harter bauch ca 3 cm unterhalb des Bauchnabels+Ziehen in der Leiste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flori81 26.08.07 - 10:09 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!
Ich bin mal wieder sehr verunsichert... morgens habe ich immer einen harten Bauch -eher so ein streifen unterhalb des Bauchnabels ? Sitzt da schon der Rand der gebärmutter? Außerdem zieht es in der leistengegend wenn ich viel auf den Beinen bin und unterwegs... war Di beim Arzt MUMu ist zu und dem kleinen Winzi gehts prima! Bin jetzt in der 18. Woche und man sieht auch noch keinen richtigen bauch! Höre von anderen immer "was schon so weit und man sieht nix.." Mach mir da sorgen ob es dem Kind vielleicht doch nicht gut geht? bin aber einfach nur unsicher... habe bis jetzt 3 Kilo zugenommen und esse sehr gesund, (mit kleinen ausnahmen!#schein) gehe noch zwei mal die Woche Joggen!
Vielleicht könnt ihr mich beruhigen!? ist meine erste Schwangerschaft!

Vielen Dank und euch einen ganz tollen Sonntag!
#liebdrueck Flori

Beitrag von welli15 26.08.07 - 10:32 Uhr

Hallo,

ich glaube, du musst dir wirklich keine Sorgen machen! Wenn du am Dienstag beim Arzt warst und der gesagt hat, dass alles okay ist, dann ist doch alles gut.
Was hat denn der Arzt als "Fundusstand" in den MuPa eingetragen? 3cm unter dem Nabel könnte gut sein und die Gebärmutter kannst du dann auch fühlen. Sollten es wirklich Wehen sein, wird der gesamte Bauch hart, nicht nur ein Teil. Später wird sich das Kleine auch mal mit dem Rücken an deiner Bauchdecke entlangschuppern. Habe mir da in der ersten Schwangerschaft auch Sorgen gemacht, aber wenn du dann mal dagegenstubst, geht das Kindlein auch weg.
Das Ziehen in der Leiste ist denke ich auch normal. Die Bänder dehnen sich und natürlich ist an dieser Stelle mehr Gewicht zu tragen, so dass es mal zu einer Überlastung kommen kann. Ich finde das immer sehr unangenehm. Am besten, du gönnst dir dann mal wirklich Ruhe, dann müsste das alles weg gehen.

Nur keine Sorge, dem Kindlein geht es prima!

Ich bin jetzt in der 20. Woche und habe bis zu meinem letzten Arztbesuch nur zwei Kilo abgenommen, kein Gramm zu. Und von Bauch ist trotz zweiter Schwangerschaft auch gar nichts zu sehen. Allerdings merke ich das Kleine schon und kann mich da immer vergewissern, dass alles gut ist.
Wie sieht es bei dir mit den Kindsbewegungen aus?
Hast du das Joggen mit dem Arzt abgeklärt?

Liebe Grüße!
Dorothea

Beitrag von flori81 26.08.07 - 10:45 Uhr

Liebe Dorothea! Vielen Dank für deine beruhigenden Worte. Im Mutterpass steht bei fundusstand 2 u S das war am 15.8. !
Joggen findet der arzt und auch die Hebi gut. Mit den kindsbewegungen bin ich mir nicht so sicher, wenn ich meine Hände draufleg dann blubberts manchmal so aber ich weiß nicht woher das alles so kommt ! es ist so aufregend manchmal merk ich auch so ein kurzes kribbeln... und dann ist es wieder weg! könnten schon die bewegungen sein. auf den US ist es immer ganz lebendig und zappelt ganz viel. am 6.9 kommt die Hebi vielleicht ruf ich sie vorher noch mal an! Aber ich denk immer ich bin zu übervorsichtig und zu ängstlich!

Werd einfach heute mal ganz faul sein! Danke dir#liebdrueck Flori