Es trotz Erkältung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kaktusdame 26.08.07 - 11:33 Uhr

Hey ho,

mich beschäftigt da was. Und zwar (Kurzinfo): Sind seid 13 Monaten dran, habe/hatte PCO, hatte nun meinen 3.Clom-Zyklus, mit guter Prognose auf einen ES, Dienstags im Ultraschall 13mm, Donnerstags 19mm. ABER: Am Donnerstag bekam ich im Laufe des Vormittags eine dicke Erkältung, Freitags musste ich vorzeitig von der Arbeit heim weil's mir schlecht ging und bekam auch noch eine dicke Migräne dazu. Kann ich den ES nun vergessen oder kamn der trotzdem? Mein FA meinte er könne Do Nacht oder im Laufe des Freitags sein ... Und das letzte Bienchen wurde (im Nachhinein "Gott sei Dank" Mittwoch gesetzt ... naja, lange Rede ... hmm, da grübel cih jetzt natürlich drüber ...

Vielen lieben Dank für's lesen und evtl antworten, schön das es dieses Forum gibt! #blume

#sonne

Beitrag von kaktusdame 26.08.07 - 11:34 Uhr

Achso, vielliecht noch mein Blättchen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=209366&user_id=731872

;-)

Beitrag von babsie81 26.08.07 - 11:35 Uhr

Na klar....ich denke, da macht auch die dickste Erkältung nichts!!!!!;-)

Beitrag von kaktusdame 26.08.07 - 11:36 Uhr

Ja das wollte ich hören!!! *hihi* #freu
Aber leiber nicht zu früh freuen ... kennen wir ja, ne?

Beitrag von babsie81 26.08.07 - 11:39 Uhr

allerdings#augen