby zum schlafen bringen, essen, aufräumen , mit kind spielen oft nicht drinnen weil baby schreit- unzufriedenes Kind weil immer allein spielen muss, stillen , windel wechseln.......
wie kann man den tag etwas lustiger gestalten?
Und wann schaft ihr es das Haus zu putzen (wischen saugen staubwischen bad putzen wc putzen usw. ) ?????????????
Die wohnung verdreckt und ich mag nur mal verschnaufen.
HELP
lg bIrgit

Beitrag von morla29 25.08.07 - 22:23 Uhr

Hallo Birgit,

erstmal muss ich dir sagen: Du schaffst ganz schön viel am Tag! Du bist nämlich Mama!!!!!!!

Meine beiden Kinder sind 22 Monate und 12 Wochen alt. Unser Tagesablauf sieht so aus:

ca. 7 Uhr aufstehen
Frühstück für die Große machen
Große anziehen und Zähneputzen

dann wacht meistens die Kleine auf. Sie wird gleich angezogen, gewaschen und dann gestillt

Meistens ist es dann schon 9 Uhr.

Dann gehts entweder Einkaufen, STillgruppe, Kindergruppe oder in den Garten. (Natürlich wird zwischendrin gestillt)

Um halb zwölf mach ich Mittagessen für die Große und so um 12 Uhr gehts für sie ins Bett bis ca 14.30 Uhr.

Die Kleine ist deweilen auch am Schlafen oder sie liegt auf einer Decke und schaut mir zu. Meistens mach ich dann etwas Haushalt.

Nachmittags gehts meistens wieder raus in den Garten oder wir spielen, wenn schlechtes Wetter ist drin.

Um 17 Uhr fang ich an zu Kochen, und wir essen dann um 18 Uhr. Danach gehts in die Badewanne und ab ins Bett (so ca. um 19.45 Uhr).

Dann bügle ich meistens noch oder hänge Wäsche auf. Und dann ab aufs Sofa, PC oder Ferseher an und ca. 22 Uhr gehts ins Bett.

Saugen tu ich ca. jeden 2. Tag neben den wachen Kinder, Wohnung putzen mach ich wenn sie schlafen, bzw. wenn die große mal einen Tag bei Oma ist (wir haben jeden 2. Diensteag Oma-Tag, dh sie ist von 8 Uhr bis 18 Uhr bei Oma). DA hab ich mal Zeit, was gründlich zu putzen, Klamotten zu sortieren, oder mal in die Stadt zu fahren.

Manchmal bin ich ganz schön fertig. Aber ich denke, wenn die kleine mal mobil wird, wirds noch anstrengender. Aber da muss man einfach durch.

Viele Grüße
Andrea
mit Ramona und Christina

Beitrag von bofan 26.08.07 - 09:59 Uhr

Hallo,

bei uns ist es so

7 Uhr aufstehen, dann frühstücken, dann 1 1/2 Stunden strammes Haushaltsprogramm (Spülmaschine ausräumen, saugen, aufräumen, Tische putzen, Bad putzen, Kinderzimmer wischen, aufräumen, dreckige Wäsche parat machen)!
Ich mache alles mit dem Kleinen zusammen, er darf mir aus der Spülmaschine die Plastikteller angeben, beim Bad putzen kriegt er meine Schminkpinsel usw!
Um 9 geht Luca (15 MOnate) wieder schlafen.Dann mache ich schnell ´ne Maschine Wäsche an, wische das Wohnzimmer und bin fertig mit Haushalt!#huepf
Um 11 wird Luca wieder wach, dann gehen wir einkaufen oder spazieren.
Um 13 Uhr sind wir wieder daheim, dann gibts Mittags-Gläschen und wieder ab in die Heia bis ca 15 Uhr.
Dann wird gespielt, in den Garten gegangen oder in die Stadt was bummeln.
Abends wird gekocht, wir essen alle 3 zusammen, dann baden mein Mann und Luca zusammen oder spielen und um 8 gehts ab in die Koje.
Dann räume ich noch die Küche auf - und fertig.

Mein Trick ist, dass ich sofort alles morgens mache.
So habe ich Freizeit, wenn der Kleine schläft, Kleinigkeiten mache ich abends noch.

LG Samira