SS-Diabetes - messen wann?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leonie110 25.08.07 - 22:02 Uhr

Hab leicht erhöhten Wert gehabt beim Test, Ärztin meinte, mit Essen aufpassen reicht, mehr noch nicht.
Da ich aber nun mal ein vorsichtiger Mensch bin, hab ich heut der Oma das Zweitgerät zum Blutzuckermessen geklaut *g*! Nee, offiziell ausborgen dürfen, sie hat ja noch eins.

Nun muss ich aber bis Montag warten, bis mir meine Ärztin das mit dem Messen erklären kann. Also wann nach dem Essen misst man denn am sinnvollsten?
Bei mir ist es so, dass die Glukose zu langsam abgebaut wird.

Hab gleich nach Erhalt des Gerätes gemessen, da hatt ich etwa ne Stunde Räucher-Aal gefuttert mit einem Vollkornbrötchen, dazu noch einen Apfel und etwa drei Stunden vorher zwei Vollkornbrötchen mit dick Butter und Wurst.

Wert lag bei 106...irgendwo fasziniert mich das ganze ja auch, würd meinen Körper in der Beziehung gerne besser kennen lernen - und vielleicht auch mal ´n Stück Schoki naschen oder so...
Seit dem Test letzte Woche lauf ich hier auf "Jammerkurs", weil ich mich an absolut nix süsseres drantraue als säuerliche Äpfel...

HILFE! Hat einer vor Montag ne Anleitung für mich, wie ich ausprobieren kann, ob ich das eine oder andere Stückchen Obst auch essen kann? Oder vielleicht wirklich eine (!) Praline oder sowas? Für den Zwerg kann ich durchaus verzichten. Aber wenns nicht sein müsste...ich hoffe, ihr versteht...

Leo

Beitrag von anna81 25.08.07 - 22:16 Uhr

Hallo,
nüchtern (also gleich morgens messen) sollte der Wert unter 90 mg sein und 1 Std nach der Mahlzeit (Mittag,Abendbrot) unter 120 mg.

Liegst also gut.


LG Anna & Romy (fast 34 SSW)

Beitrag von leonie110 25.08.07 - 22:20 Uhr

Ok, damit kann ich morgen schon mal was anfangen - DANKE!!!!!!!!!!!

Aber gegessen hatt ich ja lauter "erlaubte" Sachen...

Leonie 26+4

Beitrag von jenny133 25.08.07 - 22:48 Uhr

Hallo Leo,

mach dich aber blos nicht verrückt wegen den Werten! Ist mir nämlich so gegangen #hicks
Bei mir hat der FA nämlich auch gesagt: Süßes und Kohlehydrate meiden... #schwitz
Beim Zuckertest war nämlich der Wert nach einer Stunde zu hoch.

Beim messen hatte ich ab und an nach einer Stunde einen Wert von 160. War natürlich total geschockt #schock. Hab versucht meinen Arzt zu überreden dass er mich zu Diabetologen schickt (der hat nämlich gesagt ohne Überweisung gibt er mir keinen Termin) Aber mein Arzt meinte nur ich soll weiter drauf achten was ich esse, dann ist es nicht so schlimm #heul

War letzte Woche bei der Vertretung meines FA und der Arzt hat das gleiche gesagt: Ab und an mal ein Wert zu hoch ist nicht schlimm! Sehr wichtig ist, dass der nüchternwert in Ordnung ist (hat ja hier schon jemand geschrieben der soll bei unter 90 liegen).
Die Werte nach zwei Stunden sind dann wieder einwandfrei bei mir. Der Vertretungsarzt hat gemeint ich soll am besten das messen ganz lassen. Es würde mehr schaden wenn ich mich so aufrege wie wenn ich einfach normal und ausgewogen esse!!

Ganz liebe Grüße
Melanie mit #baby-boy 36+1

Beitrag von leonie110 25.08.07 - 23:08 Uhr

Hallo Melanie!
Danke für die Aufmunterung!
Ich hab den großen Test gemacht und sowohl der zweite Wert, als auch der Endwert waren zu hoch. Baut sich also zu langsam ab...
Nüchternwert lag bei 75.
Ich mess morgen früh mal.
Denke, solang ich mich ans Essen halte, wird der Wert ok sein, aber was, wenn ich doch mal ein klitzekleines Eis?!? Oder ein Rippchen Schokolade? DAS will ich gern rausfinden - vorsichtig natürlich. Ebenso wie die leckeren Trauben aus Papas Weinberg "wirken". Die sind nämlich eigentlich verboten...

Leo

Beitrag von jenny133 25.08.07 - 23:15 Uhr

Ich hab auch am Anfang ziemlich ausprobiert :-)
Es geht sogar ein kleines Eis - Schokolade hab ich nur in Form von Diabetikerschokolade gegessen und ich liebe Dany+Sahne Diät Schoko #mampf Das hab ich schon vor dem Zuckertest lieber gegessen wie das normale!
Schlimmer ist es bei Pizza, Schnitzel, Weisbrötchen... :-[
Das lass ich mal lieber ;-)

Gute Nacht!

LG
Melanie

Beitrag von leonie110 25.08.07 - 23:37 Uhr

Waaas, keine Pizza??? Nee, nee, Schnitzel geht schon! Nur nich mit Fertigsoße oder die Pommes dazu *zwinker*!
Und Pizza...das muss ich doch nächste Woche wirklich ausprobieren. Ich arbeite noch Schicht und die Pizza alle fünf Tage - also ohne die zu leben *schrei*!!!
Zur Zeit hab ich ja Urlaub, da geht das mal...
Schlaf gut!
Ich bin schon ganz gespannt auf morgen früh!

LG
Leonie

Beitrag von marionr1 26.08.07 - 13:53 Uhr

Hallo du!

Wenn du nicht gleich eine ganze Pizza verdrückst kannst du die sicher auch essen. Ich musste bei Brot ganz besonders aufpassen. Dann waren meine Werte immer bei Werten zw. 170-190 eine Stunde nach dem essen.
Äpfel darfst du aber bei Weintrauben und Marillen und Zwetschken solltest du dich zurückhalten. Schokolade wenn die mit einem hohen Kakaoanteil je höher desto besser und nicht gleich eine ganze Tafel. Eher eine Rippe.
Messen solltest (wenn du willst) du nüchtern -90.
1 Stunde nach jedem essen dürfen die Werte bei mir bis 130 sein.
Weisst du deinen HBA1c Wert?
Wenn du Fragen hast melde dich. Wenn ich nicht zurückschreibe kann es sein das ich schon im KH bin.#freu

Liebe Grüsse

Marion 40.SSW