Weiß nicht ob ich hier richtig bin bitte um hilfe

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 10:19 Uhr

Ich habe vor 3 wochen und 3tagen eine Tochter zur welt gebracht. Naja, jetzt ist etwas blödes passiert *schäm*. Mein wochenfluss ist vorbei. Naja, und nach 38 wochen und GV hat es uns heute morgen überkommen *schäm*. Natürlich hatten wir kein Verhüttungsmittel :-[. Ja, ich weiß wie kann man nur so blöd sein ohne Verhütungsmittel. Ich weiß es selber nicht. Ich könnt mir selber in den ar.... treten.
Jetzt zu meiner frage wenn man noch HCG im blut hätte würde man trotzdem ss sein? Wie lange hat man HCG ungefähr im Körper nach einer Geburt?
Ich bin selber so sauer auf mich :-[. Also eins ist klar ich würde nie Abtreiben.

Beitrag von hebigabi 26.08.07 - 10:43 Uhr

Wie lange man noch HCG im Körper hat- keine Ahnung #hicks, nur weiß ich mir Sicherheit, dass frau nie fruchtbarer ist als nach der Geburt.

Die Möglichkeit schwanger zu werden ist zwar da, aber ich würde beim nächsten Mal einfach ans verhüten denken- und zwar VORHER egal wie verrückt die Hormone spielen #;-)!

LG

Gabi

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 10:54 Uhr

Ja, ich weiß mist Hormone :-[. Das war irgendwie Komisch es hat mich mit einmal zu überkommen gestern war die Lust nicht vorhanden. Heute morgen augen auf und einfach totale lust gehabt :-[. Wenn man HCG im körper hat kann man doch nicht ss werden, oder?
Ich hoffe die möglichkeit ist gering .

Beitrag von hebigabi 26.08.07 - 10:58 Uhr

http://9monate.qualimedic.de/Hcg_werte.html

Die Seite dauerte bei mir lange bis sie sich aufgebaut hat - durchschnittich hat Frau noch 19 Tage HCG im Blut (kann bis zu 35 Tagen sein), demnach ist es bei dir grenzwertig und auf sowas würde ich mich eh mein Lebtag nicht verlassen.

LG

Gabi

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 11:05 Uhr

Naja, ich versuch mir erleichterung zu verschaffen. Mensch ich bin aber auch blöd wie konnte ich nur. Naja, die panik ist jetzt doch ziemlich groß, weil ja oft von gesprochen wird nach einer ss ist Frau am Fruchtbarsten. Ja, klar bleibt mir nur abzuwarten, aber diese Panik ist schon schrecklich. Nochmal, passiert mir das nicht.

Beitrag von melaena 26.08.07 - 11:08 Uhr

Also das HCG ist etwa 2 Wochen nach der Geburt wieder vollständig abgebaut.#aha
Das ist für dich aber letztlich uninteressant, denn es ist nicht so, dass das HCG eine Schwangerschaft verhindern würde. Umgekehrt wird ein Schuh draus: wenn Dein Körper HCG produziert (vom gesunden Körper ausgehend), dann weil du schwanger bist.
Schwanger wirst du, wenn du einen Eisprung hattest. Und ob das so ist, kann dir hier keiner sagen.
Kannst jetzt nur etwa 2 wochen warten und dann einen SS-Test machen...

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 11:10 Uhr

Danke für die aufklärung.
Dann mal warten und hoffen, das nichts passiert ist.
Alles liebe katha

Beitrag von karbolmaeuschen 28.08.07 - 13:29 Uhr

Liebe katharina!

schau mal unter:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=15&tid=984166

Da stehts.

Gruß Silke