Ödem oder Überlastung????Hilfe....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charlottaelaynne 26.08.07 - 08:56 Uhr

Hallo,

also erstmal vornweg: vor ein paar Jahren habe ich mir bei einem Treppensturz meinen linken Knöchel doppelt gebrochen, so dass er operativ wieder zusammen geflickt werden musste. Jetzt hab ich senkrecht am Knöchel eine etwa 10 cm lange Narbe.
Jetzt das Problem.
Gestern abend merk ich auf einmal wie es genau an dieser Narbe anfängt zu kribbeln.
Ich mach das Hosenbein hoch um zu gucken was das ist. #kratz Waren im Garten, hätte also sonstwas für ein Tierchen sein können. Und schwups genau diese Narbe und ungefähr drei cm links und rechts daneben waren richig dick geschwollen!!!#schock
Jetzt weiß ich nicht, ob das Ödeme sind(hatte vorher noch keins) oder vielleicht auch nur eine Überlastung des Knöchels. Bin ja schon 34SSW und habe ungefähr 15 Kg mehr drauf#schmoll (find ich aber nicht schlimm da ich vorher untergewichtig war).
Kann mir jemand einen Rat geben? Sollte ich vielleicht morgen zu meiner FÄ?
Bin völlig unsicher....
#danke fürs Lesen und #hicks sorry fürs viele BlaBla

Lydi

Beitrag von bleathel 26.08.07 - 09:24 Uhr

HI,

ich weiß nicht, ob dir da die FÄ helfen kann ? #kratz Ich würde da eher zum Orthopöden oder Phlebologen, denn das scheint eher kein gynäkologisches Problem zu sein.
Ich habe mir vor 3 Jahren das Sprunggelenk dreifach gebrochen (keine halben Sachen ;-)), und hatte auch ein ganzen Jahr Metall usw. im Fuss.
Letztes Jahr im Sommer (mein Kleiner kam im Augugst) hatte ich da teilweise schon Schwellungen, dieses Jahr hingegen nicht. Bin ja auch noch nicht soweit. Ich habe immer Kompressionstrümpfe getragen, war zwar eine schwitzige Angelegenheit #schwitz, aber hat ganz gut geholfen. Und oft ins Schwimmbad gehen, oder den Fuß massieren.

gruss
Julia mit Finn (21.8.2006) und #ei 10. Woche

Beitrag von kri110 26.08.07 - 09:43 Uhr

Hallo!
Zum Ende ist das normal, dass man Ödeme/Schwellungen bekommt!
Ich hatte vor, ich weiß nicht mehr wie langer Zeit, 3 Knie-OP´s und jetzt beobachte ich, dass mein Knöchek da immer etwas dicker ist, als an dem anderen Fuß. Ich glaube nicht, dass es was orthopädisches ist, sonst hättest du ja Schmerzen! Ein Kribbel ist bei Ödemen auch normal, denn die HAut spannt ja!
Du kannst ja mal deinen Blutdruck kontrollieren!
Wenn du dir zuuu große Sorgen machst, ruf doch mal den Gyn morgen an und schildere ihm das Problem, denn letztendlich finde ich: lieber einmal zuviel als einmal zu wenig!
#liebdrueck Kri 35+3 SSW