"überfällige" Augustis anwesend?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meaculpa 25.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

boah...mir gehen die Tage nur noch auf die Nerven :-( Körperlich gehts mir (meist) noch gut. Bis auf die Tatsache, daß ich haushaltstechnisch von Tag zu Tag weniger auf die Reihe kriege #kratz Heute habe ich (wow!! Was ne Leistung!!) die Küchenschränke gewischt und im Garten etwas Unkraut gezogen. Gut. Die Geschirrspülmaschine eingeräumt, Müll rausgebracht und Pizza in den Ofen geschoben habe ich auch noch :-) Es nervt mich echt an...allerdings macht unser Kurzer nicht eine Anstalt, aus meinem Bauch herauszukommen. "Schuld" bin wohl ich - nicht er - da ich keinerlei Wehen erzeugt kriege. :-(

Gibt es noch ein paar frustrierte Augustis, die mitjammern möchten? #augen

LG, Mea ET +8

Beitrag von elfchenmama 25.08.07 - 21:50 Uhr

Hi Mea,
ich bin zwar keine AugustMama aber ich weiß was es heißt über die Zeit zugehen und zwar 14tage.

Meine Tochter wollte und wollte nicht kommen,am 13 nach ET habe ich dann Globulis bekommen und die haben es dann echt in sich gehabt,die Nacht kam sie dann auch endlich.

Und ich hatte auch Wasser den Beinen,mir ging es schlecht usw und nix hats gebracht,aber einen Wehencocktail habe ich dennoch nicht genommen,das Risiko war mir zuhoch,das mein Baby schaden nimmt.


Also lass dich drücken,glaub mir es hat schon seinen grund,gib ihm noch zwei Tage.
Vielleicht tut sich ja heute nacht was....#liebdrueck

Vg Jenni&22ssw

Beitrag von meaculpa 25.08.07 - 21:53 Uhr

Danke Dir #herzlich

Nee...von irgendwelchen Coktails laß ich auch lieber die Finger.

Treppen steigen, Sex, warmes Bad und gestern ein halbes Glas Sekt habe ich jedoch probiert. Außer, daß ich ganz schön einen sitzen hatte, ist jedoch nix passiert :-(

Diese Globulis haben sie im Krankenhaus (dort gehe ich jetzt zur Vorsorgeuntersuchung) auch angesprochen. Ich habe jedoch bisher bezweifelt, daß sie was bringen könnten :-) Vielen, vielen Dank, daß Du mir da Mut machst. Vielleicht ist da doch was dran? Auf einen Wehentropf bin ich nämlich gar nicht scharf...im Gegenteil..ich hab echt schiß davor #gruebel#hicks

LG, Mea

Beitrag von elfchenmama 25.08.07 - 22:02 Uhr

ist auch besser von diesen Cocktails abstand zuhalten,ich kann nicht verstehen warum manche Mädels damit so leichtfertig umgehen#augen

Ich hatte ja im GBH entbunden und da sind sie ja auch auf solche sachen eher bedacht als im KH.Ich hatte den Sa. u 15Uhr die ersten genommen,dann jede halbe stunde.Um 17.15 Uhr hatte ich die erste Wehe.
Um 20.15 waren wir schon im GBH und ich hatte den Blasensprung um 4.32 uhr war Josy dann endlich da.53cm 3890gr und einen KU von 38#schock#augen(war einen Menge arbeit:-p(ohne Riss ohne alles))Meine Hebamme meinte nur,hätte ich ihm KH entbunden hätte ich einen Kaiserschnitt bekommen#gruebel.
Also das wird schon werden.
Halt einfach den Kopf oben,die Sachen wie #sex,Rotwein trinken in der Badewanne,laufen Treppen steigen usw haben bei mir auch nichts gebracht.

Einfach durchhalten auch wenn es sich leichter schreiben lässt,als es durch zuhalten;-)#liebdrueck#liebdrueck

Raus kommen sie alle#freu#huepf#bla

Beitrag von meaculpa 25.08.07 - 22:16 Uhr

Meinst Du wirklich, sie kommen ALLE raus ;-) ?? Ich bin mir da mittlerweile nicht mehr sicher :-)

Wie gesagt: Mir gehts körperlich gar nicht mal so schlecht, von daher könnte ich es schon noch einige Zeit aushalten. Aber mir kommt die Zeit so nutzlos vor, weil ich den ganzen Tag damit verbringe abzuhängen und nichts produktives schaffe #heul Das nervt mich an mir selbst...

