Scheinschwangerschaft bei Kaninchendame

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von babsie81 26.08.07 - 11:24 Uhr

Hi!!!!!
Eine meiner Süßen ist scheinschwanger....war natürlich schon beim Tierarzt...dort habe ich Globulis bekommen und den Auftrag sie so oft es geht am Gesäuge zu kühlen!!!!Nach einer Woche war es weg und ich musste nicht mehr kommen...heute morgen stelle ich bei der täglichen Kontrolle fest, dass sie schon wieder scheinschwanger ist....hat da jemand Tips?????
#herzlich#danke#herzlich

Beitrag von feria11 26.08.07 - 11:53 Uhr

Hallo!

Hatte mal eine Kaninchendame die ständig scheinschwanger war, es war so schlimm das sie immer einen kahlen Bauch hatte vom Haarerupfen. Wir haben damals ein Hormonpräperat bekommen was eigentlich für Hunde ist, da ich eine Kastration unbedingt vermeiden wollte. Danach war sie nie wieder scheinschwanger. Ist allerdings schon einige Jahre her, daher kann ich nicht mehr mit dem Namen des Medikamentes dienen.

Lg Alex

Beitrag von richer 26.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo,

bitte, wenn es sich nicht vermeiden lässt, nur was homöpathisches gegen die Scheinschwangerschaft geben.

Leider gibt es immer noch Tierärzte, die gerne Medikamente anwenden, welche nur für Hunde und Katzen gedacht sind.

Ich würde die Dame beim Tierarzt mal per Ultraschall untersuchen lassen, ev liegt eine Veränderung der Gebärmutter vor.

Sollte das der Fall sein, dann ist eine Operation leider das beste, da sich sonst aus dieser Geschichte Tumore bilden können.

Wenn Du noch fragen hast, dann kannst Du Dich auch gerne per Mail an mich wenden.

Liebe Grüße
Nicole

www.kaninchenschutz.de #hasi

Beitrag von babsie81 26.08.07 - 15:04 Uhr

Danke!!!!Meine Tierärztin arbeitet bei den Ninchen nur mit Naturheilmitteln!!!!(Außer Narkose, Antibiotika etc....)...ich werde mal gleich morgen einen Termin machen!!!!
Bei ihr ist einfach das Gesäuge angeschwollen....bislang ist noch nichts hart oder so....#gruebel