Fußbodenheizung???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von laleluna 25.08.07 - 22:32 Uhr

Hallo.

Was haltet ihr von einer Fußbodenheizung?

Welche erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Welche Heizung habt ihr im Keller stehen, Erfahrungen?

Danke für eure Antworten

LG Laleluna

Beitrag von dore1977 25.08.07 - 23:26 Uhr



Hallo,


Was haltet ihr von einer Fußbodenheizung?

Sehr viel

Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht ?

Nur gute

Welche Heizung habt ihr im Keller stehen?

Wir haben Fernwärme

lg dore

Beitrag von verzweifelte04 27.08.07 - 07:13 Uhr

hallo!

wir haben nur fußbodenheizung - ich bin damit sehr zufrieden..

wir haben fernwärme

lg
moni

Beitrag von der.aufgeregte 27.08.07 - 16:25 Uhr

Hallo Lalenuna,

wir haben eine Fußbodenheizung und sind sehr zufrieden damit.
Es ist immer dort warm, wo man die Wärme am dringendsten benötigt, an den Füßen. Das hat den positiven Effekt, dass man die Raumtemperatur nicht so hoch einstellen muss, da dir dein Körper über deinen Sensor "Fuß" mitteilt dass es warm ist und somit auch nicht so hohe Heizkosten anfallen.
Wo Licht ist ist auch schatten, so ist ein gravierender Nachteil ist die Trägheit des Systems.
Es gibt Momente im Leben, in denen man plötzlich wesentlich mehr Wärme benötigt als üblicherweise, und da ist eine Fußbodenheizung ein wenig langsam. Nur so als Beispiel, man kommt nach Hause und es geht einem nicht so besonders gut und es wäre einfach schön es ein paar grad wärmer zu haben. Diese Wärme bekommt man erst in etwa einer Stunde.
Es gibt dann noch das subjektive Wärmeempfinden. Das heißt, bei 10 Außentemperatur und 18 Grad Raumtemperatur ist die Fußbodenheizung an (warm), da der Außenfühler "Kälte" meldet und die Heizung heizt. Es ist subjektiv warm!!
Bei 19 Grad Außentemperatur und 18 Grad Raumtemperatur bleibt der Fußboden logischerweise kalt. In Abhängigkeit vom gewählten Fußbodenbelag (Teppichboden, Laminat oder Fliesen)
empfindet man 18 Grad Raumtemperatur als unangenehm kalt, besonders dann wenn man barfuß den Fliesenboden betritt.

Zum Schluss noch etwas zum Standort der Heizung.
Da wir keinen Keller haben (nur eine Bodenplatte) wurde die Heizung im Dachgeschoss installiert. (Buderus-Brennwert- Kessel mit einem 150-Liter Warmwasserspeicher)
Die Installation unter dem Dach benötigt nicht so lange Abgas-/ Frischluftzufuhr-installation, dafür wiederum eine längere Gasleitung.
Wer sich für Sonnenkollektoren für die zusätzliche Warmwasserbereitung entscheidet, liegt in Dachnähe genau richtig.

Ich hoffe eine kleine Entscheidungshilfe gegen zu haben.

Der Aufgeregte