Hm, hab ich Chancen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pueppi1985 26.08.07 - 09:51 Uhr

Einen schönen guten Morgen liebe Mädels,

tja, ich weiß nicht, was ich von meinem ZB halten soll, denn eigentlich hat mir mein Arzt gesagt, dass ich momentan nicht wirklich schwanger werden kann, da ich angeblich einen erhöhten männlichen Hormonspiegel habe und wir das erst einmal abwarten wollen, ob er sich von selbst wieder regeneriert.

Hm, aber mein ZB sieht gar nicht so schlecht aus, Tempi ist fast nur steigend in letzter Zeit.
Hier mein ZB, schaut mal selbst hinein und sagt mir, ob ich mir wirklich Hoffnungen machen kann oder eher auf meinem Arzt vertrauen soll.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Püppi

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=202436&user_id=701166

Beitrag von leviathan18 26.08.07 - 09:54 Uhr

Noch hast du alle Chancen der Welt, schau mal bei mir ist bei ES+5 auch nochmal auf CL gegangen und jetzt siehts fast so aus als häts geklappt aber auch nur fast hihi da ich noch nix sicheres weiss da ich erst am Dienstag teste.

Ich drück dir ganz feste die DAUMEN.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=202643&user_id=288707

LG Juli

Beitrag von janschen 26.08.07 - 09:56 Uhr

Hallo Püppi,

ich denke leider, dass es diesen Monat nicht geklappt hat.

Ich habe (hatte) auch zu viele männliche Hormone (nehme jetzt deswegen auch Clomifen) und meine ZBs waren am Anfang auch immer so zackig bzw. unruhig.

Außerdem sitzen auch deine Bienchen nicht wirklich gut.

Sorry, dass ich dir nix anderes sagen kann. Ist auch nicht böse gemeint, aber ich will dir keine falschen Hoffnungen machen.

Ich drücke dir trotzdem alle Daumen. #klee#klee#klee

Liebe Grüße!

Janschen #freu

Beitrag von pueppi1985 26.08.07 - 10:01 Uhr

Guten Morgen Janschen,

danke für deine ehrliche Meinung, endlich mal jemand, die sag,t was sie denkt, denn ich weiß wirklich nicht, ob ich mir noch Hoffnungen machen soll,ich glaube eher nicht, seit 2 Jahren üben wir schon und nichts zu machen, aber das mit den Hormonen weiß ich erst seit Juni, also ich weiß nicht so ganz ob es sich bis dahin wirlich geändert hat und ich einen normalen Hormonspiegel habe, eine Diät mache ich seither und es sind bereits 6 Kilo weg, nicht viel, aber immerhin, ich übe weiter.

Naja und dass die Bienchen nicht gut gesetzt sind liegt daran, dass mein Partner zwar Kinder will, aber nichts dafür tun will, ich sage ihm zwar immer dass der Storch nur eine Geschichte ist und nicht er das Kind zum Fenster hinein bringt, aber keine Chance, also weiter üben ist angesagt.

Ich danke dir, wie gesagt für deine ehrliche Meinung und wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Gruß, Püppi

Beitrag von janschen 26.08.07 - 10:09 Uhr

Hallo Püppi,

gern geschehen!

Ich kann dich voll und ganz verstehen, mein Freund und ich probieren es auch schon seit über einem Jahr und seit Mai weis ich das mit den zuvielen männlichen Hormonen.

Allerdings finde ich es komisch, dass dein Frauenarzt meint, dass sich das von alleine reguliert.

Mein Frauenarzt hat mir damals Clomifen verschrieben und mir auch gesagt, dass es sein muss, da die Chancen Schwanger zu werden ohne irgendwelche Hilfsmittel gleich null sind und selbst wenn es klappen sollte, die Gefahr einer Fehlgeburt in den ersten 12 Wochen sehr, sehr hoch ist.

Also ich würde ihn evtl. darauf ansprechen. Ich bin jetzt im zweiten Zyklus mit Clomifen und so langsam aber sicher stabilisiert sich alles.

Und, wegen deinem Freund, versuch ihm vielleicht die ganze "Sache" ein bisschen schmackhaft zu machen bzw. ihm verständlich zu machen, dass ohne GV natürlich nichts passieren kann.

Wie gesagt, ich drücke dir die Daumen und irgendwann klappt es ganz bestimmt; du bist ja auch noch sehr jung. :-)

Liebe Grüße!

Janschen

Beitrag von bine0072 26.08.07 - 10:31 Uhr

Hallo Püppi,

auf den Wert der Androgene (männl. Hormone) würde ich mich nicht unbedingt verlassen ;-)

Ich habe in diesem Zyklus bei ES+5 ein Hormonscreening machen lassen, meine Androgene sind mehr als doppelt so hoch - d.h. mein Wert entsprach dem Höchstwert MAL zwei!

Im nächsten Zyklus hätte ich 1,5mg Dexamethason nehmen müssen :-(

Und dann entwickelte sich der Zyklus ohne jegliche Erfolgschance wegen der Androgene so:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=200583&user_id=708893

:-)

Nichts desto Trotz denke ich, dass Dein ZB nicht wirklich schön aussieht - sollte die Temperatur morgen wieder deutlich ansteigen, würde es schon wieder ganz anders aussehen und man könnte den heutigen Absacker als Nidationsabsacker verbuchen....mit viel gutem Willen.

Ich drücke die Daumen und wünsche Dir ganz viel Glück

LG

Bine

Beitrag von kadootje 26.08.07 - 11:42 Uhr

Hallo, Püppi!

Schon eine ziemliche Berg- und Talfahrt deine Kurve... Ich habe auch zu viele männliche Hormone. Daraufhin hat mich meine FÄ gebeten, Tempikurven zu führen. Siehe da: seit April (wo ich mit messen angefangen habe) habe ich einen regelmäßigen Zyklus mit ES. Sie sagte mir, die einzige (nicht unerhebliche!) auswirkung eines zu hohen männl.Hormonspiegel ist der ausbleibende ES. Da ich aber jeden Monat einen habe, brauche ich auch nichts dagegen unternehmen.

Hast du deinen ES (wo er von dir vermutet wird) gespürt? Wie sicher bist du dir mit dem ES? Hast du deinem Arzt mal deine Tempikurven vorgelegt?

LG,
Michelle