Guten Morgen werdende Mamis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mautschle 26.08.07 - 07:10 Uhr

Seit Ihr auch schon wach?
Ich bin normalerweise überhaupt kein Frühaufsteher und ein kleiner Morgenmuffel. Seit gut 2 Wochen bin ich aber jeden Morgen um allerspätestens 6 Uhr wach und super gut gelaunt. Ist ja nicht schlimm, denn nun bräuchte ich nicht mal unter der Woche einen Wecker, um pünktlichst bei der Arbeit zu sein. Liegt das an meiner Schwangerschaft? Kennt das noch jemand von Euch?

LG Micha 6 +1.

P.S.: Ab morgen ist mein FA wieder aus seinem Urlaub zurück, da werde ich mir gleich mal einen Termin geben lassen - bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob´s diese Woche dann schon was für mich zu sehen gibt.

Beitrag von dani1968 26.08.07 - 07:16 Uhr

Guten Morgen,

mir gehts genauso. Ich schaffs aber mittlerweile wieder bis 7 Uhr :-)

Ich denke das liegt u. a. auch an den Hormonen?! Ich bin dafür tagsüber etwas erschossen und gehe mittlerweile auch ne Stunde früher ins Bett.

LG Dani

Beitrag von mautschle 26.08.07 - 07:22 Uhr

Hallo Dani - So geht es mir auch. Gestern habe ich den halben Nachmittag verpennt - und es war doch soooo schönes Wetter. Nichts desto trotz verschwinde ich abends auch minimum eine Stunde früher in´s Bett, als gewohnt. Normalerweise gehe ich selten vor Mitternacht in´s Bett. Zwischenzeitlich habe ich das schon um 22 Uhr geschafft.
LG Micha

Beitrag von dani1968 26.08.07 - 07:30 Uhr

grins!!! genau das sind derzeit auch meine Zeiten!!!
Sag mal, hast Du schon einen Mutterpass bekommen?

LG Dani

Beitrag von mautschle 26.08.07 - 07:35 Uhr

Nein Dani - Mein FA hatte 3 Wochen Urlaub. Der ist erst Morgen wieder da - ENDLICH!!! Hattest Du die letzte Regel auch am 21.07.? Ich bin ja soooooo gespannt! Ob man da schon was auf dem Ultraschall sieht?
LG Micha

Beitrag von dani1968 26.08.07 - 07:38 Uhr

Uui, jetzt wird kompliziert mit 2 Threads ;-)

Jepp, ich hatte auch am 21.7. das letzte Mal meine Regel - bin heilfroh, dass ich hiervon jetzt ne ganze Weile verschont bleibe und mal andere "Schmerzen" geniessen kann.

Ich bin auch tierisch auf Dienstag gespannt: Will auch was sehen...!!!


LG Dani

Beitrag von ianneke 26.08.07 - 07:24 Uhr

Hallo Micha!
Ja, ist schon lustig, was so eine SS alles mit einem anstellen kann. Meine ist ja jetzt bald zu Ende und die Nächte sind nicht mehr ganz so angenehm, weil man einerseits nicht mehr weiß, wie man liegen soll (auf dem Rücken wird mir mittlerweile schlecht und auf der rechten Seite schmerzen mir nach ein paar Minuten die Rippen, da bleibt nur noch die linke Seite, was aber so eine ganze Nacht nicht wirklich bequem ist). Dann rennt man jede Stunde in die Keramik-Abteilung. Und wenn man Pech hat, schläft man irgendwann nicht mehr ein, weil man sich Gedanken über die bevorstehende Zeit macht (egal ob positive oder negative Gedanken).

Ich hab am Anfang morgens Ewigkeiten gebraucht, bis ich funktionstüchtig war. Das fing aber erst so 7. oder 8. Woche an. Statt meiner normalen einen Stunde, die ich morgens zum Aufstehen, Frühstücken und im Badezimmer brauchte, brauchte ich da plötzlich drei Stunden. Wenn es schneller gehen sollte, war mir den halben Tag schlecht.

Aber jede SS ist anders. Aber auf deinen momentanen Weckmechanismus würde ich mich trotzdem nicht verlassen, das kann sich ganz schnell ändern.

Hast du denn sonst schon Anzeichen?

Diese Woche sollte man bei dir beim FA ja eigentlich schon was sehen. Ich drück dir die Daumen! Bei meinem 1. FA-Besuch war ich so aufgeregt, dass ich einen ganz hohen Blutdruck hatte, obwohl der sonst eher im unteren Normalbereich liegt.

LG
Anneke mit Finnja ET-13

Beitrag von mautschle 26.08.07 - 07:29 Uhr

Hallo Anneke.
Zeitweise ziept mein UL ganz schön heftig und meine Brüste spannen etwas. Ansonsten geht es mir (noch) prima. Kann eigentlich erst diese Woche wirkliche realisieren, daß ich schwanger bin. Davor war es für mich zwar, dank 2 pos. Tests auch schon klar, aber ich dachte immer - abwarten, die Mens kann ja doch noch kommen. Gestern habe ich auch meinen Schatz eingeweiht.
Einen großen Kampf fechte ich aber gerade noch aus. Muß von einer Schachtel Zigaretten auf 0 !! Das ist heftig. Die Zigi nach dem Essen kann ich mir noch nicht ganz verkneifen #hicks, aber das bekomme ich auch noch in den Griff - muß und will ich auch!!! Ich denke, mit dem ersten Foto wird das noch einfacher! Werde es mir dann bei jedem Drang anschauen!

LG Micha

Beitrag von ianneke 26.08.07 - 07:43 Uhr

Ich habe es glücklicherweise geschafft, mir das Rauchen 2,5 Jahre vor der SS abzugewöhnen. Ich hab ein Alan-Carr-Seminar besucht. Das heißt, eigentlich war ich insgesamt drei mal da, bis ich es begriffen hatte. Vorher hab ich bis zu 1,5 Schachteln am Tag geraucht. Aber danach war es eigentlich ganz einfach und ich bin nie mal im Entferntesten rückfall-gefährdet gewesen.

Wichtig ist, dass du dich bei jeder Lust auf die Zigarette fragst, was es denn jetzt ändern würde, wenn du sie rauchst, außer dein Nikotinmonster zu befriedigen und bei der Antwort solltest du wirklich kritisch und ehrlich zu dir selbst sein. Und die Zigarette nach dem Essen willst du nur rauchen, weil da eine Glocke in deinem Gehirn bimmelt, so wie die Glocke beim pawlowschen Hund http://de.wikipedia.org/wiki/Pawlowscher_Hund. Das ist nur klassische Konditionierung, die darin gründet, dass man die Zeit beim Essen nicht raucht und somit ist, besonders nach langen Essen mit mehreren Gängen, der Nikotinentzug größer.

Wenn du seelische Unterstützung brauchst, kannst du mich auch gern über VK anschreiben.

Beitrag von dani1968 26.08.07 - 07:52 Uhr

Hallo Micha,

hab den Thread hier weiter verfolgt. Ich habe fast 2 Packungen am Tag geraucht. Als ich den positiven Test in den Fingern hielt, hab ich die Schachtel noch zu Ende geraucht und das wars dann. D. h. Freitag von SS erfahren - Freitag Abend die letzte geraucht.
Eins kann ich Dir sagen: Es handelt sich nur um "geistigen" Entzug. Mittlerweile kann ich mein Auto wieder volltanken, ohne eine Packung Ziggis zu vermissen! Ich hab übrigens supergerne geraucht!!
Denk einfach daran, wofür Du aufhörst!!!

LG Dani