Scheidewand in Gebärmutter, wer kennt das?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von loohrbeerchen 26.08.07 - 10:21 Uhr

Hallo, meine Schwester hat bei einer Untersuchung der Eileiter mitgeteilt bekommen, dass sie eine Scheidewand in der Gebärmutter hat, aufgrund der sie nicht schwanger werden kann. Allerdings gibt es wohl Fälle, wo Frauen trotzdem schwanger geworden sind. Hat jemand Erfahrung damit oder eine solche Scheidewand entfernen lassen?
Vielen Dank für kommende Antworten.
Wiebke mit Finn 24.07.07

Beitrag von ira_l 26.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo,

meine Freundin hatte das auch und wohl aufgrund dessen eine FG. Aber dann hat sie es durchtrennen lassen. War wohl auch nicht schlimm die OP. Und jetzt hat sie zwei tolle Jungs!!!

Kopf hoch, es gibt echt schlimmeres.

LG Ira#klee

Beitrag von lieblingsbabsi 27.08.07 - 10:56 Uhr

ich kenne auch jemanden, der das hat. Sie hat es erst zur Geburt erfahren. Das Kind ist in der 31. SSW gekommen, per Notsectio. Keiner hat es vorher gesehen. Hätte auch dumm ausgehen können, und das kind wäre noch früher gekommen. Nun gehts beiden gut.