Frage zu ESS, wer hat erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von liurin 26.08.07 - 11:49 Uhr

hallo ihr lieben,

ich lese hier so oft, dass welche schon ne ESS hatten. also das macht mir echt angst, dass es so oft vorkommt. würde mich mal interessieren, ab wann ihr das gemerkt/festgestellt habt? hattet ihr typische anzeichen, schmerzen in einer bestimmten körperregion? oder hat das der FA festgestellt. letztendlich bestimmt schon. und was passiert danach? muss man immer zu einer OP? bestimmt oder?

sorry für diese neugierde. aber das interessiert mich jetzt mal.

danke und liebe grüße sowie viel #klee

LIU

Beitrag von babsie81 26.08.07 - 11:59 Uhr

Ich hab hier mal gelesen dass sich das erst etwas später bemerkbar macht....wann genau weiß ich nicht...die Schmerzen sind dann wohl einseitig und ziehen bis runter ins Bein....aber der FA müsste das ja auf dem Utraschall sehen können....#kratz

Beitrag von mali0077 26.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo !

Also ich hatte schon 2mal eine ESS, die erste vor vier Jahren, die letzte vor zwei Wochen!

Ich habe bei der ersten starke Schmerzen auf der rechten Seite gehabt, bekam dann Blutungen, bin sofort ins Krankenhaus gefahren u.musste sofort operiert werden!

Vor einigen Wochen machte ich einen SST und der war positiv. Ich freute mich sehr, jecoh hatte ich ein ungutes Gefühl, da man ja gefährdet ist wenn man bereits eine ESS hatte, wieder eine zu haben.
War beim FA, hatte diesmal keine Schmerzen,war ANfang 8.Woche.Leider musste er mir sagen, dass in der Gebärmutter nichts zu sehen ist und ich mit hoher Wahrscheinlicheit wieder eine ESS habe. Tja ich ging sofort ins Krankenhaus und leider musste ich sofort operiert werden. Die Eileiter war geplatzt und Blut war schon im Bauch.

Da mir im Oktober 06 eine Eileiter entfernt wurde und jetzt leider die andere geplatzt war musste diese auch noch entfernt werden.
Ich kann auf natürlichem Wege leider nicht mehr schwanger werden:-(

LG

Beitrag von liurin 26.08.07 - 12:30 Uhr

oh man, das tut mir echt leid. fühl dich #liebdrueck
ich versteh die natur manchmal nicht. echt krass was alles passieren kann. sorry, wenn ich durch meine fragerei in die wunde gedrückt habe.

alles liebe und gute,

LIU