Ja, nein, vielleicht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von seikon 26.08.07 - 00:39 Uhr

Hallo Mädels.

Bin unschlüssig. Normalerweise habe ich immer einen 34 Tage Zyklus, und meinen ES am 21. Tag. Diesen Monat war bis ZT 24 weit und breit kein ES in Sicht, und ich hab schon geglaubt, ich habe gar keinen mehr diesen Monat. Dann kamen aber die üblichen Anzeichen. Hatte Schmerzen in den Achseln, weil ich dort verlagertes Brustdrüsengewebe habe.
Tempi ist auch schön angestiegen.
Bin jetzt ZT 39. Laut urbia Kalender müsste meine Mens Montag oder Dienstag kommen. Habe am 22.8. schon mal getestet (Babytest), und mit Ovutest orakelt. Ovutest zeigte ne zweite Linie an, und der SST auch. Die war zwar hauchzart, und man musste schon genau hinschaun, aber sie war da.
Gestern habe ich dann nochmal getestet, da war die Linie schon stärker. Heute hab ich dann nochmal getestet. Die Linie war etwa so stark wie gestern. Allerdings war der Ovutest heute fett positiv. Also beide Linien gleich stark.
Meine Brüste sind druckempfindlich. Das heisst, morgens wenn ich aufstehe noch nicht so, aber im Laufe des Tages wirds immer stärker.
Brustwarzen sind auch empfindlich und fühlen sich wund an.

Also vom SST her und von meinen Brüsten würde ich fast wagen wollen, dass es im 8. ÜZ endlich geklappt hat.
Allerdings hab ich Bauchweh, als würde die Mens kommen.
Und zwar teilweise extrem starke Schmerzen. Dass man UL Schmerzen haben kann weiss ich ja, aber so stark?
Und es fühlt sich wirklich haargenau so an als würde ich meine Tage kriegen.


Was meint ihr Mädels? Kann ich hoffen?
Meint ihr, dass ich schwanger sein kann, obwohl ich ziemlich starke UL Schmerzen habe?



Liebe Grüße und gute Nacht :)

Beitrag von carrie23 26.08.07 - 00:47 Uhr

Hoffen kannst du, du wirst lachen aber diese Schmerzen können wirklich so stark wie Mens Schmerzen sein.

Solange du keien Blutungen bekommst ist sicher alles ok, würd aber trotzdem nochmal am NMT testen bevor du dir nen FA Termin ausmachst.

lg und ich drück die DAumen

carrie

Beitrag von jolin80 26.08.07 - 00:55 Uhr

Hallo ,

ich denke das was du beschreibst ist normal !

Ich wage ein " herzlichen Glückwunsch ! "

Ich hatte jetzt vor meinem NMT so wahnsinns Rückenschmerzen und Bauchschmerzen , dachte auch jeden Moment kommt sie .
An NMT+2 wollte ich morgens testen , habs dann aber schon an NMT+1 ganz spät Abends gemacht weil ich die Zeichen einfach nicht mehr deuten konnte.
Periode nicht da , aber andererseits Schmerzen als würde sie jeden Moment kommen.Wollte mir auch nicht weiter unnütze Hoffnung machen weil ich 6 Wochen vorher einen Abgang hatte.

Und siehe da " schwanger " war auch erst ein Ovutest und am nächsten Morgen hab ich dann nochmal mit einem richtigen SST getestet.

LG und alles Gute , wir sehen uns bestimmt im SS Forum !

Jolin 24.SSW

Beitrag von seikon 26.08.07 - 01:08 Uhr

Ja, ich werd auf jedenfall warten, bis mehrere SST eindeutig positiv anzeigen, ehe ich zum FA gehe. Bei 40 Schwangerschaftswochen kommts auf 2 oder 3 Tage auch nicht mehr an ;).

Ich denke ich werde nach dem positiven Test sogar noch 1 Woche warten oder so.

Ich hoffe ja sehr, dass die nächsten Tests, auch positiv ausfallen. Und dass die Mens nicht kommt.
Aber ich schreib auf jedenfall das Ergebnis hier rein :)

Beitrag von jolin80 26.08.07 - 01:16 Uhr

Ich denke eigentlich vor der 6.oder 7. SSW kann man beim FA eh noch nichts sehen.
Und ich kann dir nur raten wenn du mehrere Tests machen willst , nimm immer die gleiche Firma und den gleichen Test , weil unterschiedliche können unterschiedlich stark anzeigen und damit macht man sich nur verrückt .
Ein einziger eindeutig positiver reicht aber auch aus ! ;-)

LG

Beitrag von seikon 26.08.07 - 16:33 Uhr

Hallo,

ja, du hast recht, man sollte schon immer den selben Hersteller nehmen. Allerdings denke ich schon, dass es aussagekräftig ist, wenn 3 unterschiedliche Hersteller ein positives Ergebnis zeigen.

Habe heute morgen nochmal mit einem 25er Test getestet, von Rossmann, und auch der war positiv :) #huepf. Die Testlinie ist etwa 50% so stark, wie die Kontrollinie. Habe aber noch 3 Stück von den Tests da. Morgen sollte ich ja meine Tage kriegen. Und wenn die alle 3 auch positiv zeigen, dann glaub ich gönn ich mir mal den Spass und hol mir diesen Clearblue Digitalen Test. Wenn man schon 8 Monate auf eine SS wartet, dann kann man auch mal so einen Joke machen :).

FA Termin würde ich dann irgendwann in 2 Wochen oder so ausmachen. Vielleicht kann man dann ja schon was erkennen.

Beitrag von jolin80 26.08.07 - 20:55 Uhr

Hallo ,

ich habe mich bestimmt falsch ausgedrückt sorry , klar wenn mehrere positiv zeigen , dann wird das auch so sein.

Ich habe damals 2 verschiedene gemacht und alle waren unterschiedlich positiv.Was dazu kam war das die vom selben Hersteller mit steigen des HCG Wertes nicht positiver wurden.
Leider stellte sich dann auch ein Abgang ein.

Ich habe mir damals auch den digitalen gegönnt , war schon schön das so wörtlich zu lesen , leider ging es ja verloren.

Jetzt die SS hab ich mit billigen Ebay Tests getestet.

Ich wünsch dir alles gute , bis bald im SS Forum !

LG Jolin 24.SSW