Ich "befürchte" ja, daß unser Kleiner auch so ein riesiger Koloss wird, wenn er noch ein paar Tage länger in mir drin bleibt.

Hmmm...war denn Deine Kleine arg schrumpelig bei der Geburt? (Ich muß ja wissen,was auf mich zukommt ;-) ). Die Ärztin meinte, daß je länger sie überfällig sind, desto schrumpeliger sind sie, weil sie Wasser verlieren :-)

LG, mea

Beitrag von elfchenmama 26.08.07 - 13:42 Uhr

Nein meine Maus war nicht schrumpelig,gar nicht,eher allglatt,sie hatte aber keine Käseschmiere mehr,also ist sie wohl genau richtig gekommen,aber süß sind sie sowieso alle.Und sie riechen so toll zum anbeißen.


vg Jenni

Beitrag von moulfrau 25.08.07 - 22:06 Uhr

Hallo Mea,
letztes Jahr hatte ich am 19. August Termin. Es tat sich gar nichts. Sex, heiß baden mit nem Glas Rotwein, Bauch einrieben mit Öl mit Weihnachtsgewürzen drin, Milchreis mit ganz ganz viel Zimt, die Fenster und das ganze Hausgeputzt, richtig stramm spazierengehen..........................
Am 10. Tag wurde mit Akupunktur eingeleitet. Manche Zwerge brauchen halt etwas länger, die sind aber auch in den meisten Fällen ruhige Vertreter.
Viel Glück !
Lg Claudia

Beitrag von meaculpa 25.08.07 - 22:12 Uhr

Ach...gegen einen ruhigen Vertreter habe ich gar nichts :-) Das er allerdings seinen Geburtstermin verpennt...tja... #kratz Nun gut, läßt sich auch nicht mehr ändern. ;-)

Wenigstens scheint es mir so, daß eine Einleitung nicht unbedingt mit Wehentropf stattfinden muß? Das beruhigt mich ja :-D

Beitrag von lilly69 25.08.07 - 22:42 Uhr

oh gott du arme. du bist ja immer noch da. jetzt wird es aber langsam zeit...


ich sende dir w-e-h-e-n!! #liebdrueck

Beitrag von meaculpa 25.08.07 - 22:53 Uhr

*lol*

Ja.........immer noch anwesend :-D

Danke...!! Kann jede Wehe gut gebrauchen ;-)

Läufts gut mit Dir und Baby??

Beitrag von cris77 25.08.07 - 23:02 Uhr

ja hallo
ich bin auch überfällig seit 21.08. und hoffe es geht bald los. heute morgen ging mein schleimtropf ab...aber das soll ja nichts heissen!
Schaut mal raus...ist etwa Vollmond??? Da soll es doch die meisten Blasensprünge geben...toi toi toi

gruss Cris

Beitrag von meaculpa 25.08.07 - 23:06 Uhr

Am 28. ist Vollmond :-)

Meine Hebamme meinte, bei Gewitter gibts viele Blasensprünge. Glaub ich jedenfalls, daß ich das nicht verwechsle #kratz

Hätte vor vier Wochen nicht gedacht, daß ich ein End-Augusti werde :-) Mir wurde gesagt, das Kind kommt AUF JEDEN FALL früher. Soso #gruebel

Auf Deinen Schleimpfropf bin ich neidisch :-p Ich warte auch auf ein Zeichen - aber bisher nix #hicks

Beitrag von kleene12099 26.08.07 - 12:07 Uhr

Oh wei... Na das kenn ich auch.
Ich war ja 13 Tage drüber. Und überall der Druck und die Fragen, wann denn der Kleine kommt. Das nervte extrem. Ich dachte echt, der Süße will sein Abi im Bauch machen.
Wehen hatte ich ja auch keine und diverse Mittelchen brachten bei mir überhaupt nix.

Ich wünsche dir, dass du versuchst, das Ganze etwas entspannter und lockerer zu sehen. Sicher, das ist total schwer, aber für die Wehen, die Geburt doch sehr von Vorteil.

LG, Sandra & Tassilo
http://www.sandraschuchardt.de/bonsai/