Verliebt zu sein ist wunderschön...aber

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von verliebtindenfalschen 26.08.07 - 00:48 Uhr

Bin total verliebt...!!!!!!#huepf TOOOOOOOOOOOOTAL! Und das beruht auch noch auf Gegenseitigkeit! #liebdrueck Aber leider in den "falschen" Mann! #gruebel Ich werde hier - was ich bisher so mitbekommen habe - bestimmt gleich von allen total beschossen mit Kritik, aber, wir sind beide mit anderen Partnern liiert...#hicks
Ich hätte nie gedacht, dass mir das mal passiert. #schein Führ' zwar keine Traumehe, aber dennoch eine eigentlich ganz gute.
Trotzdem hat es mich jetzt erwischt. Es ist noch nichts richtiges gelaufen. Ich meine, kein körperlicher Kontakt, und das soll auch auf jeden Fall so bleiben, ist ja schlimm genug, dass das Herz fremdgeht..., aber...
ES IST SOOOO SCHÖN, wenn man VERLIEBT ist...! Und manchmal auch traurig #schmoll...weil ich ja weiß, dass es zu nichts führt. Und auch zu nichts führen darf!
Und weil ich deswegen ganz schlaflos bin #gaehn, mülle ich jetzt diese Forum zu um der ganzen Welt zu sagen, dass ich soooooooooooooooooooooo verliebt bin...!!!!!! #bla

Beitrag von willkommen im club 26.08.07 - 02:02 Uhr

hallo

willkommen im club, mir geht es zur zeit ganz genauso, nur das von der anderen seite halt nichts is, zumindest noch nicht, so wie gesagt wird!

das kann sooooooooo gemein sein! wirklich

es werden zwr ständig andeutungen gemacht, aber 10minuten später in einer sms heißt es wieder, das man sich nicht sicher ist ob da was ist oder nicht!

muss ich wohl mit leben #schmoll

wünsche dir noch eine gute nacht!

LG

Beitrag von 01wba056 26.08.07 - 02:04 Uhr

Du Arme!

Ich kenne das! Ich bin mittlerweilen seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen und muß sagen, daß ich nie eine bessere Beziehung geführt habe. Dennoch hat es mich vor ca 3 jahren erwischt und es war SCHLIMM!

Ich konnte nur noch an diesen Mann denken und war jenseits von allem anderen. Es war schlimm und es hat sehr lange gedauert. Ca ein jahr lang, dann hab ich mich wieder normalisiert und konnte wieder gerade denken. Heute bin ich stolz auf mich, daß ich nie fremdgegangen bin aber es war verdammt hart!

Beitrag von vonmirgehtsauchso!!!! 26.08.07 - 08:42 Uhr

Hallo!!!

Auch ich weiss wie das ist!!!!
Bei mir ist es so das ich mich wieder in meinen EX-Freund verliebt habe!!! Wir sind jetzt seit 2002 nicht mehr zusammen haben aber noch Kontakt zwar nicht regelmässig aber ab und zu!!! Das Problem ist nur das er ne neue Freundin hat und die Beiden bekommen im November ihr erstes Baby!!!
Ich weiss ich sollte Ihn abschreiben aber das tue ich nicht auch wenn es vielleicht noch ein paar Jahre dauern würd werde ich Ihn mir zurück hohlen auch wenn das seiner Freundin gegenüber nicht fair ist!!! Kann ich nicht anders!!!
Es war einfach was Besonders mit Ihm!!!
Beim letzten Treffen hat er mir sogar erzählt das er immer noch ein Foto von uns beiden bei sich hat und das lässt mich Hoffen!!! Er nimmt mich auch jedesmal in den Arm!!!!
Und ich weiss das wir zusammen gehören, wir hätten niemals auseinander gehen sollen!!!

gruss

Beitrag von mirmirmir 26.08.07 - 09:12 Uhr


"Es war einfach was Besonders mit Ihm!!!"
Wieso habt ihr euch denn dann getrennt????

Die arme Freundin und das arme Baby, müssen mit einem Heuchler leben und wissen es bestimmt nicht, weil er bei ihr bestimmt etwas anderes redet.

Und du willst jetzt auf ihn warten#kratz und in ihr auspannen, wenn das Kind etwas größer ist?!? Das finde ich erbärmlich.

Beitrag von vonmirgehtsauchso!!! 26.08.07 - 09:29 Uhr

Warum wir uns getrennt haben war einfach weil wir Damals einen Tiefpunkt hatten aus dem wir nicht mehr raus kamen und wir es für das Beste hielten uns zu trennen!!!!

Auch wenn es erbärmlich ist werde ich Ihn mir zurück hohlen!!! Früher oder Später!!!!
Egal unter welchen Umständen!!!

Er ist kein Heuchler weil wir haben ja nichts miteinander!!!
Wir sehen uns nur ab und zu mal da läuft aber nichts ausser das er mich mal in den Arm nimmt mehr nicht!!!!

Beitrag von kenne ich 27.08.07 - 09:32 Uhr

Ich habe seit einiger Zeit eine Beziehung mit einem Mann; wir sind allerdings beide verheiratet.

Ich könnte mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen, er kann es nicht (kranke Frau, gemeinsame Firma die im Fall der Trennung kaputt wäre, Kinder). Dann kommen immer wieder solche Sachen wie "Ich weiß nicht, was ich machen soll, würde Dich so gerne heiraten und mit Dir leben".

Es ist sehr schwer; ich wollte mich nicht verlieben und habe auch schon versucht, mich von ihm zu lösen - aber noch kann ich es nicht.

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur raten, Dir gut zu überlegen, worauf Du Dich einläßt. Sobald Liebe mit im Spiel ist, kann eine solche Beziehung sehr schmerzhaft sein.

Viele Grüße
S.